Lehrpreis 2010/ 2011

Lernen im Praktikum: Verknüpfung von Theorie und Praxis

Lars Holzäpfel
Adresse: KG 4, 306
Tel.: +49 761 682-690

Abstract

Praktika spielen in der Lehrerbildung eine wichtige Rolle. Es zeigt sich, dass unbegleitete Praktika nur wenig Lernerfolg versprechen und daher kommt dem Begleitseminar zum (Tages-)Praktikum eine wichtige Funktion zu. Gerade die Kombination aus Tagespraktikum und Begleitseminar bietet zahlreiche Lerngelegenheiten für die Studierenden – eine Konzeption, die im Unterschied zur gymnasialen Lehramtsausbildung die Pädagogische Hochschule seit mehreren Jahren auszeichnet. Wie kann eine Umsetzung aussehen?


Das Praktikum wurde in den vergangenen Semestern stets sehr positiv erlebt. Rückgemeldet wurde, dass es sehr gewinnbringend war sowohl auf der Ebene der späteren beruflichen Tätigkeit aber eben auch auf der Ebene des Theoriewissens. Es wurde offenbar erkannt, welchen Wert bildungswissenschaftliches aber auch fachliches und fachdidaktisches Wissen für ein professionelles Lehrerhandeln hat.

Rückmeldungen zeigen auch, dass in dieser Konzeption aus Tagespraktikum und Begleitseminar die individuelle Ebene angesprochen wird und dadurch persönliche Entwicklungen in Gang gesetzt werden. Betont wurde immer wieder, dass die zahlreichen Hilfestellungen (Bereitstellung von Materialien, Literatur, Sprechzeiten, Ideen für die Stundenplanung etc.) helfen, gute Stunden durchzuführen und somit positive Erfahrungen in der Lehrsituation gemacht werden können. Diese sind für jede Stundenplanung prägend und motivierend. Schließlich ist es Ziel, dass Unterrichten Freude bereitet!

Hompage