TonRaum

Gemeinsam Musik machen mit Spaß und gutem Klang, das ist das Motto von TonRaum. Egal ob Männlein oder Weiblein, Deutsch oder Kasachisch, arm oder reich, dick oder dünn, ob mit oder ohne Behinderung, alle die Spaß an der Musik haben und sich mit Instrument oder Stimme in eine Band einbringen wollen sind willkommen. TonRaum ist ein Angebot, das aus der Kooperation der PH Freiburg mit dem Arbeitskreis Behinderte an der Christuskirche (ABC) in Trägerschaft der Diakonie Freiburg entstanden ist. Geleitet wird die Band von Charlotte Lietzmann in Kooperation mit dem Gitarristen Dietmar Mende (Musikwerk Wiehre).

Spezial-Corona: Immer Dienstags ab 18 Uhr gibt es einen TonRaum-Stammtisch für alle Altbekannten und Neuinteressierten. Wir treffen uns online über Zoom, erzählen von unseren verschiedenen Alltagen und Kontexten, von unserer Lieblingsmusik, unseren Wünschen und Träumen, was auch immer wir gerne miteinander teilen wollen auf diesem Weg. Musik heißt auch Sozialkontakt und wenigstens den wollen wir über die Zeit nicht verlieren auch wenn gemeinsames Musizieren nicht möglich ist.
Wer noch nicht im Verteiler ist und dazukommen möchte, kann sich wenden an: charlotte.lietzmann(atnospam)ph-freiburg.de

Sobald es wieder möglich ist, proben wir wieder Dienstags von 18.00 bis 20.00 Uhr im Bandraum -006 im Musik-Institut.
Dann können wieder alle Songvorschläge einbringen, eigene Arrangement-, Songwriting- und Ensembleleitungs-Versuche starten, ein Instrument ausprobieren, das er/sie schon immer einmal spielen wollte, improvisieren, virtuos auf dem Lieblingsinstrument spielen und singen.
Bisher wird Musik aus dem Pop/Rock-Bereich gespielt, aber die weitere Entwicklung hängt ganz von den Interessen der Mitglieder ab.