Neue Bücher 2010


Hier kommt Michelle

Ein Campusroman, Bd.1
Autorin: Annette Pehnt

Semesteranfang an der Eliteuni Sommerstadt: In das beschauliche, jedoch keineswegs verschlafene, malerisch gelegene Örtchen strömen die Studierenden. Aber Bologna, Module, Elite, Kompetenzen - was hat das alles mit Studieren zu tun? Michelle, das hübsche, anschmiegsame, durchaus nicht auf den Kopf gefallene Erstsemester, wird es bald herausfinden. Ein satirischer Campusroman.

140 Seiten, 2010, 9.00 €
EDITION TEXTMISSION im josfritz verlag, Freiburg
Erhältlich ist das Buch im Institutssekretariat Deutsch und bei der josfritz-Buchhandlung (Wilhelmstraße 15, 79098 Freiburg).

Standnummer Bibliothek: Deu K Peh 1 B: 3


Chronik des Konstanzer Konzils 1414-1418 von Ulrich Richental

Herausgeber: Thomas Martin Buck

Editorien sind nichts Abgeschlossenes. Das liegt in der Natur der Sache und wird durch viele Text- und Editionsgeschichten bestätigt. Das wird auch bei der Edition der Konstanzer Konzilchronik Ulrich Richentals nicht sehr viel anders. Nach mehr als 120 Jahren wurde der Versuch einer Neuausgabe unternommen. Das Schwergewicht der vorliegenden Ausgabe liegt auf dem Text, der erstmals alle Überlieferungen,  soweit das bei einem „offenen Text“ mit unterschiedlichen Fassungen überhaupt möglich ist, berücksichtigt. Der den Text begleitende Variantenapparat hat die Aufgabe, den Text in der Breite seiner Überlieferung zu dokumentieren. Manche Zusammenhänge und Begriffe werden allererst klar, wenn man die unterschiedlichen Lesarten der Überlieferung berücksichtigt. Ein ausführlicher „Sachkommentar“ wird nur dort gegeben, wo er unabdingbar notwendig erscheint.

250 Seiten, 2010, 29.90 €
Jan Thorbecke Verlag

Standnummer Bibliothek: Hist D 320: 21


Mode Mädchen Metropolen

Gerd Grimm zum 100. Geburtstag
Autor/in: Dirk Schindelbeck, Sabine Lenbach

Gerd Grimm: Seine faszinierende Zeichentechnik, sein genialer Blick für Menschen und seine legendären Mädchen haben zu seinem 100. Geburtstag einen passenden Rahmen gefunden. In der kunsthalle messmer wird ein Querschnitt seines künstlerischen Schaffens aus nahezu sechs Jahrhunderten der Öffentlichkeit präsentiert. Die außergewöhnlichen Zeichnungen spiegeln vor allem auch die Entwicklung der Mode- und Werbegrafik in der Zeit von 1934-1985 wider. Der Katalog zur Ausstellung sammelt u. a. Grimms „Mädchen-Bilder“, Mode-Zeichnungen, seine Reise-Impressionen, Aktzeichnungen und Karikaturen.

72 Seiten, 2010, 12.80 € (kunsthalle messmer)
Promo Verlag

Standnummer Bibliothek: Kun L Gri 3: 1


Grundkurs Film 2

Filmkanon – Filmklassiker – Filmgeschichte
Autoren: Joachim Pfeiffer, Michael Staiger

Der Film hat seit seiner Entstehung gegen Ende des 19. Jahrhunderts einen Siegeszug um die Welt angetreten. Kaum ein Ort, an dem Filme heute nicht gesehen werden können. Obwohl der Film inzwischen von größerer kultureller Wertschätzung als früher getragen wird, ist die Skepsis gegenüber diesem Medium in Bildungseinrichtungen nicht gewichen: Filme werden zwar massenhaft konsumiert, die Analysefähigkeit aber wird zu wenig geschult. Das vorliegende Buch „Grundkurs Film 2“ will zu einer vertieften „Filmkompetenz“ beitragen. Während in Band 1 die begrifflichen und inhaltlichen Grundlagen gelegt werden, entfaltet Band 2 das Filmwissen exemplarisch an zahlreichen Beispielen. Dazu dienen 50 Kapitel, die jeweils einen Film in den Mittelpunkt rücken. Für die Auswahl der Filme war ausschlaggebend, dass sie geeignet sind, Anregungen für einen eigenständigen und kritischen Umgang mit dem Medium zu geben.

