Virtuelle Abschlusstagung des Promotionskollegs am 03. Juli 2020

Das Promotionskolleg DaF/DaZ "Vom fachsensiblen Sprachunterricht zum sprachsensiblen Fachunterricht" lädt Sie herzlich zur Abschlusstagung am 03. Juli 2020 ein. Hierbei werden die seit 2017 gesammelten Arbeitsergebnisse der KollegiatInnen vorgestellt und mit einem wissenschaftlich breit aufgestellten Publikum diskutiert.

Aufgrund der aktuellen Lage wird diese Tagung online über eine Tagungsplattform stattfinden. Weitere Informationen können Sie dem folgenden Einladungsschreiben entnehmen.

In einem hörenswerten Beitrag des Radiosenders SWR 2 zu dem Thema "Deutschdefizite im Unterricht - Ist Mehrsprachigkeit die Lösung?" ist die Mitwirkende des Promotionskollegs DaF/DaZ Prof. Dr. Heidi Rösch zu hören. Dabei geht es insbesondere um den Förderbedarf von Deutsch als Zweitsprache und der Umsetzung von Mehrsprachigkeit im Regelunterricht.

Zweiter Retreat des Promotionskollegs: "Fortschritt und Vernetzung

Vom 09. bis 11. Oktober 2019 fand der zweite Retreat des Promotionskollegs DaF/DaZ statt. Nach dem erfolgreichen Retreat im Vorjahr, fand dieser wieder im Kloster "Herz Jesu" in Neustadt an der Weinstraße statt.

Neben den Zwischenberichten aller Promovenden, gab es einen Workshop mit dem Thema "Wissenschaftliches Schreiben" von Frau Dr. Melanie Moll.

Berichtskolloquium am 05. August an der PH Freiburg

Am 05. August 2019 findet das Berichtskolloquium des Promotionskollegs "Vom fachsensiblen Sprachunterricht zum sprachsensiblen Fachunterricht" im Senatssaal (KG 2) der Pädagogischen Hochschule Freiburg statt. Im Rahmen des Berichtskolloquiums stellen die Promovenden die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Darüber hinaus werden die Pläne über eine Fortführung mit VertreterInnen des Ministeriums und externen GutachterInnen präsentiert und diskutiert.

Nach einer hochschulöffentlichen Begrüßung der Hochschulleitung um 10:30 Uhr und einer Einführung durch die Projektleitende Prof. Dr. Gabriele Kniffka, kommt es zwischen 10:45 Uhr bis 11:45 Uhr zu einer hochschulöffentlichen Präsention von drei Promvierenden über ihre bisherigen Ergebnisse mit anschließenden kurzen Fragerunden.

Workshop "Einen guten Vortrag halten"

Das Promotionskolleg DaF/DaZ nimmt geschlossen am Freitag, den 26. April 2019 an dem Workshop "Einen guten Vortrag halten"von Dr. Susanne Frölich-Steffen an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd  teil. Konkret geht es hierbei unter anderem um die Einübung rhetorischer Techniken und die Anwendung von Visualisierungstechniken. Des Weiteren wird die Möglichkeit geboten, seine eigenen Vorträge zu üben und die neu erlernten Fähigkeiten anzuwenden.

Drittes Promotionskollegstreffen am 1./2. Februar

Das dritte Promotionskollegstreffen findet vom 01. zum 02. Febraur an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg statt. Auf dem Programm steht diesmal unter anderem eine Datensitzung der einzelnden Promovierenden.

Erster Retreat des Promotionskollegs: "Fortschritt und Vernetzung"

Vom 10. bis zum 12. Oktober 2018 fand der erste Retreat des Promotionskollegs DaF/DaZ im Kloster "Herz Jesu" in Neustadt an der Weinstraße statt.

Neben den Zwischenberichten der einzelnen Projekte gab es einen Workshop zum wissenschaftlichen Publizieren, geführt von Jun.-Prof. Dr. Nadja Wulff sowie einen Workshop mit der Thematik des wissenschaftlichen Schreiben von Frau Dr. Melanie Moll für die Promovierenden.

Das Promotionskolleg in einem Artikel der Universalis

06.-07.07. 2018. Promotionskollegtreffen

Vom 06. bis zum 07. Juli 2018 kommt es an der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu dem 2. Treffen des Promotionskollegs DaF/DaZ. Bei diesem Treffen werden die aktuellen Forschungsstände präsentiert und die ersten Forschungsergebnisse diskutiert. Am Samstag, den 07. Juli 2018 nehmen die PromovendInnen an  dem Workshop "Begriffs- und Theoriebildung in wissenschaftlichen Arbeiten: Einführung in die wissenschaftstheoretischen Grundlagen" von Dr. Monika Budde der HU Berlin teil. Zudem werden die weiterführenden Planungen des Promotionskollegs besprochen und vorgestellt.

04.06.2018 Teilnahme am Workshop "Design Research und Sprachliche Bildung"

Am 04. Juni nahmen die KollegiatInnen des Promotionskolleg an dem Workshop "Design Research und Sprachliche Bildung" an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Der von Juliane Dube geleitete Workshop befasste sich neben dem Erkenntniserhaltens dieses Fachgebietes auch mit der Entwicklungsforschung der Literaturdidaktik.

Die PromovendInnen hatten zudem die Möglichkeit, ihre jeweiligen Forschungdesigns Frau Dube vorzustellen und erhielten eine ausführliche Beratung.

04.04.2018: Teilnahme an der DaF/DaZ Nachwuchskonferenz "DaF-/DaZ-Forschung interdisziplinär"

Am 4. April 2018 nahmen alle KollegiatInnen an der DaF/DaZ-Nachwuchskonferenz "DaF-/DaZ-Forschung interdisziplinär" an der Universität Mannheim teil. Dort hatten sie ihre jeweiligen Forschungsprojekte durch Poster vorgestellt.

Die Konferenz wurde von Jun.-Prof. Dr. Nadja Wulff (FaDaF-Vorstand, Pädagogische Hochschule Freiburg), Sandra Steinmetz (Universität des Saarlandes) und Dr. Stefan Nessler (Heidelberg School of Education) geleitet. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Universität Mannheim und dem Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF).

18.01.2018: Workshop zur Erstellung von wissenschaftlichen Postern

Am Donnerstag, den 18.01.2018 nahmen die KollegiatInnen des Promotionskollegs "Vom fachsensiblen Sprachunterricht zum sprachsensiblen Fachunterricht" von 15:00 bis 18:30 im KG 2, Raum 124/125 an einem Workshop zum Erstellen von wissenschaftlichen Postern teil.

Unter der Leitung von Dr. Stefan Nessler von der Uni Heidelberg/HSE wurden die KollegiatInnen in der Erstellung wissenschaftlicher Poster geschult und arbeiteten an Postern zu ihren jeweiligen Teilprojekten. 

3.12.2017: Interview auf dem Radiosender "PH 88.4" über das Promotionskolleg in Freiburg

Am 3. Dezember 2017 nahmen die Jun.-Prof. Dr. Nadja Wulff und die beiden Teilnehmer des Promotionskollegs Irene Bundschuh und Markus Willmann im Radio der Pädagogischen Hochschule Freiburg, "PH 88,4" in einem Interview  über das Promotionskolleg und über die jeweiligen Forschungsprojekte Stellung.

Durch den untenstehenden Link werden Sie direkt auf das 27-minütige Interview weitergeleitet.