Forschungsprofil der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Die Pädagogische Hochschule Freiburg kennzeichnet sich als bildungswissenschaftliche Hochschule mit Universitätsrang, d.h. die Hochschule verfügt über das Promotions- und Habilitationsrecht, sowie entsprechenden Aufgaben in der bildungswissenschaftlichen (Grundlagen-)Forschung, forschungsorientierten Lehre, wissenschaftlichen Weiterbildung und wissenschaftlichen Nachwuchsförderung.

Wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Hochschule ist eine Fokussierung auf bildungswissenschaftliche Studiengänge sowie auf Forschungen zur schulischen und außerschulischen Bildung. Die Hochschule verfügt über ca. 50 W3-Professuren für integrierte Fachdidaktik und Fachwissenschaft in den Natur-, Kultur- und Sozialwissenschaften, den künstlerischen Fächern und Sport, ergänzt durch weitere ca. 20 Professuren in Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie.

Mit ihren Forschungen, ihren Studiengängen und Weiterbildungsangeboten, ihrem Netzwerk mit den Staatlichen Seminaren, den Ausbildungsschulen und -kindergärten sowie den Kooperationen mit dem Kultusministerium, dem Regierungspräsidium Freiburg und der Stadt Freiburg ist die PH FR das bildungswissenschaftliche Zentrum der Bildungsregion Freiburg. Ergänzt wird dieser ideale Standort für eine bildungswissenschaftliche Universität durch die Einbettung in die trinationale Region Oberrhein, die sich durch exzellente Universitäten wie Freiburg oder Basel, exzellente Fachhochschulen wie die Fachhochschule Offenburg, die kirchlichen Fachhochschulen oder die FH Nordwestschweiz sowie durch zahlreiche weitere hochkarätige Bildungsinstitutionen, z.B. die Musikhochschule Freiburg, auszeichnet.

In den vergangenen Jahren hat sich die PH FR in der Forschung als leistungsfähigste Pädagogische Hochschule Baden-Württembergs erwiesen. In der Forschung wirbt sie über 12% ihres Etats durch Drittmittel ein, Detailinformationen zu Forschungsprojekten und Publikationen bietet der Forschungbericht. In der Nachwuchsförderung verfügt unsere Hochschule über zahlreiche Programme, Graduiertenkollegs sowie diverse Stipendien.

Unser Film "Forschung für die Bildung" bietet Ihnen in 10 Minuten einen Einblick in unser Selbstverständnis als bildungswissenschaftliche Universität und in die bildungswissenschaftliche Forschung.



 


Film: Forschung für die Bildung