Vorträge (Auswahl)

in Bearbeitung...

07.06.2018: “Soziale Netzwerke und digitale Mehrsprachigkeit – Potential und Perspektiven für die Fremdsprachenlehrerbildung“, KOMBI-Fachtagung „Digitale Agenda der Sprachbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit“, Koordinierungsstelle Mehrsprachigkeit und Sprachliche Bildung (KOMBI), Universität Hamburg (eingeladen).

 

25.04.2018: „ICC and beyond… - task-based telecollaborations  in the context of a coherent professionalisation of foreign language teachers“, im Rahmen des int. Symposiums „E-tandems between the linguistic and the social” (mit M. Capellini / Aix-Marseille, T. Lewis / Open University, M. Vinagre / Autónoma Madrid, Y. Akiyama / Georgetown University, USA, Y. El-Hariri / Universität Wien), UniCollaboration-Tagung, Krakau, Polen (angenommen).

 

18.04.2018: „ePortfolios als Kohärenzklammer? Kognitive und ko-kreative Zugänge im Kontext einer transnational gedachten Fremdsprachenlehrerbildung“, Workshopleitung (mit C. Schmider), PREPARE-Symposium 2018, Wien, Österreich (eingeladen).

 

19.02.2018: „Kohärenz durch e-Portfolioarbeit - am Beispiel eines Design Based Research-Projekts zur Vernetzung von PK (CK) und PCK in der Fremdsprachenlehrerbildung”, Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Symposiums „Kompetenz durch Kohärenz – der Freiburger Weg“, (mit K. Hellmann / Bildungswissenschaften, M. Schwichow / Physikdidaktik, L. Wessel / Mathematikdidaktik), GEBF-Tagung 2018, Basel, Schweiz (angenommen).

 

08.02.2018: „What is language… for a Spanish teacher? The role and function of language awareness in competence-oriented models of language practice in foreign language teacher education”, ATEE Winter Conference, Utrecht, Niederlande.

 

26.01.2018: “Regards croisés : le défi interculturel des e-tandems thématiques dans la formation des enseignants de langues” , Journée d'étude sur le tandem à distance, Maison des Langues, Université de Poitiers, Frankreich.

  

27.09.2017: „(Romanische) Mehrsprachigkeit und ihre Didaktik – Modelle und Konzepte für die Fremdsprachenlehrer*innnenbildung“ (mit I. Mordellet-Roggenbuck, M. Raith), Sektionsleitung und Eröffnungsimpuls, GFD-Tagung 2017, PH Freiburg.  

 

26.09.2017: „(Transnationale) Kohärenz durch reflexive Praxis? Portfolio-Ansätze zur Begleitung von Auslandsphasen im Lehramt“,  PREPARE-Tagung,  IFEN, Luxemburg.

 

03.07.2017: „Digitale Perspektiven: Eine ganzheitliche Förderung interkulturell kommunikativer Kompetenz durch aufgabenorientierte e-Tandemformate in der Fremdsprachenlehrerbildung“, 3. Tag der Französischdidaktik, PH Freiburg.

 

12.05.2017: „Kompetenz- durch Kohärenzorientierung? Die Sprachpraxis und ihre Rolle in einer professionsorientierten Fremdsprachenlehrer*innenbildung im M. Ed. , Vortrag im Rahmen des FACE-Scientific Retreats „Handlungsorientierte Sprachpraxis im Master of Education Romanistik“ (Leitung mit I. Mordellet-Roggenbuck), FACE, Universität Freiburg.

 

29.04.2017: „Les TICE et l’apprentissage en tandem binational : le développement holistique de la compétence interculturelle communicative dans la formation des enseignants“ (mit C. Schmider), IX. Forschungstag Frankreich und Frankophonie, Uni Leipzig.

 

27.03.2017: „Kompetenz durch Kohärenz – Der Freiburger Ansatz einer vernetzten Lehrerbildung“ (mit K. Hellmann), Workshopleitung, Tagung "Vernetzung von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften" - Veranstaltung des Projekts PSI-Potsdam im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, Universität Potsdam.

 

24.03.2017: „Immersion digitale et réflexion réciproque : principes et potentiel de projets d’e-tandems thématiques dans la formation des enseignants de langues étrangères, Colloque International sur l'Apprentissage des Langues et Cultures en Tandem dans l'Enseignement Supérieur ou Secondaire, Université Paris 3, Sorbonne Nouvelle, Frankreich.

