Laufende Projekte Grewe

Histo-Media

Laufende Projekte Buck

Forschungsprojekte Buck

Projektwerkstatt "Historisches Lernen"

Projektwerkstatt "Historisches Lernen"
Neukonzeption der Mediensammlung Geschichte

Ausgangssituation:

Das Fach Geschichte verfügt über eine Mediensammlung im KG IV, Raum 010. Hier finden sich Sammlungen von Overhead-Folien, Schulbüchern, Handbüchern, Handreichungen, Diaserien, Filmen und Zeitschriften zum Geschichtsunterricht und zum historischen Lernen. Die Mediensammlung ist ursprünglich konzipiert worden als Möglichkeit zur Unterrichtsvorbereitung, wird jedoch auch und in erster Linie als Seminarraum genutzt.

Die Betreuung der Mediensammlung unterlag bislang Frau Dr. Kneile-Klenk und wurde in erster Linie von der Fachschaft geleistet (Beratung und Betreuung während der Öffnungszeiten).

Problemlage:

Die Mediensammlung wird in der Regel kaum von den Studierenden frequentiert (Aussage vom Fachschaftsvertreter auf der letzten Fachsitzung), die vorhandenen Materialien sind nur noch unvollständig, fehlen gänzlich und sind nicht systematisch erfasst.

Auch der Raum an sich befindet sich in einem nicht gerade einladenden Zustand.

Neukonzeption:

Die „neue“ Mediensammlung versteht sich als „Projektwerkstatt Historisches Lernen“ in erster Linie als Lehr-Lern-Werkstatt, d. h. als Arbeitsraum für individuelle Vorhaben der Studierenden (Unterrichtsversuche, Unterrichtsplanungen, Hausarbeiten und Zulassungsarbeiten, Prüfungsvorbereitungen) und als Seminarraum für Projektseminare und kleinere Seminare des Faches Geschichte. Im Zentrum der Konzeption steht die geschichtsdidaktisch fundierte, theoriegeleitete und handlungsorientierte Planung und Analyse von Geschichtsunterricht (Ausbildung eines forschenden Habitus der angehenden Lehrerinnen und Lehrer). Zu diesem Zweck bietet der „Projektraum“ eine Sammlung von (geschichts)didaktischer Literatur und Zeitschriften, Medien historischen Lernens (Filme, Bilder, Modelle, etc.), kommentierten Unterrichtsentwürfen, Zulassungsarbeiten und Portfolios. Darüber hinaus finden sich Möglichkeiten, Planungshilfen und Werkzeuge zur Analyse von Unterricht.[1]

Grundzüge:

  • die Bestände der Mediensammlung werden zum einen sukzessive erfasst, ausgezeichnet und neu geordnet; zum anderen systematisch durch neuere Publikationen ergänzt. Hierfür bedarf es finanzielle und personelle Mittel (zuständiger Hiwi mit Kompetenzen in Textverarbeitung).
  • die Bestände werden erweitert und den Ansprüchen eines „modernen“ Geschichtsunterrichts angepasst (z. B. Filme auf DVD, etc.).
  • das bisherige Ausleihprinzip wird abgeschafft, d. h. die „Projektwerkstatt Historisches Lernen“ versteht sich als Präsenzbibliothek und „Lehr-Lernwerkstatt“ (Ausstattung mit Gruppentischen, Foliergerät, Rechner; offene Regale)
  • der Raum wird dem Zweck angepasst, d. h. neue Tischanordnungen, abgetrennte Arbeitsbereiche, Ausstattung mit Multimedia (Rechner, Overhead, Beamer, DVD, etc.).
  • der Raum wird für Seminare, die nicht vom Fach angeboten werden, geschlossen.
  • die „Projektwerkstatt Historisches Lernen“ wird genutzt von Seminaren zur Schulpraxis, von kleineren Projektseminaren, und daneben nach festen Öffnungszeiten (Betreuung durch die Fachschaft) von den Studierenden, Lehrenden und Ausbildungslehrern (ggf. auch als Raum für Fortbildungen).
  • Zu Beginn jedes Semesters gibt es für die Erstsemester eine Einführung in die „Projektwerkstatt Historisches Lernen“, die von der Fachschaft und vom zuständigen Fachvertreter durchgeführt wird.
  • auf der Homepage des Faches findet sich eine eigene Unterseite zur „Projektwerkstatt Historisches Lernen“ mitsamt Konzeption, Beständen und Öffnungszeiten.
  • angesichts der angespannten Raumsituation im Fach sollte in der „Projektwerkstatt Historisches Lernen“ zusätzlich ein Arbeitsplatz für einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin des Faches zur Verfügung stehen.

(Christian Heuer Stand September 2008)

 

 


[1] Vgl. die Konzeption für den Projektraum für schulpraktische Studien im KG II in: http://www.ph-freiburg.de/hochschule/zentrale-einrichtungen/zfs/entwicklung/projektraum-didaktische-mediothek.html (September 2008).