Anbieter und Verlage elektronischer Zeitschriften/Zeitungen

Bitte beachten Sie die einzelnen Zugangs- und Nutzungsbedingungen der Anbieter.

Lizenzierte E-Journals-Pakete:

Academic Search Premier
Portal des Datenbankanbieters EBSCO Host zu  über 8.500 wissenschaftlichen Zeitschriften aus allen Wissenschaftsbereichen.

Beltz Juventa
18 pädagogische und soziologische Fachzeitschriften im Volltextzugriff der BeltzJuventa Verlagsgruppe.

BMJ Journals
Zugriff auf 30 Zeitschriften der British Medical Journals Publishing Group.

DigiZeitschriften
Digitales deutschsprachiges Zeitschriftenarchiv. Schwerpunkt liegt auf den Geistes- und Sozialwissenschaften.

FID Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung (Nationallizenz)
Der deutschlandweite Zugriff auf die Zeitschriften des „FID Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung“ wird im Rahmen des Förderprogramms "Fachinformationsdienste für die Wissenschaft" mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bereitgestellt. Der FID Erziehungswissenschaften und Bildungsforschung bietet elektronischen Zugang  zu folgenden pädagogischen Zeitschriften des Verlags MA Education:
Child Care
Early Years Educator
Fundraising for Schools
Headteacher Update
Nursery World
Practical Pre-School
Primary Teacher Update
SecEd
Learning and Teaching : The International Journal of Higher Education in the Social Sciences
Industry and higher education
Education week
International journal of mobile and blended learning
Journal of immersion and content-based language education

Elsevier Freedom Collection Landeslizenz BAW 2011-
Zugriff auf ca. 2500 Zeitschriften des Elsevier Verlages über das Portal ScienceDirect.

NCTM National Council of Teachers of Mathematics (JSTOR) (2006-2017)
Diese Paket enthält 5 Zeitschriften des NCTM: Journal for Research in Mathematics Education, Mathematics Teacher Educator, Mathematics Teacher, Mathematics Teaching in the Middle School, Teaching Children Mathematics.

Oxford Journals Nationallizenz (-2017)
Das Archiv von Oxford University Press umfasst mehr als 300 Zeitschriftentitel.

PsycARTICLES
77 internationale psychologische Zeitschriften (Stand: März 2011), publiziert von der American Psychological Association und anderen Organisationen mit ca. 150.000 Aufsätzen im Volltext.

PsyJournals
Die Lizenz umfasst 36 deutsch- und englischsprachige psychologische Zeitschriften der Verlagsgruppe Hogrefe und Huber.

-      Sage Humanities and Social Sciences Package
Zugriff auf über 400 Zeitschriften des Sage Verlages. Titelübersicht.

 

Springer Übergangsvereinbarung DEAL 2018
Springer Landeslizenz Baden-Württemberg 2003 -
Springer Konsortium BaWü 1997-
Portal  zu ca. 1900 elektronischen Zeitschriften des Springer Verlages.

Taylor & Francis Education Package
Das Paket umfasst ca. 180 englischsprachige Zeitschriften der Verlage Taylor & Francis und Routledge aus dem Bereich der Erziehungswissenschaften.

Walter de Gruyter Journals LHH (Linguistics, Literature and Humanities)
Paket von ca. 160 E-Journals aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften des Walter de Gruyter Verlages.

Wiley Landeslizenz Baden-Württemberg 1997-
Im Rahmen einer Landeslizenz sind ca. 1500 elektronische Zeitschriften des renommierten Wissenschaftsverlags Wiley für die Hochschule zugänglich.

Weitere Anbieter und Verlage:

The Cochrane Library (Nationalkonsortium)
Die Cochrane Library ist die hochwertigste Datenbank zur evidenzbasierten Medizin weltweit. Sie beinhaltet 650.000 Eintragungen bzw. Reviews von Zeitschriften, Konferenzberichten und anderen Quellen zu den neuesten, nachgewiesenen medizinischen Behandlungen sowie zu kontrollierten klinischen Studien. Finanziert wird der Zugang durch das Fach Gesundheitspädaogik.

PressReader
Die Plattform bietet Zugang zu über 6.000 internationalen Zeitungen und Magazinen aus über 100 Ländern in rund 60 Sprachen (Stand: Dezember 2016).

DFG-Nationalizenzen
Im Bereich der Kultur-, Rechts-, Sozial- und Politikwissenschaften ermöglicht die DFG durch die Finanzierung von Nationallizenzen den bundesweit kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriftenarchiven für wissenschaftliche Bibliotheken, Forschungseinrichtungen und registrierte Einzelnutzer. Zugang haben sie über die  EZB (Elektronische Zeitschriftenbibliothek).

Passwortgeschützte E-Journals
Bei folgenden E-Journals können Sie nicht unmittelbar auf den Zeitschriftentitel zugreifen, sondern benötigen ein Passwort:

  • Report Psychologie
  • Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis

Alle von der PH Freiburg lizenzierten elektronischen Zeitschriften sind in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) , in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) und im PH-Katalog plus mit ihren Titeln verzeichnet und zugänglich. Bei der ZDB sind die E-Journals als "Elektronische Ressource" gekennzeichnet.
Bei den meisten Anbietern ist der Zugang auch via Shibboleth möglich. Somit können Sie weltweit auf diese PH-Ressourcen zugreifen.