Prof. Dr. Franziska Birke

Kurz-Vita

Beruflicher Werdegang

August 2015 Ruf auf die W3-Professur für Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (abgelehnt)
Sept. 2014-März 2015 Elternzeit, danach 3 Semester in Teilzeit 50 %
seit Oktober 2012 Professorin für Wirtschaftspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Juli 2012 Ruf auf die W2-Professur für Wirtschaft/Politik und ihre Didaktik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (abgelehnt)
April 2011– September 2012 Juniorprofessorin für Ökonomische Bildung an der Universität Potsdam
März 2010–März 2011 Elternzeit
März 2010–März 2011 Lehrbeauftragte an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr
September 2010– Dezember 2010 Hospitanz am Rotteck-Gymnasium Freiburg im Neigungsfach Wirtschaft, Klasse 12
2008–2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und am Research Service Centre, WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr (Prof. Dr. Günther Seeber)
2008–2010 Fakultätsassistentin im Dekanat der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2005–2011 Lehrbeauftragte am Institute for the International Education of Students (IES), Freiburg
Januar 2002 –Februar 2008 Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Verkehrswissenschaft und Regionalpolitik, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. Günther Knieps)

Akademische Ausbildung

Juni 2008 Promotion im Bereich Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Titel der Dissertationsschrift: „Zum Wandel des Universaldienstes in der Telekommunikation. Eine netzökonomische Analyse“ bei Prof. Günther Knieps)
WS 02/03– WS 07/08 Erwerb des Baden-Württemberg Zertifikats für Hochschuldidaktik
Dezember 2001 Magisterabschluss in Ethnologie, Wirtschaftspolitik und Erziehungswissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Titel der Magisterarbeit: „Konstruktion und Pädagogisierung von kulturellen Unterschieden – Eine Untersuchung unter LehrerInnen einer Freiburger Grundschule“)
September 1998 –August 1999 Auslandsstudium am Department of Anthropology, Faculty of Graduate Studies, York University Toronto
Oktober 1995– Dezember 2001 Studium der Wirtschaftspolitik, Erziehungswissenschaft und Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Preise und Auszeichnungen

Januar 2009 Leistungsprämie für Verdienste in der Lehre der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Oktober 2009 Constantin von Dietze-Preis für die Promotion (vergeben von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, gestiftet von der Badischen Staatsbrauerei Rothaus)
Juni 2010 Lecturer of the Year 2009 an der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr

Mitgliedschaft und Positionen

Mitgliedschaft in Fachverbänden:

  • Deutsche Gesellschaft für ökonomische Bildung (DeGÖB)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • Mitglied der Special Interest Group 9 ‚Phenomenography and variation theory’ der EARLI
  • Mitglied der Special Interest Group 3 ‚Conceptual Change’ der EARLI

Positionen in der akademischen Selbstverwaltung:

  • seit WS 2015/16: stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte sowie Mitglied der Senatsgleichstellungskommission an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • seit WS 2012/13: Leiterin der Abteilung Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftslehre am Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • 2003 – 2008: Gleichstellungsbeauftragte der Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftlichen Fakultät (bis Febr. 07 stellvertretend), dadurch Mitglied in mehreren Berufungskommissionen sowie im Fakultätsrat
  • 1995-2001: Mitarbeit in der Fachschaft Ethnologie und im Fakultätsrat der Geowissenschaftlichen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 Positionen in Kuratorien, Lenkungsgremien,…:

  • Sprecherin der Landesfachgruppe für Wirtschaftsdidaktik in Baden-Württemberg
  • Stellvertretende Sprecherin der Sektion Finanzielle Bildung der Deutschen Gesellschaft für Ökonomische Bildung (bis Februar 2017)
  • Mitglied im Beirat des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung der Würth Stiftung
  • Beraterin bei den Bildungsplankommissionen in Baden-Württemberg für die Bildungspläne im Fach Wirtschaft für die Gemeinschaftsschule und das G8
  • Mitglied der Herausgeberrunde für die Zeitschrift ‚Unterricht Wirtschaft Politik‘ des Friedrich Verlages
  • Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift ‚Journal of Social Science Education (JSSE)‘
  • Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift ‚Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften (zdg)‘

Gutachtertätigkeit

    • International Review of Economic Education
    • Journal of Economic Psychology
    • Journal of Social Science Education
    • Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften
    • Zeitschrift für Ökonomische Bildung

    Publikationen

    Die Publikationen finden Sie hier als PDF- Datei.

