Neue Bücher 2011


Europa – Einsichten und Ausblicke

Herausgeber. Olivier Mentz, Aleksandra Surdeko

Europa ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Wer Lehrkräfte in Europa ausbildet, steht in der Pflicht, diese darauf vorzubereiten, mündige und verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger Europas zu werden und als solche Vorbilder für unsere Kinder zu sein. Der vorliegende Sammelband umfasst Vorträge mehrerer Ringvorlesungen im Rahmen des so genannten Café Europe der Pädagogischen Hochschule Freiburg, die in der Zeit von Oktober 2007 bis Oktober 2010 zu verschiedenen Themenschwerpunkten stattfanden. Die Beiträge des Buches geben Einsichten, die das Verstehen zwischen Kulturen fördern und sie eröffnen Ausblicke für eine weitere Annäherung und Entwicklung Europas. Vor allem aber sind sie wertvolle Bausteine für ein europäisches Mosaik einer kulturgeprägten Didaktik.

254 Seiten, 2011,24,90€
LIT Verlag


Planet der Insekten

Von duftenden Ameisen, betrügerischen Leuchtkäfern und gespenstischen Faltern
Autor: Marcel Robischon

Pro Mensch leben auf unserem Planeten 1,5 Milliarden Insekten und niemand weiß, wie viele Arten es überhaupt gibt. Aber von einigen Insektenarten sind verblüffende Phänomene bekannt. Sie werden in dem vorliegenden Buch vorgestellt.
Die Fernmeldetechniker: Warum Insekten Rosen-, Schokoladen- oder Lavendelduft verströmen…
Die Hacker: Wie sich Insekten in den chemischen Informationsfluss von Pflanzen einschleichen…
Die Schwarzfahrer: Warum parasitische Insekten sich die Flügel abbeißen, nachdem sie auf ihrem Wirt gelandet sind…
Die Opportunisten: Wie sich Insekten so gut an andere Arten anpassen können, dass sie unentdeckt unter den Feinden leben können…
Die Drogenhändler: Wie die eine Art mit einer anderen raffinierte Geschäftsbeziehungen eingeht…
Die Energiesparer: Warum Insekten in extrem kalten Lebensräumen auf die Flugfähigkeit verzichten…
Die Trickbetrüger: Wie Insekten andere Arten überlisten und ahnungslose Opfer verschlingen…
Spannende Texte und fantastische Bilder geben einen Einblick in die faszinierende Welt der Insekten.

224 Seiten, 2011, 39,90 €
Haupt Verlag Bern, Stuttgart, Wien


PISA Under Examination

Changing Knowledge, Changing Tests, and Changing Schools
Herausgeber: Hans-Georg Kotthoff, Miguel A. Pereyra, Robert Cowen

PISA is not merely an educational event. It is also a media circus which involves the public rehearsal for reasons for failure or success; and even, in some cases, public and political an academic explanations about why “failure” was not really that, and why “success” was not really that either. At the centre of all these indications, we find the growing influence of international agencies on education an schooling which is decisively contributing to a marketisation of the field of education, in the context of an increasingly multilevel and fragmented arena for educational governance based on the formulation, the regulation and the transnational coordination and convergence of policies, buttresses at the same time by the diffusion of persuasive discursive practice.

334 Seiten, 2011, 47,99 €
Sense Publishers, Rotterdam

Standnummer Bibliothek: Paed E 100: 302


Lernen fördern

Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht
Unterricht in der Grundschule
Herausgeberin: Gudrun Schönknecht


Das vorliegende Buch gibt konkrete Anregungen zur Gestaltung eines zeitgemäßen Unterrichts in der Grundschule. Ausgangspunkt sind die aktuellen Diskussionen der Grundschulpädagogik und -didaktik sowie der Unterrichtsforschung in Bezug auf die Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsqualität und Unterrichtsentwicklung. Die professionelle Kompetenz von Lehrkräften zeigt sich dabei u. a. in der Gestaltung von individualisierenden und differenzierenden Lernumgebungen, der Auswahl und Entwicklung von „guten Aufgaben“ sowie der Beobachtung und Begleitung der Kinder bei ihren Lernprozessen mit kompetenzorientiertem Blick. Der Arbeit im Team, der gegenseitigen Unterstützung in professionellen Lerngemeinschaften kommt bei dieser Aufgabe eine entscheidende Rolle zu.
Vier Fachkapitel zu den Bereichen Sprache, Mathematik, Sachunterricht und Englisch beschreiben kompakt und fundiert den aktuellen Stand der fachdidaktischen Diskussion und zeigen praxisnah Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung unter Berücksichtigung von Bildungsauftrag, Kompetenzorientierung und individueller Förderung auf.

