Institut für Medien in der Bildung
Erfassung der epistemologischen Urteilsbildung von Biologielehrkräften in der Grundschule und Sekundarstufe I (Pro|Mat|Nat - TP A1)
Titel des übergeordneten Projekts
Promotionskolleg Fachbezogene pädagogische Kompetenzen und Wissenschaftsverständnis - pädagogische Professionalität in Mathematik und Naturwissenschaften (Pro|Mat|Nat)
Kurzbeschreibung
Innerhalb des Forschungsprojekts wird das Wissenschaftsverständnis (epistemologische Überzeugungen) von Lehrpersonen untersucht, die an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Werkrealschulen oder Gymnasien unterrichten.

Der Stand der Forschung zu epistemologischen Untersuchungen lässt sich dahingehend zusammenfassen, dass epistemologische Überzeugungen bedeutsame Prädiktoren und Lernziele in der schulischen und universitären Lehre darstellen. In Bezug auf die Bedeutung von epistemologischen Überzeugungen im Unterricht weisen existierende Modelle und Befunde auf Interaktionen zwischen den epistemologischen Überzeugungen der Lehrpersonen, ihrem Unterrichtsstil (bzw. dem "epistemologischen Klima" im Klassenraum), und den epistemologischen Überzeugungen der Schüler/-innen hin. Studien, die epistemologische Überzeugungen von Lehrpersonen der verschiedenen deutschen Schulformen systematisch und differenziert vergleichen, existieren allerdings bislang nicht. Das Projekt soll entsprechend dazu beitragen, diese Lücke zu schließen.
Projektbeginn
01.10.2011
Projektende
01.07.2014
Projektleitung (1)
Prof. Dr. Elmar Stahl
Fakultät (Projektleitung 1)
Fakultät_1
Institut (Projektleitung 1)
Institut für Medien in der Bildung
Projektleitung (2)
Prof. Dr. Werner Rieß
Fakultät (Projektleitung 2)
Fakultät_3
Institut (Projektleitung 2)
Institut für Biologie und ihre Didaktik
Förderung durch
MWK Baden-Württemberg
Drittmittelgefördert
ja
Öffentliche oder private Drittmittelförderung
öffentlich
Webseite