Terminübersicht zur Lehrveranstaltungsevaluation im WiSe 2018/19


Wann?Was?Wer? bzw. Wie?     
bis 16.11.2018   Anmeldung  Lehrende über Online-Formular
bis 03.12.2018Fragebogen-Versand bzw. Einrichtung der Online-UmfrageEvaPort
10.12.-21.12.18    Datenerhebungin den Lehrveranstaltungen bzw. per Online-Umfrage
direkt nach der DatenerhebungRückversand der papierbasierten Fragebögen an EvaPortLehrende bzw. beauftragte/r Studierende/r
bis spätestens 04.01.2019Versand der Ergebnisrückmeldung (Rohdaten + Datenbericht)EvaPort
ab 07.01.2019Diskussion der ErgebnisseLehrende und Studierende im Rahmen der betreffenden Lehrveranstaltung

Die einzelnen Schritte der Lehrveranstaltungsevaluation

Nachfolgend wird der Ablauf der Lehrveranstaltungsevaluation Schritt für Schritt erklärt:


Bis zum 16. November 2018: Ausfüllen des Online-Anmeldeformulars

  • Bitte entscheiden Sie zunächst, welche Ihrer Veranstaltungen in diesem Semester mit zentraler Unterstützung durch EvaPort evaluiert werden soll(en). Melden Sie die Evaluation Ihrer Veranstaltungen spätestens bis Freitag (16.11.) mit dem Online-Formular "Anmeldung zur Lehrveranstaltungsevaluation WiSe 2018/19" an.

  • Auch Kompaktveranstaltungen und/oder Veranstaltungen, die von mehreren Dozierenden gemeinsam angeboten werden, können mit Hilfe des Online-Formulars zur Evaluation angemeldet werden! Bei letzteren erhält jeder / jede Dozent_in eine eigene Evaluation der Dimension „Didaktische Kompetenz“.

Bezüglich des Evaluationsverfahrens besteht die Möglichkeit zwischen einer papierbasierten und einer webbasierten Erhebung auszuwählen:

  • Papierbasierte Version: Es wird die Basisversion des Fragebogens zur Lehrveranstaltungsevaluation verwendet. An den gedruckten Fragebögen, die wir Ihnen per Hauspost zukommen lassen, dürfen keinerlei Änderungen vorgenommen werden, damit sie maschinell verarbeitet werden können! Eine eventuelle Ergänzung der Basisversion um optionalen Zusatzitems muss daher separat erfolgen und eigenständig vorgenommen werden (Erhebung und Auswertung). 
  • Webbasierte Version: Die Online-Erhebung wird von EvaPort vorbereitet und Sie erhalten alle nötigen Informationen per Mail von uns im Anschluss an die Anmeldung der zu evaluierenden Veranstaltung(en).

  • Alle zu erhebenden Dimensionen des Fragebogens zur Lehrveranstaltungsevaluation werden etwa in der Mitte der Vorlesungszeit (KW 50/51) in Ihrer/n Lehrveranstaltung(en) gebündelt erfasst. Somit wird einem zu hohen Evaluationsaufkommen für die Studierenden am Ende des Semesters entgegengewirkt. Zusätzlich gibt es Ihnen (den Lehrenden) die Möglichkeit, die Rückmeldung der Studierenden noch während des Semesters zu berücksichtigen und in Ihrer Veranstaltung nutzen zu können. Bitte entscheiden Sie sich für eine der beiden Kalenderwochen 50 oder 51 (der zweiwöchige Zeitraum soll auch unregelmäßig stattfindenden Veranstaltungen eine Evaluation ermöglichen).


10. Dezember – 21. Dezember 2018: Datenerhebung
Durchführung der Evaluation; die Studierenden füllen die Fragebögen in Ihrer/n Veranstaltung(en) entweder in KW 24 oder 25 aus.

 

direkt nach der Datenerhebung: Rückversand der papierbasierten Fragebögen an EvaPort

 

bis 4. Januar 2019 bzw. abhängig vom Rückversand der Fragebögen: Rückmeldung
Rückmeldung an die Lehrenden: Sie erhalten eine E-Mail mit den Evaluationsergebnissen (Rohdaten + Ergebnisbericht) Ihrer Veranstaltung(en).

 

ab 7. Januar 2019: Diskussion der Ergebnisse mit den Studierenden in den Veranstaltungen (Empfehlung)

 

Bitte beachten Sie: Bei Kompaktveranstaltungen können sich Abweichungen von diesen Terminen ergeben. Dies wird nach der Anmeldung individuell mit der / dem Dozierenden besprochen.