BA Primarstufe: BP-DEU-M4

Forschendes Lernen

 

Lehrveranstaltungen im Modul

Im Modul sind zwei Lehrveranstaltungen mit insgesamt 6 ECTS zu belegen, davon je eine aus dem Pflichtbereich und eine aus dem Wahlpflichtbereich:

 

  • Pflichtbereich Deutsch als Zweitsprache (Seminar, 2 SWS, 3 ECTS)
  • Wahlpflichtbereich „Vertiefung Fachwissenschaft und Fachdidaktik“ (Seminar, 2 SWS, 3 ECTS):
  1. Vertiefung Sprache bzw. Medien unter Berücksichtigung fachspezifischer Forschungsmethoden
  2. Vertiefung Literatur bzw. Medien unter Berücksichtigung fachspezifischer Forschungsmethoden

 

In den genannten Bereichen werden i.d.R. in jedem Semester mehrere Seminare zur Auswahl angeboten, deren Themen zum Teil von Semester zu Semester wechseln.

 

Modulprüfungsleistung

(gültig für Studierende mit Studienbeginn vor WS 17/18)

In einem der beiden belegten Seminare wird eine Hausarbeit angefertigt:

Das Thema der Hausarbeit wird mit dem/der Dozierenden des Seminars abgesprochen und sollte inhaltlich an das Thema des Seminars anschließen. Die Hausarbeit umfasst etwa 15 Seiten plus eine Reflexion des Gesamtmoduls. Der zeitliche Rahmen für die Anmeldung und Abgabe der Hausarbeit wird mit dem/der Dozierenden des betreffenden Seminars abgesprochen.

Zur Anmeldung der Modulprüfung muss beim Dozierenden der Nachweis einer bestandenen Verbindlichen Studienleistung vorgelegt werden („Laufzettel“, im Deutsch-Sekretariat abzuholen und vom Dozierenden abzuzeichnen). Die Verbindliche Studienleistung (VSL) ist innerhalb der ersten vier Wochen des Semesters nach Maßgabe des Dozierenden im Wahlpflichtbereich anzufertigen (z.B. Recherche-Aufgabe, Textzusammenfassung o.Ä.). Die VSL wird bewertet mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“.

 

Modulprüfungsleistung

(gültig für Studierende mit Studienbeginn ab WS 17/18)

Es wird eine mündliche Prüfung (ca. 15 min) oder Klausur (ca. 60 min) absolviert, die sich auf alle Lehrveranstaltungen im Modul bezieht. Die Prüfungen finden i. d. R. in der Prüfungswoche direkt im Anschluss an die Vorlesungszeit statt.

 

Im Falle der mündlichen Prüfung ist ein Portfolio einzureichen, das zur Dokumentation und Reflexion des Lernprozesses sowie zur Vorbereitung der mündlichen Prüfung dient. Das Portfolio wird von den Studierenden semesterbegleitend angefertigt und ist zwei Wochen vor dem Termin der mündlichen Prüfung im Sekretariat des Instituts Deutsch abzugeben.

Informationen zur Erstellung des studienbegleitenden Portfolios finden Sie hier.

 

Diese Informationen finden Sie auch hier als pdf.

Ansprechpartnerin: Bärbel Dinkelaker