    Monographie

    • Birke, Franziska (2009), Zum Wandel des Universaldienstes in der Telekommunikation. Eine netzökonomische Analyse. Nomos, Baden-Baden

    Herausgeberschaften

    • Birke, Franziska und Burkard, Karl-Josef (2017, im Erscheinen), Geld und Geldpolitik, Heft 2017/3 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Birke, Franziska und Loerwald, Dirk (2016), Preisbildung, Heft 2016/1 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Birke, Franziska und Lutter, Andreas (2015, in Vorbereitung), Urteilen, Heft 2015/2 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Birke, Franziska und Lutter, Andreas (2014), Diagnostik, Heft 2014/2 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Birke, Franziska und Burkard, Karl-Josef (2013), Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik, Heft 2013/2 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2012), Nachhaltigkeit, Heft 3/2012 der Zeitschrift Unterricht Wirtschaft + Politik, Friedrich Verlag.
    • Baur, Dorothea/ Birke, Franziska/ Fehling, Jochen/ Hollstein, Bettina/ Lee-Peuker, Mi-Yong (Hrsg.) (2008), European Business and Economic Ethics: Diagnosis, Dialogue, Debate, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik zfwu, Special Issue, Vol. 1/2008.

    Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden

    •  Birke, Franziska (im Erscheinen), Pendeln zwischen Theorie und Lebenswelt, in: Birgit Weber et al. (Hrsg.), Wirksamer Fachunterricht.
    • Birke, Franziska und Burkard, Karl-Josef (2017, im Erscheinen), Geld und Geldpolitik – Das Thema im Unterricht, in: Unterricht Wirtschaft + Politik, 2017/3.
    • Birke, Franziska und Burkard, Karl-Josef (2017, im Erscheinen), Die Eurozone – (K)ein optimaler Währungsraum? In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 2017/3.
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (nach Review in Überarbeitung), German students‘ understanding of wages: A phenomenographic analysis, in: International Review of Economic Education. (peer reviewed)
    • Birke, Franziska/ Kaiser, Tim/ Lutter, Andreas (2015, im Druck), Schülerkonzepte zu ordnungspolitischen Fragen. Eine phänomenographische Untersuchung, in: Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, Schwerpunktheft ‚Ordnung‘. (peer reviewed)
    • Birke, Franziska und Lutter, Andreas (2015), Urteilsfähigkeit im ordnungspolitischen Kontext – theoretische Grundlagen und empirische Perspektiven, in: Holger Arndt (Hg.), Kognitive Aktivierung in der Ökonomischen Bildung, Schwalbach/Ts., S. 245-254.
    • Birke, Franziska und Lutter, Andreas (2014), Herausforderungen fachdidaktischer Diagnostik in der ökonomischen und politischen Bildung, in: Unterricht Wirtschaft + Politik, 2014/2, S. 2-6.
    • Birke, Franziska und Lutter, Andreas (2014), Economics Education in Germany, in: Teaching Business & Economics, Vol. 18/2, The Economics, Business and Enterprise Association, S. 24-25.
    • Birke, Franziska (2014), Corporate Social Responsibility: Sollen Unternehmen Umwelt- und Sozialstandards gewährleisten? In: Thomas Retzmann/Tilman Grammes (Hrsg.), Warenethik in der ökonomischen und politischen Bildung, Schwalbach/Ts., S. 41-57.
    • Birke, Franziska (2014), CSR: Sollen Unternehmen Umwelt- und Sozialstandards gewährleisten? In: Thomas Retzmann/Tilman Grammes (Hrsg.), Wirtschafts- und Unternehmensethik, Schwalbach/Ts., S. 115-131.
    • Birke, Franziska (2014), Ordnungspolitisches Urteilen als Ziel in der Sekundarstufe I, in: Thomas Retzmann (Hg.), Ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I und Primarstufe, Schwalbach/Ts., S. 252-264.
    • Egbert, Björn und Birke, Franziska (2013), Das UniClass-Modell: Schülerinnen und Schüler als Existenzgründer. In: G. Banse/R. Hauser/P. Machleidt/O. Parodi (Hrsg.), Von der Informations- zur Wissensgesellschaft, Berlin, S. 199-211.
    • Birke, Franziska (2013), Mit dem Taschengeld wirtschaften (Wiederabdruck), in: Unterricht Wirtschaft + Politik, Sammelband ‚Verbraucherbildung‘, S. 6-10.
