Neue Bücher 2018

Psychologie in der Gesundheitsförderung

Herausgeber/-innen: Markus Antonius Wirtz, Christel Salewski, Carl-Walter Kohlmann

In dem vorliegenden Lehrbuch geben Expert/-innen aus Forschung, Lehre und Praxis einen umfassenden Einblick in die Psychologie der Gesundheitsförderung. In 70 Kapiteln wird das psychologische Wissen zur Gesundheitsförderung an der Schnittstelle zu Medizin, Soziologie und Pädagogik präsentiert. Ein breites Spektrum an Settings, altersgruppenspezifischen Themen sowie Erkrankungs- und Störungsbildern wird aus der Perspektive des aktuellen biopsychosozialen Gesundheitsverständnisses und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Formen der Gesundheitsförderung und Prävention beleuchtet.

Das Lehrbuch richtet sich an Studierende und Fachkräfte gesundheitsbezogener Disziplinen wie Gesundheitsförderung, Gesundheitsmanagement, Gesundheitspädagogik, Gesundheitswissenschaft, Medizin, Pflegewissenschaft, Psychologie, Public Health oder Rehabilitationswissenschaften. Darüber hinaus bietet das Buch auch einem breiten Akteurskreis, der sich mit Fragen der Förderung von Gesundheit beschäftigt, einen wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Einblick in die Grundlagen und die Umsetzung psychologischer Modelle und Konzepte in der Gesundheitsförderung.

798 Seiten, 2018, 69.95 €
Hogrefe Verlag

Basiswissen Ökumene

Band 1: Ökumenische Entwicklungen – Brennpunkte – Praxis
Herausgeber/innen: Sabine Pemsel-Maier/ Michael Kappes/ Oliver Schuegraf/ Ulrike Link-Wieczorek

Der erste Band von „Basiswissen Ökumene“ bietet in 15 Kapiteln grundlegende Beiträge zu zentralen ökumenischen Fragestellungen. Das Themenspektrum reicht von der Darstellung geschichtlicher Entwicklungen über konfessionskundliche Aspekte und der Behandlung klassischer Kontroversfragen (Sakramente, Kirchen- und Amtsverständnis, Ethik) bis hin zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht. Alle Beiträge wurden von Theologinnen und Theologen mit religionspädagogisch-didaktischer Erfahrung in ökumenischer Ausrichtung verfasst und von dem multilateral besetzten Herausgeberteam  auf ökumenische Ausgewogenheit hin gegengelesen und redigiert. Neben fundierten Grundlageninformationen ist in allen Beiträgen die Praxis von kirchlicher Erwachsenenbildung und Religionsunterricht mit im Blick.

Der erste Band ist in sich abgeschlossen und eignet sich als Studienbuch. Der nachfolgende zweite Band bietet Quellen, Texte, Bilder und andere Materialien einschließlich konkreter Arbeitsaufträge und ist als Begleitbuch für Studierende, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen in der Erwachsenenbildung geeignet.

349 Seiten, 2018, 24.90 €
Evangelische Verlagsanstalt und BonifatiusVerlag