272 Seiten, 2010, 22.50 €
Bildungshaus Schulbuchverlage
Westermann, Schroedel, Diesterweg

Standnummer Bibliothek: DFF C 10: 29,2


Schriftenreihe Übergänge - Studien zur Ev. Und Kath. Theologie /Religionspädagogik, Band 18

Orte – Worte – Wege. Beiträge zu Kultur, Altern und Lernen
Herausgeber: Bernd Feininger, Bernd Steinhoff

Grenzerfahrungen, Kulur und Dialog, Interreligiöses Gespräch, Alter und Lernen: Das vorliegende Buch vereinigt 16 Beiträge, die sich in besonderer Weise dafür eignen, das Konzept eines zukunftsfähigen Seniorenstudiums an einer deutschen Hochschule in seinem größeren Zusammenhang zu verdeutlichen. Die Texte wollen zur Auseinadersetzung mit den Fragen der Zeit einladen und alle ansprechen, denen im Bündnis mit sozialwirksamer Gegenwartskultur und im Miteinander der Generationen kritischer Weitblick wichtig ist. Dabei kommt den Modellen des Lernens zwischen den Generationen und im Alter eine Schlüsselrolle  zu. Welche altersintegrativen Lernräume sind denk- und wünschbar? Inwiefern ist das intergenerationelle Lernen eine gesellschaftliche Querschnittaufgabe? Welche Organisationsformen sind möglich?

334 Seiten, 2010, 24.80 €
Peter Lang Verlag

Standnummer Bibliothek: Paed P 800: 113


Erlebnis Arithmetik

zum aktiven Entdecken und selbstständigen Erarbeiten
Autor: Timo Leuders

In dem vorliegenden Buch lernen Mathematik-Lehrer/innen die Welt der natürlichen Zahlen und ihre vielfältigen Muster und Strukturen kennen. Sie lernen keine trockenen Fakten, sondern werden eingeladen zu einer mathematischen Entdeckungsreise. Durch viele interessante Probleme werden Lehrer/innen angeregt, Zahlen und ihre Strukturen selbstständig zu erforschen. In leicht zugänglichen und unterhaltsamen Texten können sie ihre Erfahrungen dann reflektieren und zu einem fundierten und systematischen Wissen über die Grundlagen der Arithmetik ausbauen. Nach der Lektüre des vorliegenden Bandes werden Lehrer/innen nicht nur einen fundierten Überblick über den Kosmos der natürlichen Zahlen bekommen, sondern auch erfahren, was es bedeutet, eigenaktiv mathematische Entdeckungen zu machen.

215 Seiten, 2010, 24.95 €
Spektrum Verlag

Standnummer Bibliothek: Math N 400: 104


Münchner Beiträge zur Bildungsforschung, Band 17

Ergebnisorientierung als Chance für den Mathematikunterricht? Innovationsprozesse qualitativ und quantitativ erfassen
Autor: Andreas Schulz

Zu welchen Innovationsprozessen führen Bildungsstandards bei Lehrkräften? Mit welchem methodischen Forschungsdesign  lässt sich die aktuelle Einführung von Ergebnis- und Kompetenzorientierung zur fachbezogenen Unterrichtsentwicklung evaluieren? Diese Fragen werden im vorliegenden Buch auch mit Aussagekraft für das deutsche Bildungssystem am Beispiel des Mathematikunterrichts der Sekundarstufe I in Luxemburg beantwortet. Dabei kommt ein umfangreiches Mixes-Method-Design zum Einsatz. Als Datengrundlage aus den Jahren 2006-2009 dienen Experteninterviews, repräsentativ eingesammelte Aufgaben in Klassenarbeiten und längsschnittliche Einzelinterviews, die mit qualitativen und quantitativen Auswertungsmethoden analysiert werden. Die systematische Verknüpfung der Befunde untereinander wird zielgerichtet reflektiert und resultiert in einer ausführlichen methodologischen Diskussion des Mixes-Method-Designs.

471 Seiten, 2010, 59.- €
Herbert Utz Verlag

Standnummer Bibliothek: Math N 240: 28


Bildung für nachhaltige Entwicklung – Theoretische Analysen und empirische Studien

Autor: Werner Rieß

Im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) soll allen Menschen die Möglichkeit eröffnet werden, sich Wissen und Werte anzueignen sowie Verhaltensweisen und Lebensstile zu erlernen, die für eine lebenswerte und eine positive gesellschaftliche Zukunft erforderlich sind. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Vorschläge und Konzeptionen für BNE entwickelt. Belastbares Wissen und auf empirische Daten beruhende Erkenntnisse darüber, wie eine schulische BNE wirksam gestaltet werden kann, liegen allerdings noch kaum vor. An dieser Stelle setzt das vorliegende Buch an, indem es die beiden folgenden Fragen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt: 1. Welche Art von Wissen, Einstellungen und Kompetenzen sollen Schüler/innen im Rahmen der BNE erwerben? 2. Durch welche Methoden und Verfahren kann das Lernen im Rahmen der BNE wirksam unterstützt werden? Wie können Lernprozesse im Sinne einer BNE effektiv initiiert und gefördert werden?
Die Besonderheit des vorliegenden Bandes besteht darin, dass es versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden, indem es theoretische Analysen und empirische Studien systematisch aufeinander bezieht.

