Veröffentlichungen von Annika Kolb:

-       (2004): “First Steps in Self-assessment”. First Steps. Der Newsletter für den früh beginnenden Englischunterricht. Herbst/Winter 2004, S. 2-3.

-       (2004a): „Lernfortschritte sichtbar machen - Leistungsermittlung im Englischunterricht der Grundschule“. In: Candy, D. u.a. (2004): Ikuru 4. Unterrichtswerk für den früh beginnenden Englischunterricht. Handbuch für den Unterricht. Berlin: Cornelsen, S. 147-149.

-       (2006): „`Nachdenken muss man öfters als fernsehgucken´ - zur Reflexion des eigenen Lernens im Rahmen von Portfolioarbeit“. In: Schlüter, Norbert (Hg.): Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen. Ausgewählte Tagungsbeiträge Weingarten 2004. Berlin: Cornelsen, S. 34-41.

-       (2006a): Sammelrezension „Neue Formen der Leistungsbewertung“. Pädagogik 7-8/2006, S. 84-87.

-       (2006b): „`Damit man was über sich selber weiß´ - Portfolioarbeit als Selbstvergewisserung“. Friedrich Jahresheft Schüler 12. Lernen, S. 117-119.

-       (2007a): Portfolioarbeit. Wie Grundschulkinder ihr Sprachenlernen reflektieren.  Tübingen: Narr.

-       (2007b) (zusammen mit Matthias Hutz): „`Handshoes and Gummibears´ – zum Umgang mit Fehlern im Fremdsprachenunterricht der Grundschule“. Primary English 3, S. 3-6.

-       (2007c): „Spuren sprachlicher Bildungsgänge in Portfolios“. In: Decke-Cornill, Helene; Hu, Adelheid; Meyer, Meinert (Hg.):Sprachen lernen und lehren. Die Perspektive der Bildungsgangforschung. Wiesbaden: VS Verlag, S. 89-102.

-       (2007d): “How Languages are Learnt - Primary Children’s Language Learning Beliefs”. Innovation in Language Learning 2 (1), S. 227-241.

-       (2008a): „`Das ist was, wo wir was über uns schreiben´ – Individuelles Lernen mit dem Portfolio begleiten“. Friedrich Jahresheft 2008. Individuell Lernen – Kooperativ Arbeiten.

-       (2008b): „Portfolioarbeit anbahnen“. In: Christiani, Reinhold; Cwik, Gabriele (Hg.):  Englisch unterrichten in Klasse 1 und 2. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 93-104.

-       (2008c, i.V.): „Task-based language learning: Impulse für den Fremdsprachenunterricht der Grundschule“. In: Böttger, Heiner (Hrsg.): Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen. Ausgewählte Tagungsbeiträge Nürnberg 2007. München: Domino Verlag.
-       (2008d, i.V.): „Da können wir wissen, was wir wissen“ – Wie Kinder ihr sprachliches Können einschätzen“. In: Grau, Maike; Legutke, Michael K. (Hg.): Leistungen der Kinder wahrnehmen – würdigen – fördern: Englisch als 1. Fremdsprache (Arbeitstitel). Frankfurt a.M.: Arbeitskreis Grundschule.

-       (2008e, i.V.): „Neue Wege der Leistungsfeststellung und -bewertung“. In: Mayer, Nikola (Hg.): Kompetent im Englischunterricht. Hohengehren: Schneider.

-       (2008f, i.V.): „Leistungsbeurteilung in Klasse 5“. Praxis Fremdsprachenunterricht 4.

...

Vorträge:

-          21. DGFF-Kongress München 3.-6.10. 2005: „Portfolioarbeit als Reflexionsraum – Perspektiven von Kindern auf ihr Sprachenlernen

-          Tagung „Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen“, PH Weingarten, 6.-8.10.04: „Sprachliches Lernen begleiten und reflektieren – Portfolios im Sprachenunterricht der Grundschule“

-          DGfE- Kongress „Bildung über die Lebenszeit“, Zürich 21.-24.3.04: „Portfolio als Instrument zur Lernbegleitung“