Praxisprojekt "Ausbildung von Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter"

Schulamtprojekt: Netzwerk „Starke Kinder“ -  Ausbildung von SchulbegleiterInnen für Kinder mit  Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen

Einladung zur Vorstellung des Projekts

Liebe KollegInnen und Studierende,

die Abteilung für Beratung und Klinische Psychologie bietet in Kooperation mit verschiedenen Schulämtern sowie mit dem Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald seit 2005 ein interdisziplinäres Tandemprojekt zur Ausbildung von Schulbegleiterinnen für Kinder mit besonderem Förderbedarf in der Regelschule an. Beteiligt sind Fachkräfte verschiedener Disziplinen, PädagogInnen, PsychologInnen und Kinder- und Jugendärzte.

Aktueller Schwerpunkt des Projektes ist die Diagnose und individuelle Förderung von Kindern mit Problemen im Bereich Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsdefiziten. In der Diagnose und Förderung werden sowohl der kognitive Leistungsbereich, als auch die emotionale und motivationale Ebenesowie das Sozialverhalten berücksichtigt.

Die Studierenden der PH können in diesem Rahmen im Anschluss an eine intensive theoretische Einführungsphase Kinder mit Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsproblemen in der Schulpraxis fördern. Sie werden dabei von Dozierenden der PH sowie von Fachkollegen der beteiligten Schulen, Beratungsstellen und weiteren Einrichtungen der psychosozialen und gesundheitlichen Versorgung unterstützt und supervidiert.

Darüber hinaus werden für interessierte Lehrkräfte, die sich in der Problematik weiterbilden möchten, einzelne Veranstaltungen gezielt geöffnet. Die Lehrkräfte können sich so über neuere wissenschaftliche Entwicklungen informieren, die Studierenden können von der langjährigen Praxiserfahrung der im Beruf stehenden Fachkräfte profitieren.

Das Projekt wird auch für Studierende des neuen Modul V Diagnose und individuelle Förderung in der GH-Studiengängen geöffnet.

Die diesjährige Vorstellung des Projektes mit Vorbesprechung der Ausbildung findet voraussichtlich am Di. den 12.07.11. 14-16 Uhr Raum KG IV 108 statt. Interessierte Dozentinnen und Studierende sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Karin Schleider

 

Inhalte und Termine zum Projekt

Kooperationspartner: Schulamt Freiburg, Klinikschule Freiburg, Schulpsychologischer Dienst Freiburg, Abteilung Beratung / Klinische Psychologie, PH-Freiburg

Beteiligte Fachkräfte: Rauscher* / Meng* / Tüchelmann* / Schleider / Koentges

Inhalte: Das Kompaktseminar leistet eine theoretische Fundierung und vorbereitende praktische Erprobung für die Begleitung von Kindern mit Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsproblemen in Grunds- und Realschulen der Region. Fokussiert werden dabei Aspekte der Diagnostik und individuellen Förderung im Netzwerk der psychosozialen Versorgung. Das Projekt erfolgt in Kooperation zwischen Staatlichen Schulamt Freiburg (Rauscher, Meng) und der Abteilung für Beratung und Klinische und Gesundheitspsychologie PH-FR, zentraler Kooperationspartner sind die sozialpädiatrischen Praxen (Tüchelmann), ferner der schulpsychologische Dienst (N.N.), Klinikschulen der Region (Jansen, Waldherr), das Caritashaus Feldberg (Reha-Einrichtung für Kinder) sowie Beratungseinrichtungen der Caritas. Im einzelnen werden im theoretischen Teil des Seminars folgende Bereiche theoretisch vertieft: medizinische, psychologische und pädagogische Aspekte bei Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsproblemen in der Schule. Geeignete Strategien im Unterricht sowie wirksame Interventionen bei akuten Krisensituationen werden kennengelernt. Schulische und außerschulische Hilfssysteme werden in ihren Aufgaben und Funktionsformen dargestellt. Während der Praxisphase werden betroffene SchülerInnen in der Schule unterstützt. Es werden dabei geeignete Strategien im Umgang mit der Problematik sowie „Runde Tisch“ Gespräche zur best möglichen Förderung mit allen Beteiligten durchgeführt.

Organisation: Die Theoriephase umfasst ein Kompaktseminar. Daran schließt sich eine Praxisphase an den beteiligten Schulen der Region an. Beginn: immer zum Wintersemester.

Vorbesprechungstermin (ist für die Teilnahme Voraussetzung): Findet voraussichtlich am Di. den 12.07.11 von 14-16 Uhr im KG IV Raum 108 statt.

Anmeldung bitte an: martina.meng(atnospam)ssa-fr.kv.bwl.de

Auftaktveranstaltung: Es liegt noch kein aktueller Termin vor!

Kompaktseminar: Es liegen noch keine aktuellen Termine vor!