NapiK - Nachhaltig pflegen im Krankenhaus

  

Projektkontext und Ziel

Für eine nachhaltige Entwicklung des Gesundheitswesens sind widerstandsfähige, innovative und anpassungsfähige Strukturen in Gesundheitseinrichtungen zu schaffen, um damit den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Als größte Berufsgruppe im Krankenhaus kann die Pflege Impulsgeber für nachhaltige Entwicklung werden. Im Forschungsprojekt NapiK entwickelt das Städtische Klinikum Karlsruhe zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg und dem Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) Best-Practice-Beispiele, wie nachhaltige Entwicklung in Krankenhäusern gestaltet werden kann. Daraus werden Transferkonzepte generiert, welche regional und überregional von Krankenhäusern genutzt werden können.

Projektlaufzeit: 06/2024 – 05/2027

Leitung: Prof. Dr. Stefanie Hiestand

Kooperationspartner: Deutsches Krankenhausinstitut (DKI), Städtisches Klinikum Karlsruhe

Fördergeber: ESF Sozialpartnerrichtlinie – Wandel der Arbeit sozialpartnerschaftlich gestalten

Projektpartner:

Gefördert durch:

Das Projekt „NapiK – Nachhaltig pflegen im Krankenhaus“ wird im Rahmen des Programms „Wandel der Arbeit sozialpartnerschaftlich gestalten“ durch das
Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.