Silicone und Cyclodextrine – moderne Werkstoffe im Alltag

Die Wacker Chemie AG mit Hauptsitz in München ist ein weltweit operierendes Chemieunternehmen mit über 17.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von 4,9 Mrd. €.

Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Siliconen über Bindemittel und polymere Additive für vielfältige industrielle Bereiche bis hin zu biotechnologisch hergestellten Pharmawirkstoffen und Reinstsilicium für Halbleiter- und Solaranwendungen.

Schon vor 20 Jahren entwickelte die Firma ihren ersten Schulversuchskoffer, mit dem es Lehrkräften möglich wurde, auch neuartige Chemieprodukte – wie damals die Silicone – für den Unterricht experimentell aufzuarbeiten.

Dieser Koffer wurde im Laufe der Jahre optimiert und an die jeweilige Schulrealität zielgerichtet angepasst.

Der aktuelle Schulversuchskoffer mit Namen „CHEM2DO“ wurde am 13. und 14. Juni 2012 ausgewählten Vertretern der Chemiedidaktik und Repräsentanten von Lehrerfortbildungszentren aus ganz Deutschland vorgestellt.

Der Koffer enthält 8 Experimente zu den Themenfeldern „Silicone“ und „Cyclodextrine“. Zwei Tage lang wurden die Experimente von den Teilnehmern durchgeführt und das zugrunde liegende Konzept sowie die zugehörigen didaktischen Materialien diskutiert.

Ab dem Frühjahr 2013 wird die Abteilung Chemie der PH Freiburg regelmäßig Lehrerfortbildungen zum Wacker-Schulversuchskoffer anbieten.

Die Teilnehmer der Fortbildung erhalten nach Abschluss der Fortbildung kostenlos den Wacker-Schulversuchskoffer CHEM2DO.

Ebenso können die im Koffer enthaltenen Chemikalien von den Lehrkräften kostenlos bei WACKER nachbestellt werden.

Die Termine für alle Fortbildungskurse finden Sie hier