Institut für deutsche Sprache und Literatur

Publikationen


1986  Zur Distanzstellung von Quantoren und Qualifikatoren. In: Vater, H. (Hrsg.) 1986. Zur Syntax der Determinantien. Tübingen: Narr, 57-82.

1991  Grundkurs Deutsch für das Ausbildungszentrum für deutsche Sprache, Peking. GTZ, Eschborn. (mit P. Kluge/W. Schlenker)

1996  NP-Aufspaltung im Deutschen. Hürth: Gabel (= Kölner Linguistische Arbeiten Germanistik 31).

1997  Marketing - Kapitel 14 des Begleitbuchs „Marktplatz - Deutsche Sprache in der Wirtschaft“. Deutsche Welle, Köln.

1997  Strukturwandel in der Landwirtschaft - Kapitel 23 des Begleitbuchs „Marktplatz - Deutsche Sprache in der Wirtschaft“, Deutsche Welle, Köln.

1998  Forschung und Entwicklung - Kapitel 15 des Begleitbuchs „Marktplatz - Deutsche Sprache in der Wirtschaft“, Deutsche Welle, Köln.

1998  Needs Analysis in Job-Related German Language Courses. SALUS-online 1/1998. Universität Saarbrücken. (http://www.phil.uni-sb.de/FR/Romanistik/raasch/Aila/salusonline.  Htm)

1999   „Katze essen Fisch“ - „Fisch essen Katze. Einige Anmerkungen zur Grammatikvermittlung im L3-Unterricht. Fremdsprache Deutsch 1/1999. 31-35.

1999   „Mündlichkeit“ und „Mündliche Kommunikation“ im Fremdsprachenunterricht. In: Dufeu, B. (Hrsg.) Jahrbuch Sprachandragogik II: Entwicklung der Mündlichkeit. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz: Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (http://www.sprachandragogik.uni-mainz.de/jahrbuch.htm )

2000  Zertifizierung im Bereich Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft. In: Wolff, A./H. Tatzer (Hrsg.) Sprache - Kultur - Politik. Materialien Deutsch als Fremdsprache 53. Regensburg. 434 - 442. (mit M. Perlmann-Balme)

2001a  Studienvorbereitende HV-Materialien - wieweit bereiten sie auf das Verstehen von Vorlesungen vor? In: Mayer, F. (Hrsg.), 2001.
Language for Special Purposes: Perspectives for the New Millenium. Tübingen: Narr.

2001b  TestDaF: Mündlicher Ausdruck. Zur Entwicklung eines kassetten-gesteuerten Testformats. In: FluL 30/2001, Themenschwerpunkt: Leistungs-messung und Leistungsevaluation, koordiniert von R. Grotjahn, S. 127-149. (mit D. Üstünsöz-Beurer)

2001c   Neueste Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache: Überblick. Fernstudieneinheit. Weiterbildungs-Masterstudiengang „Deutschlandstudien“. Hagen: Fernuniversität. (mit E. Spänkuch)

2002a  Fremdsprachenerwerbs- und Fremdsprachenlernhypothesen: Überblick. Fernstudieneinheit Weiterbildungs-Masterstudiengang „Deutschlandstudien“. Hagen: Fernuniversität. (mit E. Spänkuch)

2002b  Neuere Tendenzen des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen. Teil 1 Fernstudieneinheit. Weiterbildungs-Masterstudiengang „Deutschlandstudien“. Hagen: Fernuniversität. (mit E. Spänkuch)

2002c  Neuere Tendenzen des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen. Teil 2 Fernstudieneinheit. Weiterbildungs-Masterstudiengang „Deutschlandstudien“. Hagen: Fernuniversität. (mit E. Spänkuch)

2002d  TestDaF - Test Deutsch als Fremdsprache. Sprachprüfung für ausländische Studienbewerber. In: Schreiber, R. (Hrsg.)  Deutsch als Fremdsprache am Studienkolleg - Unterrichtspraxis, Tests, Evaluation. Regensburg.

