VERFAHRENSABLAUF

Bewerbungs- und Vorschlagsmodalitäten für den internen Lehrpreis

Wer kann vorschlagen?

-      Studierende

-      Lehrende

-      die Studienkommissionen

-   das Rektorat

-   der Ausschuss für Lehre und Studium

Wer kann vorgeschlagen werden?

Es können alle Lehrenden, inkl. der Lehrbeauftragten der Hochschule vorgeschlagen werden, sowohl Einzelpersonen als auch Teams.

Termine

Formlose Vorschläge: Formlose Vorschläge für Lehrpreisbewerber/innen für das laufende Studienjahr können jeweils bis zum Donnerstag in der Prüfungswoche im Sommersemester eingereicht werden. Nach Eingang der Vorschläge, spätestens jedoch nach Ablauf der Einreichungsfrist werden die jeweiligen Lehrenden darüber informiert, dass sie vorgeschlagen wurden und aufgefordert, die vollständigen Bewerbungsunter­lagen einzureichen.

Vollständigen Bewerbungsunterlagen: Frist für die Einreichung des vollständigen Bewerbungsunterlagen ist jeweils der 30.09. des Studienjahrs (an Jutta.Huegle(atnospam)vw.ph-freiburg.de)

Einzureichende Unterlagen (vollständige Bewerbungsunterlagen)

1. Anschreiben

2. Beschreibung der wesentlichen Merkmale

der eingereichten Lehrveranstaltung (Kategorie 1), des Sets der Lehrveranstaltungen (Kategorie 2), des Lehrprojekts (Kategorie 3) oder der Lehrmaterialien (Kategorie 4).

Obligatorische Inhalte der Beschreibung in den Kategorien 1-3

"Mustergliederung"

  •     Titel der Veranstaltung(en)/des Projekts, ggf. Veranstaltungstyp, Semesterwochenstundenzahl, Fachbereich(e)
  •     Beteiligte und Zielgruppe
  •     Begründung für die Preiswürdigkeit: dabei muss auf mindestens drei der Facetten erfolgreicher Lehre (siehe Übersicht) detailliert eingegangen werden.
  •     Theoriegeleitetes Konzept
  •      Evaluationsergebnisse aus mindestens einem Semester, ggf. mit Kommentierung.

Obligatorische Inhalte der Beschreibung in der Kategorien 4

 "Mustergliederung"

  •     Bezeichnung des Lehrmaterials
  •     Beschreibung der Einsatzbereiche und möglicher Zielgruppen
  •     Begründung der Preiswürdigkeit
  •     Theoriegeleitetes Konzept

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen werden in 16-facher Ausführung beim Senatssausschuss „Lehre und Studium“ oder im Prorektorat für Studium und Lehre eingereicht.  Die Verfielfältigung erfolgt durch die Bewerber_innen, ggf. mit Unterstützung der Institute. Auf freiwilliger Basis kann zusätzlich eine Pdf-Datei (eine Datei inkl. Antrag und aller Anhänge) an Frau Hügle geschickt werden. Dabei sind die Namen der Bwewerber_innen bzw. der Teams, die sich bewerben, sowie die Veranstaltung(en), das Lehrprojekt oder das Lehrmaterial, mit dem die Bewerbung erfolgt, anzugeben.

Der Umfang der vollständigen Bewerbungsunterlagen darf 12 Seiten für den Antrag und 10 Seiten für einen eventuellen Anhang nicht überschreiten. Der Anhang soll nur solche Materialien etc. enthalten, auf die explizit und differenziert in der Bewerbung Bezug genommen wird.