Wissenschaftlicher Werdegang

Wissenschaftlicher Werdegang

1989-1996

Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Tübingen

1996-1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen: EU-Forschungsprojekt „Jugendliche zwischen Ausgrenzung und Integration. Vergleichende Untersuchung in Stadtteilen in fünf europäischen Ländern “

1999-2003

Promotion an der Universität Tübingen mit einem Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung. Titel der Dissertation: „Im Kampf um Zugehörigkeit und Anerkennung. Orientierungen und Handlungsformen von jungen Migrantinnen“ (IKO Verlag 2004).

2003

Forschungsaufenthalt an der East London University in London/Großbritannien bei Prof. Phil Cohen

2004-2006

Projektleitung NFP 40+ Projekt „Prävention von Rechtsextremismus und ethnisierter Gewalt an Schweizer Schulen“ an der Universität Fribourg/Schweiz, Depart. Erziehungswissenschaft

2006-2007

Oberassistentin im Masterstudiengang „Geschlecht. Gleichheit und Differenz“ an der Universität Fribourg/Schweiz, Depart. Sozialpolitik und Soziale Arbeit

2007-2011

Akademische Rätin a. Z. am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen, Abteilung Sozialpädagogik

seit Okt. 2011

W3-Professorin für Sozialpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

2013

Habilitation für das Fach Erziehungswissenschaft an der Universität Tübingen.

2015
Forschungsaufenthalt an der Aristoteles Universität Thessaloniki.

2016
Forschungsaufenthalt an der Deakin University of Melbourne.