    • Birke, Franziska (2013), Wozu brauchen wir Geld? (Wiederabdruck), in: Unterricht Wirtschaft + Politik, Sammelband ‚Verbraucherbildung‘, S. 107-109.
    • Birke, Franziska und Burkard, Karl-Josef (2013), Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik. Herausforderungen für den Wirtschafts- und Politikunterricht, in: Unterricht Wirtschaft + Politik, 2013/2, S. 8-9.
    • Birke, Franziska (2013), Was wandelt sich beim konzeptuellen Wandel? in: Thomas Retzmann (Hg.), Ökonomische Allgemeinbildung in der Sekundarstufe II, Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts, S. 87-99.
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2012), Bildung für Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit – Worthülse mit vielen Interpretationsmöglichkeiten. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 2012/3, S. 6-11.
    • Seeber, Günther und Birke, Franziska (2012), Using a fox to guard the geese? A German debate on purposes of economic education in the field of education for sustainability and the role of values, in: Citizenship, Social and Economics Education, S. 170-181. (peer reviewed)
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2012), Der Arbeitslohn im Schülerverständnis. Eine phänomenographische Untersuchung, in: Thomas Retzmann (Hg.), Ökonomische Bildung zwischen Entrepreneurship-Education und Arbeitnehmerorientierung, Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts, S. 223-237.
    • Birke, Franziska und Remmele, Bernd (2011), Die ökonomische Seite der Macht, in: Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, Schwerpunktheft ‚Macht’, Heft 2/2011, S. 106-122. (peer reviewed)
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2011), Präkonzepte als Ausgangspunkt für den Unterricht, in: Unterricht Wirtschaft Politik, Einstiege, Heft 4/11, S. 23-27.
    • Apelojg, Benjamin und Birke, Franziska (2011), Nachhaltige Entwicklung und kurzfristige Gewinne: unvereinbar? in: Unterricht Wirtschaft Politik, Unternehmen in Wirtschaft und Gesellschaft, Heft 3/11, S. 28-32.
    • Birke, Franziska (2011), Anders nicht mehr vorstellbar: Flatrates und die freie Wahl des Telefonanbieters, in: Unterricht Wirtschaft Politik, Markt und Staat in der Sozialen Marktwirtschaft, Heft 2/11, S. 19-22
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2011), Heterogene Schülerkonzepte für ökonomische Phänomene: ihre Erfassung und Konsequenzen für den Unterricht, in: Journal of Social Science Education (JSSE), Praise of Difference: Dealing With Heterogeneity in Socio-Scientific Education, Vol.2 (1), S. 56-66. (peer reviewed)
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2011), Kompetenzerwartungen an den Konsumenten in der Marktwirtschaft. in: Thomas Retzmann (Hg.), Finanzkompetenz und ökonomische Verbraucherbildung, Wochenschau Verlag, Schwalbach/Ts, S. 171-184.
    • Birke, Franziska (2010), Mit dem Taschengeld wirtschaften, in: Unterricht Wirtschaft, Finanzen, Heft 43/10, S. 7-9.
    • Birke, Franziska (2010), Wozu brauchen wir Geld? in: Unterricht Wirtschaft, Finanzen, Heft 43/10, S. 46-50.
    • Birke, Franziska (2009), Der Ausbildungsmarkt – (K)ein Markt wie jeder andere? in: Unterricht Wirtschaft, Ausbildungsmarkt, Heft 39/09, S. 8-12.
    • Birke, Franziska (2009), Universaldienst in Breitbandnetzen, in: Günther Knieps und Hans-Jörg Weiss (eds.), Fallstudien zur Netzökonomie. Gabler, Wiesbaden, S. 53-86.
    • Birke, Franziska (2009), Zum Wandel des Universaldienstes in der Telekommunikation. Eine netzökonomische Analyse, in: Verein der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler – Absolventenvereinigung e.V. (Hrsg.), Zeitschrift der Freiburger Wirtschaftswissenschaftler ZFW, Jg. 20, Heft 1, S.32-36.
    • Baur, Dorothea/ Birke, Franziska/ Fehling, Jochen/ Hollstein, Bettina/ Lee-Peuker, Mi-Yong (2008), European Business and Economic Ethics: Diagnosis – Dialogue – Debate. Is There a European Business and Economic Ethics Approach? in: Journal of Business Ethics, Vol. 80, S. 279-280. (ausführliche Konferenzankündigung)

