Lehramtsstudium GS nach PO 2011 (Immatrikulation zw. WiSe 11/12 und SoSe 2015)

Innerhalb des Moduls „Interdisziplinäres Projekt mit Grundlagen der mündlichen Kommunikation“ (M 1 Sprech) müssen alle Studierenden eine Lehrveranstaltung der Sprecherziehung mit dem Titel Sprechpraxis GS belegen. Für die Sprechpraxis GS (mit 2 ECTS-Punkten) sind 30 h (2 SWS) Präsenzzeit und 30 h Selbststudienzeit vorgesehen, d.h. der Besuch des Seminars verlangt ein hohes Maß an Arbeitsleistung in der Vor- und Nachbereitung. Sprechpraxis GS wird mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten angeboten. Sie können nach Ihrer Neigung wählen. Sprechpraxis GS und „Interdisziplinäres ästhetisches Projekt“ sollten im 1. oder 2. Semester belegt werden.

Für das Interdisziplinäre Projekt (mit 4 ECTS-Punkten) gibt es Tandem-Angebote aus Kunst, Musik, Sport, Sprecherziehung, Textil, Theater/Theaterdidaktik, Deutsch, Französisch, Englisch, Schreibzentrum und PH Radio 88,4 zu verschiedenen Themen. Sie wählen eines davon aus. Für diese Veranstaltung sind 30 h (2 SWS) Präsenzzeit und 90 h Selbststudienzeit vorgesehen. Das Projekt schließt mit einer öffentlichen Präsentation ab. Der Besuch des Seminars verlangt ein hohes Maß an Arbeitsleistung in der Vor- und Nachbereitung.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, d.h. eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung erfolgt elektronisch nach Erscheinen des Vorlesungsverzeichnisses per Internet über das Anmeldesystem des Hochschulportals LSF.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zur Anmeldung auf den Webseiten des Faches Sprecherziehung.

Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte so früh wie möglich an die Dozent/inn/en der Sprecherziehung. Sollten sich nach der Anmeldezeit noch Fragen ergeben, nutzen Sie die Sprechzeiten in der Beratungswoche.