INTERNER LEHRPREIS

Der Interne Lehrpreis in Kürze

Der Interne Lehrpreis wird einmal jährlich zu Beginn eines jeden neuen Studienjahres vergeben. Er soll einerseits die kontinuierliche Verbesserung der Lehre fördern und andererseits gelungene Projekte und Konzepte in der Hochschulöffentlichkeit bekannt machen. Prämiert werden können

  • einzelne Lehrveranstaltungen,
  • ein Set von Lehrveranstaltungen,
  • Lehrkonzeptionen (z.B. bezogen auf die Gestaltung von Modulen etc.),
  • Lehrmaterialien (i. S. v. Produkten jeglicher Art), die einsatzfähig für die Hochschullehre sind.

Das Preisgeld beträgt 2.000,00 Euro.

Ausführliche Informationen zu Vorschlags- und Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie in ILIAS.

Preisträgerin 2019/20

Dr. Jessica Kreutz:

Studierende als ExpertInnen und KollegInnen in einer Lehrerfortbildung.
Lehren und Lernen mit digitalisierten Quellen im Fach Geschichte

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Hier finden Sie eine Übersicht über die Preisträger_innen der letzten Jahre