Beziehungsorientierter Umgang mit auffälligem Verhalten

Bild ©: Mägi Brändle

Schüler*innen mit auffälligem Verhalten haben oft wenig Bindungssicherheit erfahren, dies kann sich in der Schule als herausforderndes Verhalten manifestieren. Studien zeigen, dass eine hohe Beziehungsqualität zwischen diesen Kindern und der Lehrperson deren auffälliges Verhalten deutlich reduziert.

Im Kurs werden zwei Ansätze vorgestellt, mit denen Sie gezielt die Beziehungen zu Kindern mit auffälligem Verhalten fördern können: «Banking Time» und «Integrierte Beziehungsförderung». An der PH Luzern werden diese Ansätze derzeit in Bezug auf ihre Wirksamkeit überprüft, wobei sich bereits jetzt positive Ergebnisse abzeichnen.

Inhalt:

  • Interaktives Kennenlernen der genannten Methoden
  • Kernaspekte der Bindungstheorie und nicht-konditionierender Methoden und ihrer Relevanz für die Schule
  • Forschungsergebnisse zu Wirkungen von Beziehungsqualität und Banking Time auf Lehrer*innen und Schüler*innen.

Die Inhalte werden durch kleine Inputs vermittelt und durch praktische Übungen erlebbar gemacht, inkl. Gruppenarbeit.

Die Teilnehmer*innen erhalten eine Anwendungsaufgabe für die Zeit zwischen den Fortbildungsterminen, die wiederum gemeinsam reflektiert wird. Materialien für die Anwendung im Unterricht werden zur Verfügung gestellt.

Ziele:

Teilnehmende…

  • können die genannten Methoden in der eigenen Klasse umsetzen.
  • können die eigene Haltung gegenüber Kindern mit herausforderndem Verhalten vertieft reflektieren.
  • können ihr Wissen zum beziehungsorientierten Umgang mit auffälligem Verhalten begründen.

Referent:

Detlev Vogel ist Erziehungswissenschaftler, Montessori- und Gestaltpädagoge und lehrt und forscht an der Pädagogischen Hochschule Luzern insbesondere zum beziehungsorientierten Umgang mit auffälligem Verhalten sowie zu Achtsamkeit in der Schule.  Er war zuvor u.a. Lehrer und Schulleiter in Freiburg i.Br. https://www.phlu.ch/detlev-vogel.html

Rahmendaten

Veranstaltungsart:

Präsenz-Lehrkräfte-Fortbildung
mit Online-Coachingtermin im Anschluss

Termin:

Präsenztermine:
Do, 27.04.2023
Do, 11.05.2023
jeweils 14:00 - 17:30 Uhr

Online-Coachingtermin zur Auswahl:
Do, 22.06.2023 oder
Do, 13.07.2023
15:00 - 16:30 Uhr

Ort:

PH Freiburg

Adressat*innen:

Lehrkräfte aller Fächer

Schulart:

Grundschulen sowie Lehrkräfte der Klassen 5 bis 6 aller Schulen der Sekundarstufe 1

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Leitung:

Detlev Vogel, PH Luzern

Kontakt:

Organisatorisch: lehrerfortbildung(at)ph-freiburg.de
Tel: 0761/682 -644 oder-544
Inhaltlich: detlev.vogel(at)phlu.ch

Veranstaltet von:

„Praxisvernetzung & Fort- und Weiterbildung" in der School of Education FACE der Pädagogischen Hochschule, Albert-Ludwigs-Universität und Hochschule für Musik Freiburg www.face-freiburg.de

Anmeldung:

Anmeldeschluss: Mo, 17.04.2023

jetzt online anmelden