2002e  Die Niveaustufen des Europarats als Basis für die Entwicklung studienrelevanter Tests: TestDaF. In: Wolff, A./Lange, M. (Hrsg.), 2002. Europäisches Jahr der Sprachen: Mehrsprachigkeit in Europa. Regensburg, 408-420. (mit Ingrid Rissom)

2002f  Training TestDaF. Material zur Prüfungsvorbereitung. München: Langenscheidt. (mit B. Gutzat)

2003a  Prüfen und Bewerten. In: Bausch/Christ/Krumm (Hrsg.). 2003. Handbuch Fremdsprachenunterricht. 4. völlig neu bearbeitete Auflage. Tübingen: Francke, 373-377.

2003b  „Sprachtests“ für zweisprachig aufwachsende Grundschulkinder in der Bundesrepublik Deutschland. In: Primar 34/2003, 46-50. (mit G. Siebert-Ott)

2005a  Meine Freunde und ich. Deutsch als Zweitsprache für Kinder. München: Langenscheidt. (mit R. Benati, T. Sieber, G. Siebert-Ott).

2005b  Sprachstandstests Deutsch als Zweitsprache vor der Einschulung: Einige Vorfragen. In: Kühn, I. / Lehker, M. / Timmermann, W. (Hrsg.) 2005. Sprachtests in der Diskussion. Frankfurt: Lang. S. 41-49.

2006 Sprachstandsermittlung mittels "Fehleranalyse". In: Heints, D. /Müller, J.E./Reiberg, L. (Hrsg.). Mehrsprachigkeit macht Schule. Duisburg: Gilles & Francke. S. 73-84.

2007a  Sprachförderung zwischen Theorie und Praxis: Neue Wege in der Lehrerausbildung. In: Hug, M. /Siebert-Ott, G. (Hrsg.) 2007. Sprachbewusstheit und Mehrsprachigkeit. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. S.158-170.

2007b Deutsch als Zweitsprache. Lehren und Lernen. Paderborn: Schöningh (mit G. Siebert-Ott)

2007c Sprich nicht, wie du schreibst – schreib nicht, wie du sprichst? Phonetik und Orthografie (Deutsch als Zweitsprache). Köln 2007 (mit S. Dahmen)

2008a  Deutsch als Zweitsprache lernen im Museum. Einblicke in die Ferienschule an der Universität zu Köln. In: Ballis, A. / Spinner, K. (Hrsg.). Sommerschule. Sommerkurse. Summer Learning. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. S. 54-75.

2008b  Wo geht's hier nach Aldi? - Fachsprachen lernen im kulturell heterogenen Klassenzimmer. In: Budke, A. (Hrsg.), Interkulturelles Lernen im Geographieunterricht. Potsdam: Universitätsverlag. S. 121-135. (mit B. Neuer)

2010a. Fachliche und sprachliche Förderung von Schülern mit Migrations-geschichte. Hrsg. von Benholz, C., Kniffka, G. & Winters-Ohle, E. Münster: Waxmann.

2010b.  Im Fach Biologie auch Sprache unterrichten? - Anmerkungen zum "Kompetenzbereich Kommunikation" in den Bildungsstandards. In: Berndt, A. & Kleppin, K. (Hrsg.). Sprachlehrforschung: Theorie und Empirie. Frankfurt: Peter Lang. S. 73-79.

2010c. Kreatives Schreiben bei Deutsch als Zweitsprache - die Chancen nutzen. In: Böttcher, I. (Hrsg.). Kreatives Schreiben. Berlin: Cornelsen Scriptor. S. 174-183.

2010d.  Sprachprüfungen für Deutsch als Zweitsprache. In: Krumm, H.J., Fandrych, Ch., Hufeisen, B. Riemer, C. (Hrsg.). Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein Internationales Handbuch. Berlin: De Gruyter Mouton. S. 1299-1305.

2010e. Fehleranalyse. In: Stiftung Mercator (Hrsg.). Der Mercator-Förderunterricht. Münster: Waxmann. 215-228.

2012a. Deutsch als Zweitsprache - lehren und lernen. Paderborn: Schöningh (3. überarbeitete Auflage). (mit G. Siebert-Ott).

2012b. Scaffolding - Möglichkeiten, im Fachunterricht sprachliche Kompetenzen zu vermitteln. In: Michalak, M./Kuchenreuther, M. (Hrsg.), Grundlagen der Sprachdidaktik Deutsch als Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. 208-225.

