Was ist SALAM?


Seit dem Jahr 2009 übernehmen Studierende der PH Freiburg im Rahmen des Programms SALAM die Patenschaft für ein Kind im Alter von 8-11 Jahren und gestalten in einem Zeitraum von acht Monaten für 2-3 Stunden wöchentlich gemeinsam die Freizeit.

Das Programm Mentor Migration SALAMSpielen Austauschen Lernen Achtsam Miteinander verbindet die Ziele, Kinder aus Migrantenfamilien und andere bildungsbenachteiligte Kinder zu fördern und Studierende pädagogisches Handeln erproben und reflektieren zu lassen.

Die Studierenden nehmen Kontakt mit der Familie und der Schule auf und werden von Dozierenden der Hochschule begleitet.

Das Programm ist eine Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule, der Universität Freiburg, der Stadt Freiburg und fünf Grundschulen.

In den letzten Programmdurchgängen haben jeweils zwischen 50-80 Schüler und Schülerinnen teilgenommen.