Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland

Die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Auslandsstudium wird vor Beginn des Auslandssemesters in der Regel durch die akademischen Fachberater/innen der einzelnen Fächer (in den Lehramtsstudiengängen) bzw. den Studiengangsleiter/innen der Bachelor- und Masterstudiengänge, die nicht auf das Lehramt vorbereiten, geklärt und festegelegt. Bitte informieren Sie sich dazu auf unseren Seiten auf ILIAS. Dort finden Sie Studienpläne und eine Umrechnungstabelle für die Übertragung der Noten in unser System.

Nach Rückkehr aus dem Auslandssemester müssen die für die Anerkennung erforderlichen Unterlagen im Akademischen Auslandsamt eingereicht werden. Nach der Prüfung der Unterlagen leitet das AAA die Dokumente an das Akademische Prüfungsamt weiter.

Für die Anerkennung von Inhalten im Bereich Europalehramt PO 2011 ist Frau Himmelsbach (Europabüro) zuständig. Weitere Hinweise hier

Für die Anerkennung von Inhalten im Bereich Europalehramt PO 2015 wenden Sie sich bitte an Matthias Hutz bzw. an die jeweiligen Ansprechpartner in den Fächern.

Kurse, die nicht anerkannt werden, können auf Antrag ins Diploma Supplement aufgenommen werden. Das Formular finden Sie ebenfalls auf der Seite des Akademischen Prüfungsamts.

Aufnahme des Auslandsaufenthalts im Diploma Supplement

Alle Studierenden haben die Möglichkeit, auf Antrag beim Akademischen Prüfungsamt das Auslandsstudium oder -Praktikum im Diploma Supplement anerkennen zu lassen.

Wird dieser Antrag gestellt, erfolgt damit die Anerkennung der gesamten im Ausland erworbenen ECTS in diesem Zusatzdokument zum Abschlusszeugnis.

Umrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen

Wir empfehlen, für die Umrechnung der im Ausland erworbenen Leistungen diese Tabelle zu verwenden.