Informationen

Das Studium im Doppelmaster Deutsch als Fremdsprache (Binationaler Master mit Medellín/Kolumbien) setzt sich aus 4 Semestern zusammen, dabei ist das letzte Semester vor allem für die Erstellung der Masterarbeit an der Partnerhochschule in Kolumbien vorgesehen.

Erstes Semester

M1 Studieneingangsphase
M2 Zweitspracherwerbsforschung
M3 Fachdidaktik: Erwerb und Vermittlung von DaZ/DaF (Wahlpflichtmodul)


Zu Beginn des Studiums – als Kennenlernphase – bietet das Modul Studieneingangsphase in einer Kompaktveranstaltung einen Überblick zum Aufbau, zu Inhalten und zu den Berufsfeldern DaZ/DaF. Bei der wöchentlichen Vorlesung werden wichtige fachliche Grundlagen wiederholt und spezifiziert. Im zweiten Modul wird der Spracherwerb thematisiert. Dieser fachliche Schwerpunkt wird durch eigene Sprachlernerfahrungen praktisch begleitet – mit Seminare zum Erlenen einer Kontrastsprache bzw. für Bildungsausländer zum Erlenen des Deutschen als Wissenschaftssprache.

Das dritte, besonders auf fachdidaktische Aspekte ausgerichtete Modul vermittelt vertiefte Kenntnisse in den Bereichen der Sprachlehrforschung sowie der Fachsprache und zum Test und Prüfen.

 

Zweites Semester

M4 Deutsche Sprache im Kontrast
M5 Transkulturelle Kommunikation
M6 Projekte planen und durchführen

M10
Schlüsselqualifikationen

Das zweite Semester vermittelt im Modul 4 kontrastive Aspekte zum Unterricht DaZ/DaF. Außerdem wird ein Teil aus Modul 10 vorgezogen (Phonetik und Assprache), da Modul 5 ebenfalls zu einem Teil in Kolumbien absolviert wird (siehe viertes Semester).

Im Modul 6 entwickeln die Studierenden eigene reale Projekte. Deren Planung, Durchführung und Auswertung wird von einer Pflichtveranstaltung zum Projektmanagement im DaZ/DaF-Bereich begleitet.

 

Drittes Semester

M7 Vertiefung Fachdidaktik DaZ/DaF

M8 Praxisfelder und Forschung DaZ/DaF

Im dritten Semester vertiefen die Studierenden ihre fachdidaktischen Kenntnisse, indem Sie selbst an der Praxis des Unterrichtens teilhaben: In einem wöchentlichen, von einem Seminar begleiteten Tagespraktikum in Freiburg hospitieren und unterrichten die Studierenden in Institution der DaZ- oder DaF-Vermittlung. Außerdem sind die Analyse von Lehrmaterialien sowie die Anleitung zur Beratung fester Bestandteil des Moduls. Ein weiterer Praxisteils dieses Moduls besteht in einem siebenwöchigen Blockpraktikum, das in den Semesterferien im In- oder Ausland - idealer Weise in Medellín - absolviert wird. Auch dieses Praktikum wird von einem Dozenten organisatorisch und inhaltlich begleitet.

 

Viertes Semester

M5 Transkulturelle Kommunikation
M9 Masterprüfung DaZ/DaF

M10 Schlüsselqaulifikationen

Das vierte Semester dient vor allem dem Verfassen der Masterarbeit, die im Rahmen des Forschungskolloquiums vorgestellt und diskutiert wird. Darüber hinaus bietet ein Teil aus Modul 10 die Möglichkeit, die Beratungskompetenz zu reflektieren. Modul 5 aus dem zweiten Semester wird in Medellín absolviert und bietet so spezielle Einblicke in den Bereich der transkulturellen Kommunikation.