Anerkennung von Studienleistungen und Studienfachberatung

Anerkennungen von Studienleistungen werden im Fach Englisch vorgenommen von:

Prof. Dr. Thomas Raith
KG IV Raum 220A
Sprechstunde: Anmeldung über ILIAS

und von

Anna Alecu, akad. Mitarbeiterin
KG IV Raum 224
Sprechstunde: Fr 14:30-15:30Uhr

 

Handelt es sich bei Ihnen beispielsweise um einen Fächer-, Schwerpunkt- oder Hochschulwechsel und Sie benötigen die Einstufung in ein höheres Fachsemester, so wenden Sie sich für das Fach Englisch bitte an:

Gillian Stringer, Akad. Mitarb.
KG IV Raum 224
Sprechstunde: Di 10.15-11.15 Uhr  (Anmeldung über ILIAS)

Studierende, die beispielsweise bedingt durch einen Hochschulwechsel, noch nicht an der PH Freiburg eingeschrieben sind, können sich auch per E-Mail bei Frau Stringer anmelden: stringer(atnospam)ph-freiburg.de

 

 

Formalitäten

Anerkennung von Studienleistungen von anderen Universitäten

Damit Studienleistungen von anderen Universitäten anerkannt werden können, müssen Sie an der PH Freiburg immatrikuliert sein. Für eine Vorab-Beratung, welche Leistungen von der anderen Universität Ihnen bei einem Hochschulwechsel wahrscheinlich anerkannt werden können, wenden Sie sich bitte an Frau Stringer.

Learning Agreements und Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland (PO 2015)

Sowohl die Learning Agreements, als auch die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland werden im Fach Englisch von Prof. Dr. Thomas Raith oder Frau Anna Alecu durchgeführt.

Dabei gelten für die Anerkennungspraxis von Studienleistungen aus dem Ausland (PO 2015) die nachstehenden Regularien.

Es werden maximal 12 ECTS Punkte oder ein Modul für das Fach Englisch anerkannt, nach PO 2015 sind das:

* für das Lehramt Primarstufe: Modul 3

Modulprüfungsleistung: Die Studierenden müssen 12 ECTS abdecken und diese müssen durch benotete Prüfungsleistungen erbracht werden.

Teilleistungen: Werden keine benoteten Arbeiten aus dem Ausland vorgelegt, so kann die Modulprüfungsleistung für Modul 3 nicht anerkannt werden. In diesem Fall können jedoch Teilleistungen als  den ECTS Punkten entsprechende Studienleistung anerkannt werden. Die Hausarbeit im Modul 3 muss dann noch als benotete Prüfungsleistung geschrieben werden.

* für das Lehramt Sekundarstufe: Modul 5 oder Modul 6

Modulprüfungsleistung: Für Modul 5 oder Modul 6 kann die komplette Modulprüfungsleistung anerkannt werden, wenn mindestens eine oder aber auch mehrere benotete Leistung/en vorliegt/vorliegen, die dem Umfang (12 ECTS) des Moduls entspricht/entsprechen.

Teilleistungen: Prüfungsleistung in Modul 5 ist eine Klausur: Es können daher auch benotete Teilleistungen anerkannt werden, die auf dem "Studienplan" dokumentiert werden. Die anerkannten Teilleistungen entfallen dann in der Klausur. Die fehlenden Teile müssen in der Klausur mitgeschrieben und eine Kopie des Laufzettels mit den anerkannten Leistungen mit der Klausur abgegeben werden. Alle einzelnen Teilergebnisse werden dann zu einer gesamten Note verrechnet.

Learning Agreements (PO 2011)

Die meisten Studierenden, die an einer Gasthochschule des Akademischen Auslandsamts der PH Freiburg studieren, nehmen an einem ERASMUS+ Austausch teil. Im Rahmen des ERASMUS+ Programms muss ein Learning Agreement abgeschlossen werden.

1 Die Unterlagen für das Learning Agreement finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes (https://www.ph-freiburg.de/de/international/akademisches-auslandsamt/outgoing-students/erasmus/learning-agreements-und-lauflisten.html).

2 Überlegen Sie sich vorab, welche Veranstaltungen Sie an der ausländischen Gasthochschule belegen möchten und in welchen Fächern Sie eine Anrechnung nach Ihrer Rückkehr wünschen. Tragen Sie in Ihr Learning Agreement das Semester (Spalte 1), die Veranstaltungen der Gasthochschule (Spalte 2) und die ECTS (Spalte 3) ein und drucken Sie das ausgefüllte Formular aus BEVOR Sie in die Anerkennungssprechstunde des jeweiligen Fachs kommen.

