Schulpraxis I und II (B. Eng./B. Sc.) & Schulpraktische Phase (M. Sc.)

Allgemeine Hinweise zur Schulpraktischen Phase finden Sie hier.

Sowohl in das jeweilige Bachelor-Studium als auch in den entsprechenden konsekutiven Master-Studiengang sind insgesamt drei schulpraktische Phasen integriert. Diese dienen einer ersten Anwendung der in den erziehungswissenschaftlichen Veranstaltungen entwickelten Kompetenzen und sollen vor allem die spätere Entscheidungsfindung für den Lehrerberuf erleichtern. Im Bachelor-Studiengang müssen zwei Schulpraktika von je drei Wochen Dauer und im Master-Studiengang eine schulpraktische Phase von vier Woche absolviert werden. Die Schulpraxis/Schulpraktische Phase findet in der vorlesungsfreien Zeit statt.

Im Rahmen dieser Schulpraxis/Schulpraktischen Phase vertiefen die Studierenden ihr Wissen über das berufliche Schulwesen, lernen ausgewählte Aspekte der Bildungsgangplanung sowie der Schulorganisation kennen. Sie nehmen im Rahmen von Hospitationen am Unterricht in verschiedenen Schulformen teil und sammeln erste eigene Unterrichtserfahrungen. Während dieser Zeit übernehmen erfahrene Lehrkräfte die Betreuung und Beratung der Studierenden.

Die Integration der Schulpraxis/Schulpraktischen Phase in das Studium hat für die Studierenden die Vorteile einer fundierten Unterstützung der Berufswahlentscheidung und einer Verkürzung des Vorbereitungsdienstes (Referendariat) auf eineinhalb Jahre.

Strukturell sind die Schulpraxis I und II in den Bachelor-Studiengängen und die Schulpraktische Phase in den Master-Studiengängen dem Lehrgebiet "Fachdidaktik technischer Fachrichtungen" zugeordnet.

Hierzu ist jedoch anzumerken, dass die administrative, organisatorische und inhaltliche Verantwortung allein beim Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (berufliche Schulen) Freiburg (SSDL) liegt. Ein diesbzgl. Leitfaden des Seminars informiert Sie über die inhaltliche, zeitliche und organisatorische Ausgestaltung dieser Schulpraxis/Schulpraktischen Phase und der jeweiligen Begleitseminare. Die Anmeldung und die Suche nach beruflichen Schulen, an denen die Schulpraxis/Schulpraktischen Phase absolviert werden kann, erfolgt über das Kultusministerium Baden-Württemberg.

Während Ihrer Schulpraxis (B. Eng. bzw. B. Sc.) oder der Schulpraktischen Phase (M. Sc.) werden Sie bei Ihren eigenen Unterrichtsversuchen ebenso von den Lehrenden der PH Freiburg unterstützt. Beachten Sie hierzu das folgende Merkblatt.

Weiterhin ist von Ihnen ein Bericht in schriftlicher Form über Ihre Schulpraxisphasen M1-M3 zu erstellen. Nähere Informationen können Sie diesem Merkblatt entnehmen.