Betreuung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Rahmenbedingungen

    Inhaltlich-fachliche Ziele

  • Übung in selbständiger wissenschaftlicher Arbeit
  • Einführung und Übung in der Anwendung empirischer Forschungsmethoden

    Bedürfnisse der Studierenden

  • Erfolgreiche Bewältigung der Examensleistung
  • Bearbeitung eines individuell gewählten Themas

    Äußere Bedingungen der Lehrsituation

  • Direkte Einzelbetreuung möglich
  • Studierende haben wenig wissenschaftliche/methodische Vorkenntnisse/Kompetenzen

Betreuungskonzeption

  • Transparenz der Anforderungen, Betreuungsbedingungen und Bewertungsmaßstäbe (siehe Papiere zur Unterstützung von Lehre und Studium (PULS) Nr. 8: "Informationen, Anleitung, Tipps zur Anfertigung einer Qualifikationsarbeit“)
  • Häufige, regelmäßige Besprechungen zur Bewertung des Arbeitsfortschritts und Planung der weiteren Schritte
  • Gemeinsame statistische Auswertung der erhobenen Daten

Evaluation durch die Studierenden

      Auszüge aus Postkarten oder emails, die ich nach der Bewertung erhalten habe:

  • „Vielen Dank für die super Betreuung. Das kommt selten vor an der PH, dass sich ein Dozent so engagiert um die Studenten kümmert (Sprechstunden, Tipps, einzelne Teile der Zula lesen usw.)! Das musste ich jetzt mal noch loswerden.“
  • „Für die gute Betreuung möchte ich auch danken. Es war schön, dass Sie immer einen Termin ermöglicht haben, schnell auf Anfragen geantwortet haben, Ihre Anforderungen transparent gemacht haben und mit guten Ideen sowie konstruktiven Vorschlägen meine "Zula-Zeit" bereichert haben.“
  • „Nachdem ich diese Woche meine Zula abgegeben habe, möchte ich Ihnen noch einmal ganz herzlich für Ihre intensive Betreuung danken. Es war für mich eine große Hilfe, bei all meinen Fragen, Ihren Rat einholen zu können. Ich weiß, dass ich damit eine privilegierte Betreuung genossen habe, die nur sehr wenige Dozenten an der Ph anbieten.“
  • „Vielen Dank nochmals für die gute und nette Betreuung meiner Zulassungsarbeit.“