Institut Ranke-Heinemann

Das Institt Ranke-Heinemann hat verschiedene Förderlinien für Studierende, die in Australien, Neuseeland und Kanada studieren und sich den Aufenthalt (teilweise) selbst bezahlen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


 

 

Stipendium für Sprachreisen

Toleranz und Weltoffenheit durch Sprachaufenthalte

Globetrotter sind neugierige und weltoffene Entdecker, die sich für andere Länder und deren Sprachen interessieren. Vorort neue Ländern zu bereisen ist nicht nur Inspiration für den Reisenden, sondern fördert auch die Toleranz gegenüber dem Neuen und Unbekannten.  

Das Sprachreisen-Stipendium für Globetrotter hat zum Ziel diejenigen Sprachreisenden zu unterstützen, die verstanden haben, dass die Sprache eines Landes lernen heißt, den Austausch der Kulturen voranzubringen. Wir glauben Engagement und Mühe sollten belohnt werden!

Das Stipendium ist offen für alle Sprachreisen-interessierte Schüler, Studenten und Erwachsene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz  und wird zweimal jährlichen im Wert von jeweils 1.000€ von Sprachreisen.org in Partnerschaft mit Sprachreisen-ratgeber.de vergeben.  
Der Bewerbungsschluss endet halbjährlich jeweils am 31.5. und 30.11. eines Jahres.


Mehr Informationen zur Teilnahme unter https://www.sprachreisen.org/static/stipendium . Beiträge bisheriger Teilnehmer sowie Gewinner des Stipendiums werden veröffentlicht auf
https://www.sprachreisen-ratgeber.de/sprachreisen-stipendium.php .


 

 

Innerhalb der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropas sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Um bereits beim akademischen Nachwuchs das Interesse zu wecken, fördert der DAAD deutsche Studierende, die an Sommerschulen im Go East Programm teilnehmen möchten. Diese Fortbildungsveranstaltungen werden jedes Jahr von Hochschulen der Region zu den verschiedensten Themen angeboten. Finanziert wird das Programm durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Ab dem 5.04.2019 ist es für Studierende möglich, sich an einer der 56 Sommerschulen in 20 Ländern zu bewerben:  Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan; Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Ukraine.

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich bei der Sommerschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben. Der Bewerbungsschluss im DAAD-Portal ist identisch mit dem Bewerbungsschluss der jeweiligen Sommerschule.

Weitere Informationen zum Programm sowie alle geförderten Sommerschulen finden Sie unter:

www.daad.de/ausland/prg/goeast/de/67762-informationen-fuer-bewerber/


 

 

Reisekostenzuschuss des AAA

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vor Antritt Ihrer Reise bei uns ein.


 

 

Stipendien der etwas ungewöhnlichen Art, die "das Thema Auslandsstipendien abseits der Eliteförderung" angehen wollen, finden Sie unter:

www.myStipendium.de

Dort sind zum Beispiel ein "Gute Laune"-Stipendium oder ein "Schwächen"-Stipendium zu finden:

Mit dem "Gute Laune"-Stipendium dürfen Abiturienten und Studierende, die Lebensfreude ausstrahlen, ein Semester nach Süfafrika, inkl. Flügen, Unterkunft und Gebühren: http://www.mystipendium.de/stipendien/gute-laune-stipendium

Das Schwächen-Stipendium fördert Abiturienten und Studierende, die kreativ mit ihren Schwächen umgehen mit einem Vollstipendium für einen 4-wöchigen Sprachkurs in Cairns, Australien: https://www.travelworks.de/schwaechen-stipendium/ 


 

 

Vielfalt bereichert die Bildungslandschaft  ist auch das Motto des nächsten Stipendiums der MAWISTA. Deshalb möchten wir dazu beitragen, dass in dem neuen Stipendium das Auslandsstudium mit Kind gefördert wird.