Mailinglisten

Allgemein

Sie können nicht nur in ihrem Mailprogramm eigene Listen pflegen, sondern auch unsere installierte Mailinglistensoftware MailMan hierzu nutzen.

Um eine eindeutige Unterscheidung zwischen den E-Mailadressen von Personen oder Institutionen und Mailinglisten zu erreichen, sind alle Mailinglisten unterhalb der Domain lists.ph-freiburg.de eingeordnet.

Manche Listen führen ein E-Mailarchiv. Sofern vorhanden, finden sie dies nach einem Klick auf den Listennamen in der Übersichtsseite über die Listen von MailMan.

Mailinglisten können "versteckt", oder geschlossen sein. Es gibt etliche Möglichkeiten, eine Liste auf ihre Bedürfnisse einzustellen.

Mailingliste abonnieren, sich von Mailingliste löschen

Wollen sie einer Mailingliste beitreten, so klicken sie bitte auf den entsprechenden Listennamen aus der Übersicht unserer Mailinglisten.

Auf der selben Webseite finden sie Angaben, wie sie sich von einer Liste wieder selbständig entfernen können. Ein etwaiges Archiv aller bisherigen E-Mails über diese Liste finden sie an gleicher Stelle.

Wenn sie Probleme und Fragen wegen einer Mailingliste haben, wenden sie sich als erstes bitte an den Eigentümer/Verwalter oder Administrator einer Liste. Jener wird ganz unten auf der Informationssseite einer Liste genannt. Läst sich der dort genannte Administrator nicht erreichen, so setzten sie sich bitte mit unserem ZIK Support in Verbindung.

Beantragen und Verwalten

Jeder Hochschulangehörige kann eine Mailingliste formlos per E-Mail an support(atnospam)ph-freiburg.de beantragen.

Bitte geben sie bei Antrag den gewünschten Namen der Mailingliste an. Der formlose Antrag muss von ihrem PH-Mailkonto geschickt werden,  da fremde, nicht-PH Mailadressen für uns nicht hinreichend einem Hochschulmitglied zugeordnet werden können.

Der Antragsteller kann die Verwaltung der Liste auch einem anderen Hochschulmitglied übertragen. Sollten Mailinglisten zufällig einmal keinen Verwalter, Administrator haben, behalten wir uns vor, die Liste zu löschen.

Bitte achten sie sehr genau darauf, dass sie als Verwalter eine sehr große Verantwortung tragen: Sie dürfen nur in besonderen Ausnahmen Teilnehmer auf  Liste setzten, wenn ihnen keine schriftliche Genehmigung von den betroffenen Personen vorliegen. Wir raten ihnen somit, dass sich nur die Personen selbst auf die Liste setzten sollen.

Neben dem Verwalter gibt es noch die Rolle eines Moderators. Der Verwalter einer Liste kann selbständig Moderatoren benennen. Jene haben sehr begrenzte Berechtigungen, können aber viele der häufigen Anfragen bearbeiten.

Weisen sie bitte die Teilnehmer einer Mailingliste darauf hin, dass möglichst keine E-Mailanhänge verschickt werden sollen. Mailinglisten mit vielen Teilnehmern können ein äußerst großes Datenvolumen erzeugen. Wir behalten es uns darum vor, die maximale größe einer E-Mail über die Mailingliste zu limitieren.

Zusammefassung

  • Hochschulangehörige können formlos eine Liste per E-Mail beantragen
  • Gewünschter Listenname endet auf ...@lists.ph-freiburg.de
  • Bis auf wenige Ausnahmen gilt: Nutzer tragen sich nur selbst auf die Liste ein
  • Es muss immer ein Hochschulmitglied als Verwalter eingetragen sein, Listen können übergeben, übertragen werden
  • Es dürfen keine großen E-Mails verschickt werden. Verweisen sie gegebenenfalls auf Webseiten mit weiteren Informationen hin.