Aktuelles

Buchpräsentation von "Studierende und Kinder lernen voneinander"

"Studierende und Kinder lernen voneinander - Ein Patenschaftsprogramm an Freiburger Grundschulen" - so der komplette Titel des Buches von Hildegard Wenzler-Cremer, das am 06. Juli präsentiert wurde. Zahlreiche Personen folgten der Einladung, informierten sich über das Programm oder feierten zusammen mit der Autorin die Erscheinung des Buches. Den Artikel der Badischen Zeitung finden Sie hier.

SALAM-MentorInnen zu Gast beim Evangelischen Rundfunkdienst Baden

Die fünf SALAM-MentorInnen zusammen mit Radiomoderator Christian Besau.

 

"bigSPIRIT" hieß es für die drei aktuellen und zwei ehemaligen MentorInnen des SALAM-Projekts am 20.06.2016. Der Rundfunkdienst Baden mit Sitz in Karlsruhe hatte die fünf Studierenden eingeladen, um von Ihren Erfahrungen aus dem SALAM-Projekt zu erzählen. So erzählten sie von revidierten Vorurteilen,  vom Beziehungsaufbau zum Kind, von den gemeinsamen Unternehmungen oder von religiösen Unterschieden. Produziert wurden die Beiträge für das Radioformat "bigSPIRIT" des jungen Senders bigFM.

SALAM-Projekt ab 2016/2017 auch in Breisach an der Julius-Leber-Schule

Im kommenden Projektzeitraum 2016/2017 können auch Kinder aus Breisach am Projekt teilnehmen. Die Finanzierung und die Projektdurchführung laufen über die Julius-Leber-Schule; die Begleitung an der PH über das Salamprojekt.

Studierende*,  die in der March,  am Kaiserstuhl oder in Breisach wohnen, können auch Kinder der Julius-Leber-Schule (Gemeinschaftsschule) in Breisach betreuen. Wenn Sie sich dafür interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Schulleiter Herr Früh der Julius-Leber-Schule Breisach auf: frueh(atnospam)jls-breisach.de  oder Tel.: 07667/90669-0 (Sekretariat)

*Ein Kind in Breisach zu begleiten kommt vermutlich am ehesten für Studierende, die in dieser Gegend wohnen in Frage

Informationen zur Schule finden Sie unter: http://www.jls-breisach.de

Tandems erkunden gemeinsam den Campus - PH-Nachmittag ein voller Erfolg

Sich gegenseitig durch den Streifenspiegel betrachten, das Röhrophon zum Klingen bringen, die taumelnden Ringe bewundern, diese und noch viele weitere Experimente konnten die Kinder erproben beim Besuch der Miniphänomena an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Ungefähr 25-30 Kinder kamen zum PH-Nachmittag am 19.1.2016, um physikalische Experimente kennenzulernen, aber auch um die Lebenswelt der Studierenden zu erkunden. Eine kleine Rallye führte die Kinder gemeinsam mit ihren MentorInnen durch die verschiedenen Gebäude und Einrichtungen der PH. Sich stärken und noch gemeinsam spielen rundete diesen gelungenen Nachmittag im Mensazwischendeck ab.

SALAM-Projekt gewinnt HelferHerzen-Preis 2014 - Preisgeld findet Verwendung

 

Bereits im Frühjahr 2014 begannen die Studierenden Sibylle Mußler und Dominik Hauger Unterlagen für die Bewerbung unter anderem für den HelferHerzen-Preis der Drogeriekette dm zusammenzustellen.

Im Juli erreichte die Verantwortlichen dann die erfreuliche Nachricht: Unter über 100 Bewerbungen gehörte das SALAM-Projekt zu den 13 Projekten, die mit dem regionalen HelferHerzen-Preis (Kreis Freiburg, südlicher sowie nördlicher Breisgau) ausgezeichnet werden sollten. Mit der Auszeichnung verbunden war ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Das Preisgeld wird im weiteren Sinne ins SALAM-Projekt investiert: Die Tandems des letzten Durchgangs werden eingeladen, gemeinsam an organisierten Unternehmungen teilzunehmen und sich somit weiterhin immer wieder zu treffen. Außerdem werden auch die Tandems des jetzigen Durchgangs eingeladen, an den Ausflügen in der Gruppe teilzunehmen.

2014/2015 fanden unter anderem ein Ausflug auf den Bauernhof, ein Besuch im Hallenbad und ein Schneetag im Schwarzwald statt. Die Ausflüge stoßen auf gute Resonanz - die große Freude, die sowohl Kinder als auch Mentorinnen und Mentoren haben, sprechen für sich. So machte das ein oder andere Kind seine ersten Erfahrungen mit dem Schlittenfahren oder gewann die Schweine auf dem Bauernhof sehr lieb.

Auch im jetzigen Durchgang werden die Gruppenaktivitäten fortgesetzt.

Bürgermeisterin Gerda Stuchlik zu Gast beim Abschlussfest des SALAM-Projekts

 

Frau Bürgermeisterin Gerda Stuchlik  (Umwelt mit Forst und Abfallwirtschaft, Jugend, Schule und Bildung) hat das Abschlussfest des SALAM-Projekts an der Anne-Frank-Schule am 4. Juli 2014 besucht.

Frau Stuchlik hat in ihren Worten zur Begrüßung den Einsatz der Studierenden in diesem Projekt gewürdigt und betont, dass das ehrenamtliche Engagement eine große Ressource in Freiburg ist. In Gesprächen mit den Kindern, den Eltern und den Studierenden konnte sie sich davon überzeugen, dass gute Beziehungen entstanden sind und die Tandems Spaß miteinander hatten.  Das gemeinsame Tun hat beiden Seiten neue Lernchancen eröffnet und ein gutes Miteinander von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft in Freiburg gefördert.