    Schulbücher und Lehrerhandreichungen

    • Birke, Franziska und Kaminski, Hans (Hrsg.) (in Vorbereitung), Praxis Wirtschaft Berufs- und Studienorientierung, Differenzierende Ausgabe 2016 für Baden-Württemberg, Braunschweig, Band 2 (Klassenstufe 9 und 10).
    • Birke, Franziska und Kaminski, Hans (Hrsg.) (2017), Praxis Wirtschaft Berufs- und Studienorientierung, Differenzierende Ausgabe 2016 für Baden-Württemberg, Braunschweig, Band 1 (Klassenstufe 7 und 8).
    • Birke, Franziska und Seeber, Günther (2013), Wirtschaft, Wochenschau, Sekundarstufe I, Schwalbach/Ts.
    • Birke, Franziska (2011), Corporate Social Responsibility: Sollen Unternehmer Sozial- und Umweltstandards gewährleisten? Möglichkeiten und Grenzen ethischen Engagements von Unternehmen im Wettbewerb, in: Thomas Retzmann und Tillmann Grammes (Hrsg.), ETHOS. Unterrichtsbaustein und Lehrerbegleitung. Online abrufbar: www.ethos-wirtschaft.de.
    • Seeber, Günther und Birke, Franziska (2011), Ökologie und Ökonomie. Wochenschau, Sekundarstufe II, Schwalbach/Ts. Zweite überarbeitete und aktualisierte Auflage.
    • Birke, Franziska und Bittner, Marei (2011), Verbotene Früchte – weshalb bilden Unternehmen Kartelle? RAAbits Wirtschaft für Berufliche Schulen. Februar 2011.

    Diskussionsbeiträge

    • Birke, Franziska (2007), Universaldienstregulierung in der Telekommunikation heute: Herausforderungen, Chancen und Risiken - Ein historischer Ansatz, Diskussionsbeitrag Nr. 114, Institut für Verkehrswissenschaft und Regionalpolitik, Universität Freiburg.

    Publizierte Abstracts

    • Birke, Franziska (2005), Entmoralisierung durch Liberalisierung? Das Beispiel der Sicherung einer Grundversorgung in der Telekommunikation, in: „Moralisierung – Entmoralisierung“, Herbstakademie 2005 des Ethik-Netzwerks Baden-Württemberg, 15.-18.09.2005, Freiburg, Tagungsbericht: http://www.izew.uni-tuebingen.de/netzwerk-bawue/veranst_akademie_2005.html (zuletzt abgerufen am 18.06.2009).