Anträge für Fachwechsel zu den Lehramtsstudiengängen erhalten Sie im Studierendensekretariat nur zu folgenden Zeiten:
•  Im Sommersemester vom 01. bis 30. April   |   Im Wintersemester vom 01. bis 31. Oktober
Fachwechsel Studiengang Europalehramt: Informieren Sie sich vorher im Europabüro oder in der Informationsbroschüre zum Lehramtsstudium, ob das zu wählende Fach studiert werden kann.

Fachwechsel PO 2015

Ein Fachwechsel im Studienverlauf ist bis zum Ende des 4. Fachsemesters möglich. Beantragen Sie den Fachwechsel im Studierendensekretariat jeweils im April bzw. im Oktober (spätestens also zu Beginn des 5. Fachsemesters).

Ein Fach kann getauscht oder gewechselt werden, solange

  • keine Frist verpasst wurde (entspricht der Orientierungsprüfung bis zum Ende des 4. Fachsemesters)
  • es bis dahin noch keinen Fachwechsel gab
  • es sich um Unterrichtsfächer handelt (also nicht Bildungswissenschaft)

Wird ein Fach im Laufe des 1. Monats des 1. Fachsemesters (Oktober bzw. April) gewechselt, so zählt dies formal noch nicht als Fachwechsel.

Im Primarstufenlehramt kann es sich auch um den Wechsel zweier schon zuvor studierter Fächer handeln, wenn Sie beispielsweise Fach 1 und Grundbildung (Deutsch und Mathematik) tauschen. Dann würden Sie beispielsweise Deutsch oder Mathematik nicht mehr als Fach1, sondern künftig im Umfang der Grundbildung studieren und umgekehrt.
Um die Fächer Kunst, Musik oder Sport neu zu wählen, muss die entsprechende Eignungsprüfung zum Wechselzeitpunkt vorliegen.

Fachwechsel PO 2011

Ein oder mehrere Fächer können getauscht oder gewechselt werden, solange

  • keine Frist verpasst wurde,
  • es bis dahin noch keinen Fachwechsel gab,
  • es sich um Unterrichtsfächer (also Fächer, für die es eine Alternative gibt – nicht beispielsweise: Psychologie, Bildungswissenschaft, Grundfragen der Bildung, Sprechen) handelt.

Der Betreffende erhält eine erneute Zulassung in einen anderen Teilstudiengang, für den die Fachsemesterzählung mit 1 neu beginnt. Das kann auch dasselbe Fach sein, das man nun (beispielsweise) nicht mehr im Umfang eines Hauptfaches, sondern künftig im Umfang eines Nebenfaches studiert (oder umgekehrt). Dabei hat man dann noch einmal 2 Versuche, die Modulprüfung im neuen Fach/Teilstudiengang zu bestehen.
Um die Fächer Kunst, Musik oder Sport neu zu wählen, muss die entsprechende Eignungsprüfung zum Wechselzeitpunkt vorliegen (Ausnahme: KB 4 im Grundschullehramt!). Bei WHRS wird sie sowohl für die Wahl eines Haupt- wie Nebenfachs benötigt.

Fachwechsel in Modulstufe 1

Ein Modul 1 (fortan M1) eines oder mehrerer Unterrichtsfaches/-fächer muss bis zum Beginn des vierten(!) Fachsemesters gewechselt werden. Im neu gewählten Fach hat man dann für M1 nochmals vier Semester Zeit - allerdings nur dann, wenn alle anderen ursprünglich gewählten und beibehaltenen Fächer bis Ende des vierten Semesters mit Modul 1 erfolgreich abgeschlossen sind (Akademische Vorprüfung). Nach dem vierten Fachsemester kann ein Fach, in dem Modul 1 nicht bestanden wurde, nicht mehr gewechselt werden!!!

Fachwechsel ab Modulstufe 2

Nach der bestandenen Akad. Vorprüfung (also ab Modulstufe 2) kann ein Fach gewechselt werden, solange die erstgenannten Bedingungen erfüllt sind. Selbst, wenn die Akademische Vorprüfung in der ursprünglichen Fächerkombination bereits insgesamt bestanden worden war, gilt sie nun wieder als nicht vollständig bestanden, bis im neu gewählten Fach das Modul 1 bestanden ist; auch die Frist von vier Fachsemestern gilt erneut, und zwar ab dem Fachwechselzeitpunkt (FS 1 im neuen Fach). Falls Sie vor oder nach dem Ende des Integrierten Semesterpraktikums (ISP) das Fach wechseln wollen, erkundigen Sie sich bitte im Zentrum für Schulpraktische Studien, ob Praktikumsleistungen im ISP für dieses Fach anerkannt werden.