Willkommen auf der Homepage der Abteilung Bildungsforschung und Schulentwicklung

Die Abteilung „Bildungsforschung und Schulentwicklung“ gliedert sich in drei Arbeitsbereiche:

Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung

Prof. Dr. Wolfram Rollett
Mitarbeiter*innen:
Dr. Jan Henning-Kahmann, M.A. Daniel Kittel, AR'in Dr. Jutta Nikel, M.A. Saskia Opalinski, Dr. des. Stefanie Vigerske

Schwerpunkte:

  • Schulentwicklungsverläufe von Ganztagsschulen, insbesondere Qualitätsentwicklung im Bereich der schulischen Lern- und Organisationskultur;
  • Effekt der Teilnahme an außerunterrichtlichen Angeboten auf die Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern;
  • Institutions- und Kompositionseffekte auf der Schul- bzw. Klassenebene für die Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern sowie für das Belastungsempfinden von Lehrkräften;
  • Modellierung von Lernprozessen sowie die Effekte von Vermeidungsmotivation in Lernsituationen.

Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt international vergleichende Bildungsforschung

Prof. Dr. Hans-Georg Kotthoff
Mitarbeiter*innen: Alina Boutiuc-Kaiser, Dr. Juan Felipe Carrillo Gáfaro, Dr. Katharina Hellmann, Claudia Rupp, Claudia Schmaltz 

Schwerpunkte:

  • International vergleichende Bildungsforschung;
  • Bildungssystemvergleiche, insbesondere in den Bereichen schulische Qualitätsentwicklung und Steuerung, Übergänge, Lehrerbildung;
  • "Neue Steuerung" im Bildungswesen, Educational Governance, Wirksamkeit "neuer Steuerungsinstrumente" (z. B. Schulinspektion)
  • Europäische Bildungspolitik

Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik

Prof. Dr. Andrea Óhidy
Mitarbeiter*innen: AR Dr. Patrick Blumschein, Nadine Comes, Claudia Rupp

Schwerpunkte:

  • Schule und Lehrer/innenberuf im gesellschaftlichen Kontext;
  • Heterogenität und Lehrer/innenhandeln;
  • sowie Interkulturelle Bildung und Erziehung.