Bitte beachten Sie: Wir empfehlen, dass Sie die Anrechnung der Seminare so aufteilen, dass Ihnen ein ganzes Modul anerkannt werden kann. Mehr als ein ganzes Modul können wir Ihnen nicht anrechnen. Deshalb sollten Sie stets mitdenken, in welchen anderen Fächern Sie sich ebenfalls im Ausland erbrachte Leistungen anrechnen lassen können.

3 Legen Sie Herrn Raith oder Frau Alecu das Learning Agreement in der Sprechstunde (Anmeldung über ILIAS) vor und lassen Sie dieses abzeichnen.

Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland (PO 2011)

1 Anerkennung von Modulprüfungen (M2 und M3)

Wenn die ECTS der von Ihnen im Fachbereich Englisch an der Gasthochschule studierten und benoteten Veranstaltungen in der Summe einem kompletten Modul entsprechen und wenn auch Fachdidaktik enthalten ist, kann eine Modulprüfung (M2 oder M3) komplett anerkannt werden. Für Modul 2 muss das im Ausland abgelegte Prüfungsformat einer wissenschaftlichen Hausarbeit entsprechen.

a.      Besorgen Sie sich einen Antrag auf Anrechnung von Prüfungsleistungen (erhältlich im Fremdsprachensekretariat oder beim Prüfungsamt).

b.      Füllen Sie den ersten Teil des Antrags (I. Antrag auf Anrechnung) komplett aus und unterschreiben Sie den Antrag.

c.      Bringen Sie den Antrag, das Original und eine Kopie (Vorder- und Rückseite!) des Transcript of Records und alle im Ausland erworbenen Leistungsnachweise und Unterlagen mit in die Sprechstunde von Herrn Raith oder Frau Alecu (d.h. Ihr Transcript of Records und darüber hinaus beispielsweise auch Kursbeschreibungen, Feedback zu Seminarleistungen, etc.). Denken Sie darüber hinaus an Ihren „Studienplan“. Auf diesem werden die anerkannten Studienleistungen für Sie dokumentiert.

2 Anerkennung von Teilleistungen (nur M3)

Sollten die benoteten ECTS für eine Anerkennung einer ganzen Modulprüfung nicht ausreichen, können benotete Kurse auch als Teilprüfungen einer Modulprüfung anerkannt werden. Bitte beachten Sie, dass Teilleistungen im Fach Englisch ausschließlich in Modul 3 anerkannt werden können. Bei der Anerkennung von Teilleistungen aus dem Ausland werden diese auf Ihrem „Studienplan“ notiert. In diesem Fall müssen Sie allerdings weitere Teilleistungen erbringen, um die vollständige Modulprüfungsleistung abzulegen. Darüber hinaus fügen Sie eine Kopie Ihres Studienplans bei der Abgabe des Modul 3 Portfolios bei, um zu zeigen, welche Teilleistungen Ihnen bereits anerkannt wurden. Die Teilleistungen werden entsprechend miteinander zu einer Modulnote verrechnet. Das Endergebnis wird dokumentiert und an das Prüfungsamt weitergeleitet.

Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland (PO 2003)

Es werden grundsätzlich alle Kurse aus dem Ausland, die mit unserer Studienordnung kompatibel sind, angerechnet. Daher brauchen Sie vorher keine Bestätigung bzgl. der Anrechnung. Bitte überprüfen Sie selbst bei der Wahl Ihrer Kurse im Ausland, welche (Teil-)Module Sie noch studieren müssen. Für die Anerkennung Ihrer Studienleistungen bringen Sie bitte alle im Ausland erworbenen Leistungsnachweise und Unterlagen mit in die Sprechstunde (z.B. Transcript of Records, Kursbeschreibungen, Feedback zu Seminarleistungen, etc.). Denken Sie darüber hinaus an Ihren „Laufzettel“. Auf diesem werden die anerkannten Studienleistungen für Sie dokumentiert.

Hauptseminarschein (PO 2003)

Wenn Sie im Ausland research papers von ca. 10-15 Seiten Länge geschrieben haben, werden Ihnen diese auch mit dem Hauptseminarschein angerechnet. Dazu zählen aber keine Tagebucheinträge oder praktische Projekte. Ein research paper beschäftigt sich auf der Basis von Literaturrecherche wissenschaftlich mit einem Thema. Die Arbeit muss benotet sein.

Learning Agreements und Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland (Europalehramt)

Für die Learning Agreements und die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland im Europalehramt wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Hutz.