Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von MentorInnen

Die Weihnachtsbäckerei

Wir sind in meiner Küche. Plätzchen backen steht dieses Mal auf dem Programm. Alle Zutaten sind bereits eingekauft [...] Ladas Augen glitzern, es ist das erste Mal Plätzchen backen für sie. Ich beginne die Zutaten abzuwiegen. Sie versucht, die Zahlen auf der Waage zu lesen. [...] Endlich ist alles in der Schüssel und ich beginne zu kneten. Nach kurzer Zeit lasse ich Lada übernehmen und sie startet mit ihren kurzen Armen in die Teigschüssel. Im Nu ist Mehl und Butter auf ihrem Gesicht, dem Pullover, dem Tisch, dem Boden und das Chaos breitet sich im Laufe des Nachmittags auf die ganze Küche aus. Aber am Schluss haben wir einen Berg leckerer, verzierter Plätzchen und Lada ist superstolz darauf, alles alleine gemacht zu haben.

Eva, Studentin, 21 Jahre

Auf dem Weg

Wir sind nach dem Hort zu mir nach Hause gefahren, um dort zusammen Spiele zu spielen. Auf dem Weg zur Straßenbahn redet Lassan kaum mit mir. Er will nur genau wissen, wie viele Stationen wir insgesamt fahren. Zwischendurch sagt er mir immer wieder, wie viele es noch sind. Sobald wir bei mir zur Tür hinein sind, fängt er an zu erzählen und erzählen [...] Ich habe richtig gemerkt, wie seine Anspannung auf dem Weg von ihm abgefallen ist und er nun Platz für andere Dinge in seinem Kopf hat und er sich nun sicher fühlt.

Antje, Studentin, 23 Jahre

Memory spielen

Im Dezember habe ich mit Yasmin ein Memory gebastelt. Yasmin spielt sehr gerne Memory. Als ich zwei Wochen später bei ihr war, wollte sie unbedingt Memory spielen. Wir saßen bei ihr auf dem Teppich und breiteten die Karten vor uns aus. Ihre beiden Geschwister schauten Fernsehen, Yasmins Mama schaute uns zu. Nach drei Runden entschied sie sich, bei uns mitzuspielen. Yasmin schien es sehr zu gefallen, dass ihre Mama mit Memory spielte.

Tamara, Studentin, 19 Jahre

Das erste Mal eine Burg sehen

Als ich Dennis zu unserem Treffen mit mir bei ihm zu Hause abgeholt habe, fragte er ganz aufgeregt, was wir heute unternehmen würden. Ich teilte ihm mit [...] dass wir entweder gemeinsam ins Kinderkino  [...] gehen könnten oder zur Zähringer Burgruine laufen könnten. Er darf das heute entscheiden. Dann sagte er zu mir, dass er schon viele Filme kennt, aber noch nie im Leben eine echte Burg gesehen hat. Auf diese Antwort war ich gar nicht vorbereitet und es freute mich unglaublich, dass er, obwohl er sonst sehr viel von Kino und Computer spricht, den Waldspaziergang vorzog.

Lukas, Student, 22 Jahre

Erfahrungsberichte von Kindern

Im Schwimmbad

Wir waren im Schwimmbad und wir haben gespielt: Theresa, Shania, Katharina und ich. Im Haslacher Bad war Musik und wir haben getanzt. Und Katharina und Theresa waren so faul. Shania und ich waren immer im Wasser drin. Theresa und Katharina haben an der Treppe gehockt. Aber sie brauchten nur eine Pause. Es war ein sehr schöner Nachmittag. Ich wünsche mir, dass wir mal wieder schwimmen gehen.

Ashley, 8 Jahre