Abschlussarbeit

Informationen zu Abschlussarbeiten finden Sie auf der Seite des Landeslehrerprüfungsamtes

 

 

Informationen zur wissenschaftlichen Hausarbeit im Lehramt (Zulassungsarbeit)

(unter Bearbeitung)

Am Institut für Erziehungswissenschaft werden wissenschaftliche Hausarbeiten vergeben, die die Voraussetzung dafür darstellen, dass Sie zum ersten Staatsexamen zugelassen werden. Deshalb wird sie auch „Zulassungsarbeit“genannt. Die wissenschaftliche Hausarbeit dient der Feststellung, ob Sie fähig sind, eine wissenschaftliche Problemstellung in einer begrenzten Zeit selbstständig inhaltlich und methodisch zu bearbeiten und das Ergebnis fachlich und sprachlich korrekt darzustellen.

Die Themawahl:

Das Thema der wissenschaftlichen Hausarbeit wird mit einer/einem – von Ihnen gewählten –betreuenden Dozentin bzw. Dozenten vereinbart. Das Thema muss eine klar umrissene wissen-schaftliche Fragestellung haben.

Die Prüfer*innenwahl:

Es ist sinnvoll, sich von Dozent*innen betreuen bzw. prüfen zu lassen, bei denen Sie schon Lehrveranstaltungen besucht haben.

Die Person, die die Erstbetreuung übernimmt, muss eine Professorin/ein Professor sein. Die Zweitbetreuung der Arbeit können nicht nur Mitglieder des Instituts für Erziehungswissenschaft, sondern auch Mitglieder von anderen Instituten der PH Freiburg übernehmen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Prüfer*innenwahl die Prüfungsberechtigung sowie die Schwerpunkte in Forschung und Lehre und die aktuelle Betreuungskapazität der jeweiligen Dozent*innen!

Informationen zu den Schwerpunkten in Forschung und Lehre der Mitglieder des Instituts für Erziehungswissenschaft finden Sie auf der persönlichen Internetseite der/den jeweiligen Dozentin bzw. Dozenten.https://www.ph-freiburg.de/ew/institut.html

Bitte gehen Sie persönlich zu der Sprechstunde der ausgewählten Person! Es ist empfehlenswert, für das Erstgespräch eine (vorläufige) Fragestellung zu formulieren und eine (vorläufige) Gliederung und Literaturliste zu erstellen!

Die Zeitplanung:

Wenn Sie ein Thema gefunden haben, das Sie gerne bearbeiten möchten, ist es sinnvoll, sich möglichst früh bei der Dozentin/dem Dozenten zu melden, von der/dem Sie sich betreuen lassen möchten, denn den Dozierenden stehen begrenzte Betreuungskapazitäten zur Verfügung! Bitte beachten Sie bei der zeitlichen Planung ebenfalls, dass im Rahmen der wissenschaftlichen Hausarbeit in den überwiegenden Fällen ein empirischer Teil verlangt wird, d.h. Sie müssen genügend Zeit für Beobachtungen, Befragungen o.Ä. einplanen.

Informationen und Formulare für die Prüfungsanmeldung.

Orientierungshilfen zum wissenschaftlichen Arbeiten.