2013a  Früher Fremd- und Zweitspracherwerb Deutsch. In: Fremdsprache Deutsch 48, S. 3-12.

2013b  Training DSD II. München: Langenscheidt. (mit B. Gutzat & K. Reinecke).

2013c  Handreichungen Training DSD II. München: Langenscheidt. (mit B. Gutzat & K. Reinecke)

2014. A German C-Test for Migrant Children. In: Grotjahn, R. Hrsg. Der C-Test: Aktuelle Tendenzen. / The C-Test. Current Trends. Frankfurt: Lang. S. 239-259. (mit M. Linnemann)

2015a.Deutsch als Fremd- oder Zeitsprache vor Schulbeginn. Anforderungen und Grenzen. In: Drumbl, H. & Hornung, A. (Hrsg.) IDT 2013. Band 1. Hauptvorträge. Bozen University Press.

2015b. "Es gibt nur drei Artikel ...". Anmerkungen zum professionellen Handlungswissen zukünftiger Deutsch-als-Zweitsprache-Lehrerinnen und Lehrer. In: Böcker, J. et al. (Hrsg.). Konzepte aus der Sprachlehrforschung - Impulse für die Praxis. Festschrift für Karin Kleppin. Frankfurt: Lang, S. 287-304.

2015c. Fachwortschatz in Geographie-Lehrwerken. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes, Bd. 62, Ausgabe 4. S. 346-362. (mit B. Neuer)

2016a. Zur Ermittlung der Schwierigkeit (fach-)sprachlicher Strukturen mittels fachlicher C-Tests. Eine explorative Studie. In: Tschirner, E., Bärenfänger, O., Möhring, J. (Hrsg.). Kompetenzprofile Deutsch als fremde Bildungssprache. Tübingen: Stauffenburg: S. 163-178. (mit M. Linnemann)

2016b. Sprachprüfungen für Migrantinnen und Migranten. In: Burwitz-Melzer, E. et al. (Hrsg.) Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke. S. 428-433.

2016c. Fokus Lehren. In: Burwitz-Melzer, E. et al. (Hrsg.) Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke: S. 30-34.

2016c. Verfahren der Lernstandserhebung. In: Burwitz-Melzer et al. (Hrsg.) Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke. S.403-407.

2016d. Bildlinguistik. In: Gretsch, P. / Holzäpfel, L. (Hrsg.). Lernen mit Visualisierungen. Münster: Waxmann. S. 253-258.

2016e. Fachsprachenvermittlung im Unterricht. Paderborn: Schöningh. (mit Th. Roelcke).

2016f. Integration von Sprach- und Fachlernen: Konzepte und Modelle. In: Der Deutschunterricht 68.2, S. 83-88. (mit Th. Roelcke)..

2017a. (Hrsg.) Intro Deutsch als Zweitsprache. Braunschweig: Westermann. (mit Birgit Neuer)

2017b. (Hrsg.) Basiswissen Lehrerbildung: DaZ unterrichten. Seelze: Klett-Kallmeyer. (mit H. Günther, G. Knoop, Th. Riecke-Baulecke)

2017c. Zweitspracherwerb unter Migrationsbedingen. In: Günther et al. (Hrsg.). Basiswissen Lehrerbildung: DaZ unterrichten. S. 7-21. (mit H. Günther)

2017d. Sprachliche Anforderungen in der Schule. In: Günther et al. (Hrsg.). Basiswissen Lehrerbildung: DaZ unterrichten. S. 37-49 (mit B. Neuer)

2017e. (Hrsg.) Wie schaffen wir das? Beiträge zur Integration geflüchteter Menschen. Göttingen: Universitätsverlag. (mit A. Middeke, A. Eichstaett & M. Jung).

2017f. Funktionale Sprachvermittlung im Mathematikunterricht. In: Ahrenholz, B., Hövelbrinks, B. & Schmellentin, C. (Hrsg.). Fachunterricht und Sprache in schulischen Lehr-/Lernprozessen. Tübingen: Narr. S. 265-284. (mit M. Linnemann & S. Stephany)