 

03.05.2016 : “Theorien und Modelle zur Konzeptualisierung des Professionellen Wissens von Lehrkräften und ihre Anwendbarkeit auf die Fremdsprachenlehrer*innenbildung. Literaturreview und Diskussion“, Fachdidaktisches Forschungskolloquium Romanistik (geleitet von I. Mordellet-Roggenbuck), PH Freiburg.

 

02.03.2016: “Virtual Mobility and Digital Immersion? The potential of transnational collaborations in computer-assisted language education” (mit S. Hacklin und C. Schmider), Journée d’étude, ESPE Nice-Toulon, Frankreich.

18.02.2016: „Transnational settings and multilingual approaches in computer-assisted teacher education” (mit S. Hacklin, Dr. S. Whyte et al.), Multilingual CALL-Tagung, Goethe-Universität Frankfurt.

20.11.2015: „Das Gedächtnis der Demokratie: Erinnerungskulturen in Spanien, Lateinamerika und Deutschland im Vergleich“ (mit L. Murcia), Spanischlehrer*innenfortbildung der Universität Regensburg zum Thema „40 Jahre nach Franco: Spanien zwischen Transición und Krise“.

23.09.2015: „Die kulturelle Dimension professioneller Handlungskompetenz - Europäische Bildungskulturen im Vergleich“ (mit Dr. J.F. Deinum), Dt.-Frz. DAAD-Expertendialog zur Lehrerbildung, ESPE Nice-Toulon, Frankreich.

06.07.2015: „SoNetTE (Social Networks in Teacher Education): The collaborative learning potential of digital teaching and learning arrangements in a virtually transnational learning environment”, EduLearn Barcelona, Spanien.

09.05.2015: “Virtuelle Praxis? Internet- und präsenzbasierte Praxisbezüge in der universitären Fremdsprachenlehrerausbildung - ein deutsch-französischer Vergleich.“ (mit Dr. J.-M. Bobillon und Dr. C. Schmider), Plenarvortrag im Rahmen der Tagung Germanistik meets Schule, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

20.09.2014: „Inovando desde una comunidad profesional“ (mit Dr. A. Fernández), XXIV Jornadas del Fórum Europeo de Administradores de la Educación (FEAE), Universität Oviedo, Spanien.

24.07.2014: “Chicanos in Kalifornien: Sprachen und Identitäten der Grenze”, CinEScultura Vortragsprogramm 2014, Stadtbibliothek Regensburg.

05.07.2012: „Teaching is relative – learning how to teach even more so. The InNoTe project and its views on Newly Qualified Teachers’ freedom, support and supervision in Europe’s induction cultures”, EduLearn Barcelona, Spanien.

17.03.2012: “Wenn Wände sprechen, switchen sie. Code-Switching in Chicano Murals”, LIMES VIII – Nachwuchskolloquium Romanische Sprachwissenschaft, Universität Tübingen.

21.02.2012: „Teachers as reflective practicioners – Portfolios as professional development tools” (mit Dr. M. Lynch), EU Comenius-Lehrerfortbildung, St. Marien-Gymnasium, Regensburg.

04.07.2011: “Induction in Germany – Too much of a good thing? A comparative approach to the Bavarian Referendariat in the European context”, EduLearn Barcelona, Spanien.

12.03.2011: “Bild als Text. Murales als Gegenstand der Sprachkontaktforschung?”, LIMES VII – Romanische Sprachwissenschaft, Universität Eichstätt. 28.08.2010: „Induction for Novice Teachers in Europe: Synergies of Approaches“ (mit H. Sisrova), ATEE (Association for Teacher Education in Europe) Summer Conference, Budapest, Ungarn.

15.06.2010: “JoMiTE: A transnational approach to teacher competences and roles across Europe” (mit Dr. R. Easton), WCCES World Council of Comparative Education Societies, Bogazici Universität Istanbul, Türkei.

08.06.2010: “Induction in Europe: A transnational comparison with case studies from Germany, the Netherlands and Finland” (mit Prof. Dr. K. Sormunen), NQT-Come Conference on Collaborative Mentoring, Jyväskylä, Finnland.

13.03.2010: “Sprache und Identität an der Grenze. Chicanos in Kalifornien“, LIMES VI – Nachwuchskolloquium Romanische Sprachwissenschaft, Universität Erlangen.05.07.2009: „JoMiTE: New Border Crossings in Education within a European framework“, EduLearn Barcelona, Spanien.

07.02.2009: “JoMiTE: Preparing teachers as learners in Europe’s educational contexts”, ATEE Winter Conference, Desenzano de Garda, Italien.