463 Seiten, 2010, 44.90 €
Waxmann Verlag

Standnummer Bibliothek: Paed F 750: 89


Taschenbuch des Deutschunterrichts

Band 1: Sprach- und Mediendidaktik
Band 2: Literatur- und Mediendidaktik
Herausgeber: Hans-Werner Huneke, Volker Frederking, Alex Kommer, Christel Meier

In der vorliegenden Neuausgabe des Taschenbuchs des Deutschunterrichts werden, neben den zentralen Bezugspunkten des Deutschunterrichts, vor allem auch die damit verbundenen Lehr-Lern-Prozesse und die darauf bezogenen didaktischen Konzeptionen in den Fokus der Betrachtung genommen. Dieser Sachverhalt trägt einem gewandelten Fachverständnis Rechnung. In diesem wird die Deutschdidaktik als eigenständige wissenschaftliche Disziplin verstanden, die zwar in Literatur- und Sprachwissenschaft verankert ist und durch diese wichtige Anregungen erhält, gleichzeitig aber – auch im transdisziplinären Austausch mit Bezugswissenschaften wie Psychologie, Pädagogik, Philosophie, Soziologie etc. – eigene Fragestellungen, Theorieansätze und Konzeptionen entwickelt und vermittelt. 
Band 1 und Band 2 tragen mit ihren Schwerpunkten „Sprach- und Mediendidaktik“ bzw. „Literatur- und Mediendidaktik“ zum einen den gängigen disziplinären Einteilungen an Universitäten und Hochschulen Rechnung, gleichzeitig findet die Mediatisierung von Sprache und Literatur sowie von Sprach- und Literaturdidaktik in den Konzeptionen der beiden Bände besondere Berücksichtigung.

Band 1: 509 Seiten, 2010, 24 €
Schneider Verlag Hohengehren

Band 2: 737 Seiten, 2010, 24 €
Schneider Verlag Hohengehren

Band 1 + Band 2: 39.80 €

Standnummer Bibliothek: Deu N 10: 55


Lernerfolg durch Balanced Teaching

Autor: Engelbert Thaler

Eine methodisch sinnvolle Balance von Offen- und Geschlossenheit verspricht langfristig bessere Lernerfolge. Das vorliegende Praxisbuch gibt für den Englischunterricht 15 offene Lernarrangements an die Hand und fokussiert dabei die konkrete methodische Umsetzung. Das Buch beinhaltet z.B. medien-, fertigkeits- und phasenorientierte Methoden; jeweils mit verlässlichen Ratschlägen zur Passung des Offenheitsgrades auf den jeweils spezifischen Unterrichtsbedarf.

176 Seiten, 2010, 18.50 €
Cornelsen Verlag Scriptor

Standnummer Bibliothek: Fre N 180: 77


Kursbuch Grundschule

Hrsg.: Gudrun Schönknecht, Horst Bartnitzky, Hans Brügelmann u. a.

Die Grundschule ist eine reformbewusste Schulform. Welche Leitideen liegen ihr zu Grunde? Welches Bild vom Kind und vom Lernen der Kinder prägt sie? Wo steht die Grundschule in ihrer Entwicklung heute? Der Grundschulverband erarbeitete die Antworten auf solche Fragen und versammelt sie im vorliegenden Buch. Der Band dient als Quelle zur Orientierung und Vergewisserung, zur Anregung und Weiterbildung für Lehrkräfte und Studierende, für Interessierte in Politik und Medien.

S. 837, 2009, 34.- €
(Mitglieder Grundschulverband: 26.- €; Studierende (Mitgl.) 17.- €)
Verlag Grundschulverband

Standnummer Bibliothek: Paed L 220: 99


Literaturverfilmungen im Deutschunterricht

Autor: Michael Staiger

Literaturverfilmungen sind populär: Mindestens die Hälfte aller jemals gedrehten Filme geht auf eine literarische Vorlage zurück. Dieser Band stellt geeignete Werkzeuge und Verfahren vor, um den Medienwechsel vom Buch zum Film im Deutschunterricht zu analysieren. Am Beispiel von klassischen Schullektüren (Goethes "Werther", Kleists "Marquise von O", Kafkas "Process", Süskinds "Parfum") und ihren Verfilmungen werden schriftliterarisches und filmisches Erzählen gegenübergestellt.