327 Seiten, 2011, 29.95 €
Klett | Kallmeyer
Friedrich Verlag GmbH

Standnummer Bibliothek: Paed K 700: 203


Beobachtungs- und Diagnoseverfahren in der Frühpädagogik

Herausgeber/innen: Christoph Mischo, Dörte Weltzien, Klaus Fröhlich-Gildhoff

Beobachtung, Dokumentation und Diagnose von kindlichem Verhalten und von Interaktionsprozessen mit Kindern sind ein wichtiger Bestandteil professionellen Handelns in Einrichtungen der Bildung, Betreuung und Erziehung in der Kindheit.
In dem vorliegenden Buch werden die Grundlagen sowohl von genuin frühpädagogischen und qualitativ-hermeneutischen als auch von eher entwicklungspsychologischen und standardisierten Verfahren skizziert und konkrete Verfahren für den Altersbereich bis ca. 6 Jahren vorgestellt. Ausgewählt wurden solche Verfahren, die in der frühpädagogischen Praxis gebräuchlich sind und theoretisch bzw. empirisch fundiert sind.
Eine integrative Einführung sowie ein zusammenfassendes Fazit runden die Vorstellung dieser Verfahren ab.
Das vorliegende Buch zeichnet sich dadurch aus, dass Vertreter/innen aus einer eher frühpädagogischen bzw. qualitativen Tradition und einer eher entwicklungspsychologischen Tradition die aus ihrer Perspektive geeigneten Verfahren darstellen und im besten Sinne gemeinsam und integrativ auf einander beziehen. Somit ist das Buch auch ein Beispiel dafür, wie Erkenntnisse und Zugangsweisen aus unterschiedlichen Traditionen für die professionelle Praxis fruchtbar gemacht werden können. Vor der Darstellung der Verfahren informieren außerdem kurze Zusammenfassungen über den aktuellen Kenntnisstand in der Entwicklungspsychologie.

364 Seiten, 2011, 24.90 €
Carl Link Verlag

Standnummer Bibliothek: Paed G 100: 120


Das Mittelalter zwischen Vorstellung und Wirklichkeit

Probleme, Perspektiven und Anstöße für die Unterrichtspraxis
Herausgeber/in: Thomas Martin Buck, Nicola Brauch

Das vorliegende Buch geht auf ein Mittelalter-Symposion zurück, das im September 2009 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg stattfand. Die Tagung verfolgte das Ziel, einen Dialog zwischen den verschiedenen historischen Disziplinen, die sich mit der Epoche des Mittelalters an Schule, Hochschule und Universität befassen, einzuleiten. Die Beiträge werfen Streiflichter auf eine Epoche, die in der öffentlichen Wahrnehmung eine prominente Rolle spielt. Das Feld der populären Geschichtskultur ist im Falle des Mittelalters mittlerweile so groß und unüberschaubar geworden, dass man es kaum noch ausreichend zu erfassen und abzubilden vermag. Es reicht vom historischen Roman bis zum Computerspiel, Kino, Comic und Spielzeug. Der Rezeption und Adaption sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Der Band zeigt die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen des Umgangs mit der mittelalterlichen Populärkultur in Hochschule, Schule und Unterricht auf. Deutlich wird, dass die populäre Aufbereitung des Mittelalters ein geschichtswissenschaftlichen und –didaktisches Potential birgt, das bisher weder angemessen analysiert noch erschlossen ist.

372 Seiten, 2011, 29.90 €
Waxmann Verlag

Standnummer Bibliothek: Hist R 700: 38


Erinnern und Lernen – Texte zur Menschenrechtspädagogik

Band 8: Menschenrechtsbildung und Erinnerungslernen
Eine Ringvorlesung zur Menschenrechtspädagogik
Herausgeber: Tonio Oeftering, Wilhelm Schwendemann

Im Sommersemester 2010 startete das Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik (FIM) eine Ringvorlesung zum Thema „Menschenrechtspädagogik“. Das Ziel der Vorlesungsreihe bestand darin, den Teilnehmer/innen einen breit gefächerten Zugang zum Thema Menschenrechte und Menschenrechtsbildung aufzuzeigen. Dementsprechend finden sich in der vorliegenden Dokumentation der Ringvorlesung Beiträge aus so unterschiedlichen Disziplinen wie der Sozialpsychologie, der Holocaust-Education, der politischen Bildung, der Gedenkstättenpädagogik, der Kinderrechtspädagogik, der Theologie, der politischen Theorie usw.

