Ablauf


Die Gesamtdauer des Programms SALAM beträgt acht Monate, von November bis Ende Juni.

Der Starttag im November eröffnet das Programm. Hier treffen sich Kinder, Studierende und Eltern an der jeweiligen Schule und lernen sich spielerisch kennen.

Die Studierenden treffen sich während des Programms ca. einmal wöchentlich mit ihrem Kind zu einer Unternehmung, nach Absprache auch in den Ferien. Begleitet werden die Studierenden der PH Freiburg durch eine Veranstaltung, die alle zwei Wochen stattfindet. Hier können sich die Studierenden miteinander austauschen und es besteht die Möglichkeit, die Erfahrungen zu reflektieren.

Im Januar treffen sich die Tandems an der PH und besuchen dort die Ausstellung "miniphänomena". Dort haben sie die Möglichkeit, physikalische Phänomene hautnah kennenzulernen. Außerdem erkunden die Tandems gemeinsam den Campus - eine Chance für die Kinder die Lernumgebung der Studierenden kennenzulernen.

Im Juni treffen sich alle Tandems zu einem gemeinsamen Waldnachmittag zu dem auch die Lehrkräfte herzlich eingeladen sind.

Am Ende des Programmzeitraumes findet ein Abschlussfest an der jeweiligen Schule statt.

Einen Informationsflyer mit Informationen beispielsweise zum organisatorischen Rahmen finden Sie hier. Außerdem finden Sie dort auch Presseartikel zu SALAM.