Was bedeutet Open Access?

Open Access (engl. offener Zugang) bedeutet, wissenschaftliche Publikationen unter Wahrung der Urheberrechte kostenfrei und dauerhaft im Internet bereitzustellen. Für die Leserinnen und Leser soll es dabei keine finanziellen, rechtlichen oder technischen Barrieren geben, erforderlich ist lediglich ein Internet-Zugang. Die Autoren/-innen behalten die Rechte an ihrer wissenschaftlichen Arbeit, während die Öffentlichkeit die Publikationen nutzen kann. Darüber hinaus können über Freie Lizenzen den Nutzern weitere Nutzungsrechte eingeräumt werden, welche die freie Nach- und Weiternutzung, Vervielfältigung, Verbreitung oder auch Veränderung der Dokumente ermöglichen sollen.
Umfassende Informationen zu Open Access finden Sie auf der Informationsplattform open-access.net.


Warum Open Access?

  • Die nach internationalen Standards erschlossenen Publikationen sind weltweit über Suchmaschinen und Bibliothekskataloge recherchierbar, leicht auffindbar und sofort erreichbar.
  • Die Veröffentlichung einer Arbeit ist innerhalb einer wesentlich kürzeren Zeit möglich. Ihre Forschungsergebnisse sind unmittelbar nach der Fertigstellung weltweit verfügbar.
  • Open Access-Publikationen werden durch freie Zugänglichkeit und größere Sichtbarkeit häufiger gelesen und zitiert. Der Impact Factor steigt.
  • Drittmittelgeldgeber verlangen immer häufiger die Open-Access-Veröffentlichung.

Wege zu Open Access

Als Goldenen Weg bezeichnet man die Erstveröffentlichung von wissenschaftlichen Beiträgen als Open-Access-Publikation. Die Veröffentlichung kann sowohl in Form eines Aufsatzes als auch als ganzes Buch erfolgen. Je nach Geschäftsmodell fallen auf dem Goldenen Weg Publikationsgebühren für die Veröffentlichung an.

Der „Grüne Weg“ widmet sich der Bereitstellung bereits erschienener Verlagspublikationen und anderer digitaler Objekte in Repositorien wie zum Beispiel OPUS-PHFR. Unterschieden wird zwischen institutionellen und disziplinären Repositorien. Während institutionelle Repositorien die wissenschaftlichen Aktivitäten einzelner Institutionen abbilden, dienen disziplinäre zur Speicherung von Veröffentlichungen einer gesamten Disziplin.
s. auch Projekt Deep Green
 

Kontakt

Anette Hauer
Telefon: +49 761 682 413
E-Mail:   hauer(at)ph-freiburg.de