235 Seiten, 2011, 19.90 €
LIT Verlag

Standnummer Bibliothek: Hist R 100: 52


Interkulturelle Schule

Eine Entwicklungsaufgabe
Herausgeber: Alfred Holzbrecher

Die kulturelle Vielfalt der Schule in einer globalisierten Gesellschaft als gesellschaftliche Realität anzuerkennen und als Herausforderung für die Entwicklung des Unterrichts und der Schule zu begreifen, gehört zu den aktuellen Aufgaben des Lehrberufs. Studierende und Lehrer/innen, die sich diese umfassende Entwicklungsaufgabe zu Eigen machen, finden in dem vorliegenden Buch vielfältige Anregungen, die dazu anstiften, mit Interkulturalität als didaktisches Prinzip und Querschnittsperspektive ihren Unterricht zu bereichern sowie ihre Schule zu entwickeln und im 21. Jahrhundert ankommen zu lassen.

413 Seiten, 2011, 39.80 €
WOCHENSCHAU Verlag

Standnummer Bibliothek: Paed W 250: 271


Typologische Variation im Deutschen

Grundlagen – Modelle – Tendenzen
Autor: Thorsten Roelcke

Das vorliegende Buch stellt eine umfassende sprachtypologische Charakterisierung des Deutschen und seiner Variation dar. Variationstypologie, eine Verbindung aus Variationslinguistik und Sprachtypologie, interpretiert empirische Daten der Variationslinguistik (etwa in Lautung, Wortschatz oder Grammatik) anhand systematischer Kriterien der Sprachtypologie (etwa synthetischer und analytischer Sprachbau oder Regeln der Wort- und Satzgliedstellung). Sie erlaubt auf diese Weise vertiefte Einsichten in die einzelsprachliche Variation sowie in übereinzelsprachliche Gestaltungsprinzipien. Das Buch wendet sich nicht nur an Germanist/innen, sondern öffnet sich auch Fremdsprachenphilologien sowie dem Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

318 Seiten, 2011, 19.95 €
Erich Schmidt Verlag

Standnummer Bibliothek: Deu C 10: 49


Interreligiöser Dialog beginnt an den Wurzeln

Religionsunterricht und Religious Studies auf der Suche nach interreligiösem Verständnis. Eine Analyse und empirisch-explorative Vergleichsstudie beider Konzeptionen
Autor: Christoph Knoblauch

Respekt, Akzeptanz und gegenseitiges Verständnis sind grundlegend für gelingendes Miteinander in einer religiös pluralen Gesellschaft. Das Lernen über und mit Menschen anderer Überzeugungen und Religionen ist daher die Basis für einen fruchtbaren Dialog zwischen den Religionen.
Was das im schulischen Kontext bedeutet analysiert diese empirischen Studie anhand englischer und deutscher Unterrichtssituationen und Gespräche. Aus den Interviews, Unterrichtshospitationen und Untersuchungsergebnissen ergeben sich wertvolle Impulse für interreligiöse Lehr- und Lernprozesse, die Erfahrungen aus der Praxis aufnehmen und in die bildungspolitische und religionspädagogische Diskussion einbinden.

248 Seiten, 2011, 29.90 €
Schwaben Verlag

Standnummer Bibliothek: Theo U 130: 178


Kummersdorf

Erzählungen
Autor: Peter Kapp

Die zehn versammelten Texte erzählen von scheinbar alltäglichen Dingen, wie sie sich ereignen, im Kleinen, im Intimen, immer haarscharf am Rande der Katastrophe, mal mit einer guten Portion Satire, mal mit einer ebenso großen Portion Surrealismus. Die Protagonist/innen sehen sich zumeist in Welten versetzt, in die sie nicht  hineinpassen, die sie überfordern, in denen sie sich fremd fühlen. Ihre Sehnsucht nach Gegenwelten lässt sie das Gewohnte verlassen und drängt sie zum Aufbruch ins Unbekannte, das sie manchmal ganz in der Nähe finden, manchmal aber auch weit weg, in fernen Ländern und Landschaften, stets auf der Suche nach Neuem, nach Liebe, nach Wahrheit und Glücksmomenten, welche über die existenzielle Unbehaustheit hinwegtrösten.

183 Seiten, 2011, 15.- €
Verlag Edition Thaleia

Standnummer Bibliothek: Deu K Kap 2 B: 1


Erwachsenenbildung – Weiterbildung

Handbuch der Erziehungswissenschaft 4
Herausgeber: Thomas Fuhr, Philipp Gonon, Christiane Hof

Die Rede vom lebenslangen Lernen ist ein Schlagwort geworden, doch wie können Erwachsenen- und Weiterbildung gestaltet werden? Was weiß man über die Teilnehmer/innen, Zielgruppen und Inhalte der Erwachsenenbildung? Welche Sichtweisen auf Lernen werden Erwachsenen gerecht? Das vorliegende Handbuch bietet einen integralen Überblick, der sich an angehende und bereits in der Praxis tätige Weiterbildner/innen ebenso richtet wie an deren Ausbilder/innen und an Entscheidungsträger in Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung.

547 Seiten, 2011, 39.90 €
Schöningh UTB