Kooperationen


WiRKSTATT - inklusive
hochschulentwicklung

Die WiRKSTATT ist ein Zusammenschluss von Hochschulangehörigen. Sie setzt sich aktiv für eine inklusive Hochschulentwicklung ein.

Studierende und Mitarbeitende aus Verwaltung, Lehre und Forschung sind eingeladen sich zu beteiligen. 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Inklusion als Prozess
  • Sensibilisierung und Sichtbarmachung
  • Vernetzung und Unterstützung

Hier geht es zur Seite der WiRKSTATT

Mentor:in Migration SALAM

SALAM ist ein Mentoring Programm, bei dem Studierende der PH und  der Uni Freiburg für einen Zeitraum von acht Monaten eine Patenschaft für ein Kind (8-11 Jahren) übernehmen und wöchentlich für 2-3 Stunden gemeinsam die Freizeit gestalten.

SALAM verbindet hierbei die Ziele, Kinder aus Migrantenfamilien und andere bildungsbenachteiligte Kinder zu fördern und Studierende pädagogisches Handeln erproben und reflektieren zu lassen.

Das Programm ist eine Kooperation zwischen der Pädagogischen Hochschule, der Universität Freiburg, der Stadt Freiburg und sechs Freiburger Grundschulen.

Hier geht es zur Seite von SALAM

Interpretationswerkstätte für qualitative Abschlussarbeiten'

In Interpretationswerkstätten werden im Austausch über qualitative Daten Interpretationen formuliert, hinterfragt und in der Gruppe weiterentwickelt. Sie arbeiten an einer qualitativen Abschlussarbeit und haben Interesse an einer Interpretationswerkstatt?

Wenden Sie sich als Einzelpersonen oder bereits formierte Gruppen unter Angabe Ihres Forschungsprojektes (Forschungsfrage, Erhebungsmethode, Auswertungsmethode, Arbeitsstand, Abgabedatum) an: quasus@ph-freiburg.de.

Hier geht es zur Seite von Quasus
 

Didaktische Werkstatt

In der Didaktischen Werkstatt gibt es:

  • Materialien für die Erstellung von Referaten und Hausarbeiten sowie für die Vorbereitung von Projekten und pädagogischen Angeboten, wie z.B. Fachbücher, DVDs, CDs, Broschüren, Zeitschriften, Spielmaterial, Anschauungsmaterial in Themenkisten
  • ausreichend Platz für die Arbeit in Kleingruppen
  • technische Ausstattung wie z. B. Laminiergerät, Sprialbinde- und Schneidegerät, Büromaterialien sowie
  • mehrere komplett ausgestattete PC-Arbeitsplätze
  • zwei Handpuppen von Living Puppets

Hier geht es zur Seite
der Didaktischen Werkstatt

Hochschuldidaktik

Die Stabsstelle Hochschuldidaktik – Lehrinnovation – Coaching ist eine vernetzende Einrichtung. Ihre Aufgabe ist, zur kontinuierlichen Verbesserung der Studienbedingungen im Allgemeinen sowie der Lehre im Besonderen beizutragen. In diesem Sinne ist Hochschuldidaktik als Element der Qualitätssicherung von Studium und Lehre zu verstehen.

Unseren Angeboten liegt ein konstruktivistisch geprägtes Verständnis von Lernen als einem lebenslangen und selbstgesteuerten Prozess zugrunde. Für das gemeinsame Lehren und Lernen mit den Studierenden bedeutet das, dass seitens der Stabsstelle Ansätze eines diversitätssensiblen, dialogischen und reflexiven Lehrens und Lernens sowie Freude an Weiterentwicklung und am Experimentieren unterstützt und gefördert werden.

Hier geht es zur Seite
der Hochschuldidaktik

PH Radio 88.4

Das Lernradio wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, Medienkompetenz nachhaltig zu fördern.

Von den jüngsten Radiomacher:innen (zw. 4-6 Jahren), über Jugendliche, den Studierenden bis zur Redaktion des Studium Plus sind alle Altersklassen am Programm beteiligt.

Durch die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten und verantwortlich für Sendeplanung und Ausstrahlung zu sein, werden soziale, sprachliche und medienpädagogische Kompetenzen gestärkt.

Das Radio ist ins reguläre Lehrangebot eingebunden. Es verzahnt Lehre und Forschung und kooperiert mit Schulen, Hochschulen und sonstigen Bildungseinrichtungen der Region Freiburg.

Hier geht es zur Seite
des PH Radios 88.4

Schreibzentrum

Keine Angst vor dem leeren Blatt! Das Team des Schreibzentrums bietet 

  • individuelle Schreibberatung,
  • Workshops & Webinare,
  • digitale Selbstlernkurse,
  • Selbstlernmaterialen (Print und digital)
  • und Schreibgruppen und -projekte

im wissenschaftlichen, literarischen und journalistischen Schreiben an.

Hier geht es zur Seite
des Schreibzentrums

Studium Plus

"Das Studium Plus steht für ein vielseitiges Bildungsangebot zur wissenschaftlichen Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule.

Das Studium Plus ermöglicht es als Gasthörerin oder Gasthörer, geöffnete Lehrveranstaltungen aus dem Regelbetrieb der Hochschule zu besuchen.

Es umfasst zudem ein zielgruppenspezifisches Curriculum, das auf das "Mehr" der Lebenserfahrung der Studierenden im Studium Plus ausgerichtet ist.

Mit dem Namen "Studium Plus" wird die Offenheit und Vielfalt, die im Konzept verankert ist, betont."

Hier geht es zur Seite
des Studium Plus

Forschungswerkstatt
Rekonstruktive Inklusions- und Differenzforschung

In der Forschungswerkstatt „Rekonstruktive Inklusions- und Differenzierungsforschung“ (FoWe) arbeiten Forschungsinteressierte mittels qualitativ-rekonstruktiver Methodik an wechselnden Interpretationsvorlagen.

Der inhaltliche Fokus liegt auf der Rekonstruktion von Ein- und Ausschlussprozessen, Differenzherstellungen und -praktiken etc. in pädagogischen Kontexten.

Hier geht es zur Seite der
Forschungswerkstatt.

Initiativen


Informationen zu unterschiedlichen Initiativen folgen in Kürze