Netzlaufwerke

Unter dem Begriff Netzlaufwerk versteht man ein Laufwerk, das über ein lokales Netzwerk mit mehreren Rechnern verbunden ist und auf dessen Daten beliebig viele berechtigte Nutzer zugreifen können.
Vorteil ist die zentrale Datenspeicherung mit der Zugriffsmöglichkeit von verschiedenen Endgeräten.

Im Netz der PH-Freiburg gibt es 2 Kategorien von Netzlaufwerken:

Homelaufwerk / Gruppenlaufwerk

Was ist ein Homelaufwerk?

Für die Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses bzw. Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist für Sie auf dem zentralen Datenspeicher (Server) des Rechenzentrums ein (persönliches) Homelaufwerk (Home – (V:)) reserviert. Nach der Anmeldung an PH-Rechnern (mit Ihrer Nutzerkennung) steht Ihnen dieses als Laufwerk “V:“ zur Verfügung.

Bediensteten stehen 25 GB Speicherkapazität zur Verfügung; eine Erweiterung dieses Speicherplatzes kann per E-Mail (support(atnospam)ph-freiburg.de) beantragt werden.
Studierenden stehen 10 GB zur Verfügung.

Alle Daten auf dem Homelaufwerk werden regelmäßig mit dem zentralen Backup-Service des Rechenzentrums gesichert. Trotz alledem sollten Sie existenziell wichtige Daten redundant auf einem externen Medium (CD/DVD, Festplatte, USB-Stick, etc.) sichern.

Was ist ein Gruppenlaufwerk?

Ein Gruppenlaufwerk (PH – Freiburg (Y:)) ist ein zentraler Datenspeicher, welcher gemeinsam (meist Mitglieder aus dem gleichen Institut bzw. Projekt) verwendet werden kann.

Einrichtung und Zugriff auf ein Gruppenlaufwerk kann nur von dem Institutsleiter bzw. Projektleiter per EMail (support(atnospam)ph-freiburg.de) in Auftrag gegeben werden.

Bitte nennen Sie dazu:

  • Name des Gruppen- bzw. Projektlaufwerks
  • Namen und Accounts der berechtigten Personen

Wichtige Gruppenlaufwerke sind:

Public:
Diese Verzeichnis dient dem Datenaustausch in Lehrveranstaltungen; Lehrende und Studierende verfügen über Schreib- und Leseberechtigung.
Beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Es erfolgt keine Datensicherung.
  • Das Verzeichnis ist nicht geeignet für die Ablage personenbezogener Daten.
  • Der Inhalt dieses Verzeichnisses wird regelmäßig 2 Wochen nach Ende der Vorlesungszeit gelöscht.

Schwarzes Brett:
Diese Verzeichnis dient dem Datenaustausch in Lehrveranstaltungen; Lehrende  verfügen über Schreib- und Leseberechtigung, Studierende nur über Leseberechtigung.
Beachten Sie bitte folgenden Punkt:

  • Das Verzeichnis ist nicht geeignet für die Ablage personenbezogener Daten.