Wissenschaftlicher Werdegang

seit April 2014     

Professur für ‚Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt qualitative Forschungsmethoden‘ am Institut für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 

seit 07/2010

Leitung des DFG-Forschungsprojekts „Anerkennungsverhältnisse in urbanen Grundschulen. Eine binational vergleichende ethnographische Untersu-chung“, 02/2010-11/2012 am Institut für Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin, seit 12/2012 an der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale pädagogische Forschung

10/2009-03/2010

Vertretungsprofessur ‚Allgemeine Didaktik‘ am Institut für Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin 

 

10/2005-09/2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Forschungsprojekt „Lernkultur- und Unterrichtsentwicklung an Ganztagsschulen“, Institut für Erziehungs-wissenschaft, Technische Universität Berlin

03/2007-03/2008

Vertretungsprofessur ‚Allgemeine und historische Erziehungswissenschaft‘ am Institut für Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin

11/2004-9/2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich ‚Qualitative Bildungs-forschung‘, Freie Universität Berlin

04/2002-12/2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt „Familie, Erzie-hung und Tradition“ am Arbeitsbereich ‚Qua­litative Bildungsforschung‘, Freie Universität Berlin

7/2002

Abschluss der Promotion zum Thema „Fans süßer Jungs und starker Frauen - Kulturelle Verhandlungen normativer Anforderungen in der Jugendphase“, Freie Universität Berlin