Informationen zur Teilnahme an der Lehrveranstaltungsevaluation (für Studierende)


Hinweis
: Eine Teilnahme ist nur im vorgesehenen Erhebungszeitraum (siehe Ablauf der Evaluation) und bei von Dozierenden ausgewählten Lehrveranstaltungen möglich!! Eine Ausnahme hiervon stellen Kompaktveranstaltungen dar.

 

Ziele und Anliegen der Lehrveranstaltungsevaluation an der PH Freiburg

Jede/r Lehrende hat die Möglichkeit, eine oder mehrere Lehrveranstaltung(en) auszuwählen, die zentral durch die Studierenden mittels des Fragebogens zur Lehrveranstaltungsevaluation evaluiert werden soll. Dieser Fragebogen wurde an der PH Freiburg von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe unter Einbezug von Studierenden entworfen und weiterentwickelt. Die Lehrenden erhalten die Ergebnisse der Evaluation ihrer Lehrveranstaltung zeitnah rückgemeldet, um diese mit den Studierenden der evaluierten Veranstaltung besprechen zu können. In der Rückmeldung der Veranstaltungsergebnisse an die Lehrenden sind KEINE allgemeinen Angaben (z.B. Studiengang) der Studierenden aufgeführt, um die Anonymität der Studierenden zu gewährleisten. Auch die individuellen Ergebnisse der Lehrenden werden NICHT an Dritte weiter gegeben.
Wir möchten durch die zentrale Lehrveranstaltungsevaluation einen Beitrag dazu leisten, dass die Qualität der Lehre an der PH festgestellt, in anonymer Form transparent gemacht und verbessert werden kann. Eng damit verbunden ist auch das Ziel, über eine solche hochschulweite Evaluation den Dialog über gute Lehre zwischen den Lehrenden untereinander sowie zwischen Lehrenden und Studierenden anzuregen. Es wird kein Vergleich oder gar Wettbewerb zwischen den Lehrenden auf der Basis der Ergebnisse der Evaluation angestrebt!

 

Ablauf der Lehrveranstaltungsevaluation

Etwa in der Mitte der Vorlesungszeit werden alle zu erhebenden Dimensionen mit Hilfe des Fragebogens zur Lehrveranstaltungsevaluation gebündelt erfasst. Damit soll einerseits einem teils recht hohen Evaluationsaufkommen am Ende des Semesters (oft Prüfungszeit!) entgegengewirkt werden. Andererseits soll den Dozierenden die Möglichkeit gegeben werden, die Rückmeldung der Studierenden frühzeitig zu erhalten, um mögliche Veränderungen bereits im laufenden Semester in den Veranstaltungen vornehmen zu können.

Im Folgenden wird der Ablauf der Lehrveranstaltungsevaluation kurz dargestellt. Eine vollständige Übersicht finden Sie unter: Ablauf der Evaluation

  1. Zu Beginn des Semesters haben die Lehrenden (freiwillig) ihre Lehrveranstaltungen (bzw. eine Auswahl davon) für die zentrale Evaluation ausgewählt und angemeldet.
  2. Alle an einer zu evaluierenden Lehrveranstaltung teilnehmenden Studierenden werden gebeten, den Fragebogen zur Lehrveranstaltungsevaluation zur Mitte der Vorlesungszeit direkt in der Veranstaltung oder online auszufüllen. Die ausgefüllten gedruckten Fragebögen gehen in einem verschlossenen Kuvert (und nach Möglichkeit durch eine/n Studierende/n!) umgehend zurück an EvaPort.
  3. Anschließend erhalten die Lehrenden von uns eine aufbereitete Rückmeldung mit den Ergebnissen der Evaluation und können diese mit den Studierenden gemeinsam besprechen.

 

Hinweise zur Teilnahme an der Lehrveranstaltungsevaluation

Die Evaluation wird entweder papierbasiert in den Lehrveranstaltungen, d.h. mit gedruckten Fragebögen, oder webbasiert, via Zussendung eines persönlichen Umfragelinks, durchgeführt.

Bitte lesen Sie sich die kurzen, aber wichtigen Instruktionen zu Beginn des Fragebogens aufmerksam durch. Diese sind unbedingt zu beachten, damit die Fragebögen maschinell verarbeitet bzw. ausgewertet werden können!

Wichtig:
Ihre Angaben werden anonym verarbeitet und können nicht zurückverfolgt werden! Deshalb sind jedoch nach Abgabe des Fragebogens keine nachträglichen Korrekturen mehr möglich.