S. 178, 2010, 12,80
Oldenbourg Schulbuchverlag

Standnummer Bibliothek: Deu N 990: 54


Biologie Methodik

Handbuch für die Sekundarstufe I und II
Hrsg.: Ulrike Spörhase, Wolfgang Ruppert

Biologie zeitgemäß unterrichten - die wichtigsten Methoden erstmals zusammengefasst Das Handbuch gibt eine Übersicht der wichtigsten Methoden sowie ganz praktische Anregungen und Tipps zum Einsatz von Medien und Materialien. Es liefert sowohl neue methodische Impulse der biologiedidaktischen Forschung sowie bewährte Methoden (Experimentieren, Mind-Mapping, Lernen mit Beispielaufgaben). Künftige Lehrerinnen und Lehrer finden hier praktische Orientierung; Berufsprofis gibt der Band Anregungen, ihre Positionen zu überdenken und neue Methoden zu wagen. Dabei wurde jeder Methode aus fachdidaktischer Sicht bezüglich ihrer Funktion und ihres Nutzens „auf den Zahn gefühlt“.

S. 256, 2010, 21.50 €
Cornelsen Verlag Scriptor

Standnummer Bibliothek: Bio F 250: 11


Das Image der Politik und der Politiker. Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung politischer Akteure

Elf Bausteine für die schulische und die außerschulische politische Bildung
Autoren: Hans-Werner Kuhn, Tonio Oeftering, Markus Gloe, Alexander Linden

Mit dieser Kombination von Filmporträts politischer Akteure (DVD 1), Dokumentation der Schüler-Diskussionen mit diesen (DVD 2 "PolitApeal"), den Filmprotokollen (CD-Rom) und didaktischen Handreichungen wurde ein Paket geschnürt, das in Seminaren und Workshops fokussiert auf die „Image“-Frage Kernfragen des politischen Lernens bearbeitbar macht. Alle Porträtierten sind Oberstufenschülerinnen und -schüler in sechs Schulen in Rheinland-Pfalz „real begegnet“. Mehr noch als die Filmporträts scheinen diese realen Begegnungen das „Image“ der Politikerinnen und Politiker verändert zu haben. Die kritischen Fragen der Jugendlichen zeigen deutlich, dass sie auf dem Weg zu eigenständigen Urteilen sind, sowohl was politische Sachverhalte als auch Personen betrifft. Das Gliederungskonzept des Themen und Materialienbandes mit 11 Bausteinen zeigt das Potenzial dieser filmischen Dokumentation für die politische Bildung.

Ziel ist es, interessante Politiker/innen aller Partei zu zeigen, also positive Beispiele zu präsentieren, die bei den jungen Menschen Neugierde auf Politik wecken, die Zutrauen in Volksvertreter geben und die Lust machen, sich in politisches Geschehen einzumischen.

S. 252, 2010, 6 €
Bundeszentrale für politische Bildung / bpb

Standnummer Bibliothek: Pol A 700: 124 und CDB 10/82,1-3


Jugendkriminalität als Kulturkonflikt

Autor: Bernd Dollinger

Neuere kulturtheoretische Positionen beinhalten das Potenzial eines innovativen Zugangs zu Jugendkriminalität. Sie wird als Artikulationspraxis analysiert, die in sich komplex und widersprüchlich aufgebaut ist. In dem Buch wird dies vorrangig auf zwei Themenbereiche bezogen: Was ist Jugendkriminalität im Sinne einer v.a. politischen Praxis? Wie sind Subjekte in sie involviert, die als 'Täter' identifiziert werden? Der gewählte Zugang ermöglicht eine Perspektive auf diese Grundfragen, die Selbstverständlichkeiten konstruktiv irritiert. Um dies zu leisten, wird auf verschiedene Positionen der Kriminalitätsforschung eingegangen, so dass ein Überblick über einige 'klassische' und auch neuere Theorien zu (Jugend-)Kriminalität vermittelt wird. (Quelle: VS Verlag)

2010, 24.95 €
VS Verlag für Sozialwissenschaften

Elektronischer Volltext (nur im PH-Netz verfügbar)


Handbuch Jugendkriminalität

Kriminologie und Sozialpädagogik im Dialog
Hrsg.: Bernd Dollinger, Henning Schmidt-Semisch

Die Lebensphase „Jugend“ wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und soziologische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Das vorliegende Buch thematisiert daher zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Phänomen  und Bearbeitung jugendlicher Kriminalität. Es kommen dabei ebenso konsensuelle wie strittige Befunde zur Sprache.

S. 586, 2010, 49.95 €
VS Verlag für Sozialwissenschaften

Standnummer Bibliothek: Soz C 600: 164
Elektronischer Volltext (nur im PH-Netz verfügbar)