Books

Andreas Müller-Hartmann & Marita Schocker-v. Ditfurth (2011). Teaching English.Task-Supported Language Learning. Paderborn: Schöningh. [UTB für Wissenschaft, Standardwissen Lehramt]

Legutke, Michael; Müller-Hartmann, Andreas; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2009). Teaching English in the Primary School. Stuttgart: Klett (Reihe: Uni Wissen).

Landesstiftung Baden-Württemberg, Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Hrsg.) (2008). E-LINGO. Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens. Erfahrungen mit Blended Learning in einem Masterstudiengang. Tübingen: Gunter Narr.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2008). Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren mit Medien: Ansätze, Erfahrungen, Perspektiven in der Fremdsprachendidaktik. Frankfurt: Peter Lang.  

Thaler, Engelbert & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2005). I too sing America. Freiburg: Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2004). Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht. Task-Based Language Learning and Teaching. Tübingen: Narr.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). Introduction to English Language Teaching. Stuttgart: Klett (Reihe: Uni Wissen Anglistik / Amerikanistik).

Legutke, Michael & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2003). Kommunikativer Fremdsprachenunterricht: Rückblick nach vorn. Festschrift für Christoph Edelhoff. Tübingen: Gunter Narr.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2002). Unterricht verstehen. Erfahrungswissen reflektieren und den eigenen Unterricht weiterentwickeln. Medienpaket zur Förderung reflektierter Unterrichtspraxis. München: Goethe Institut Inter Nationes. [Book and Video]

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2001). Qualitative Forschung im Bereich Fremdsprachen lehren und lernen. Tübingen: Gunter Narr.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2001). Forschendes Lernen in der fremdsprachlichen Lehrerbildung. Tübingen: Gunter Narr.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (1992). Neue praxis- und teilnehmerorientierte Fortbildungskonzepte für den kommunikativen Fremdsprachenunterricht: Dokumentation und Evaluation ausgewählter Projekte. Freiburg: Pädagogische Hochschule.

Articles

Müller-Hartmann, Andreas / Schocker-v. Ditfurth, Marita (2011). „Mit Lernaufgaben Kompetenzen entwickeln“. Basisartikel in: Der Fremdsprachliche Unterricht Englisch. Heft 109, Januar 2011, Jhg. 45, Friedrich: Seelze, 2-14.

Marita Schocker-v. Ditfurth / Michael Legutke (2011). Erfahrungen mit der Qualifizierung von Fremdsprachenvermittlern für frühes Fremdsprachenlernen: das Projekt E-LINGO. In: Baden-Württemberg Stiftung e.V. (Hg.). (2011). Sag mal was – Sprachförderung für Vorschulkinder. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag.

Schocker, Marita (2011). „Grammatik und Fremdsprachenkompetenzen. Plädoyer für ein lernaufgabenorientiertes Verständnis“. In: Praxis Fremdsprachenunterricht. Basisheft, Jan./Feb. 2011, 8. Jhg.. Berlin: Oldenbourg & Cornelsen, S. 8-11. ISSN 2190-4057.

Müller-Hartmann, Andreas / Schocker, Marita (2011). „Tasks – Unterrichten mit besonderen Aufgaben“. In: At Work. Das Englisch-Magazin von Diesterweg, 3-5. Braunschweig: Bildungshaus. ISSN 185-1402Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2010). „Task-Based Language Teaching und Task-Supported Language Teaching”. In: Hallet, Wolfgang / Königs, Frank G. (Hrsg.) (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze-Velber: Klett / Kallmeyer, S. 203-207.

Legutke, Michael K., Schocker-v. Ditfurth, Marita & Müller-Hartmann, Andreas (2010). „Frühbeginnender Fremdsprachenunterricht”. In: Hallet, Wolfgang / Königs, Frank G. (Hrsg.) (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze-Velber: Klett /Kallmeyer, S. 290-293.

Andreas Müller-Hartmann & Marita Schocker-v. Ditfurth (2010). „Research on the Use of Technology in Task-Based Language Teaching“. In: Michael Thomas & Hayo Reinders (eds.). Task-Based Language Learning and Teaching with Technology. London: Continuum, S. 17-40.

Legutke, Michael & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2009). „School-Based Experience”. In: Anne Burns & Jack C. Richards (Eds.): The Cambridge Guide to Second Language Education. Cambridge University Press, pp. 209-217.

Marita Schocker-v. Ditfurth (2009). "How primary school children learn foreign languages. Recent research findings". Grundschulmagazin Englisch, Heft 3, S. 10 – 12. München: Oldenbourg.

Marita Schocker-v. Ditfurth (2008). „Wirkungen und Perspektiven: Kompetenzentwicklung sowie bildungspolitische und technologische Desiderata“. In: Landesstiftung Baden-Württemberg, Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Hrsg.), S. 181-190.

Marita Schocker-v. Ditfurth (2008). „Die Masterarbeiten: Ziele und Typen & Übersicht der Themen“. In: Landesstiftung Baden-Württemberg, Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Hrsg.), S. 139-144.

Marita Schocker-v. Ditfurth (2008). „Einbinden von ‚Reflektierter Unterrichtserfahrung’ in E-Learning: Professionalisierung durch Aktionsforschungsprojekte“. In: Landesstiftung Baden-Württemberg, Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Hrsg.), S. 68-77.

Marita Schocker-v. Ditfurth (2008). „Berufsqualifikation im Blended Learning-Format: Der Masterstudiengang E-LINGO“. In: Landesstiftung Baden-Württemberg, Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Hrsg.), S. 23-36.

Michael K. Legutke und Marita Schocker-v. Ditfurth (2008). „Praxiserfahrungen in der Lehrerausbildung: Der Masterstudiengang „E-LINGO – Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens“. In: Heiner Böttger (Hrsg.). Fortschritte im Frühen Fremdsprachenlernen. Ausgewählte Tagungsbeiträge Nürnberg 2007. München: Domino Verlag, S. 359-366.

Schocker-v.Ditfurth, Marita (2008). „Dancing to Connect: Kompetenzentwicklung durch ein Begegnungsprojekt mit Tanz, Musik und Englisch“ In: PRAXIS Fremdsprachenunterricht 3, S. 22-26.

Schocker-v.Ditfurth, Marita (2008). „Dancing to Connect. Fremdsprachenlernen durch kulturelle Partizipation“. In: PH-FR. Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Heft 1/2008, S. 29-30.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2008). „Field trips als Lernarrangements. Zur Ausbildung interkultureller Vermittlungskompetenzen bei angehenden Englischlehrkräften“. In: Susanne Ehrenreich, Gill Woodman, Marion Perrefort (Hrsg.). Auslandsaufenthalte in Schule und Studium. Bestandsaufnahmen aus Forschung und Praxis. Münster: Waxman, S. 123-138.

Schocker-v.Ditfurth, Marita (2008). „Auf den (Hochschul-)Lehrer kommt es an: Überlegungen zur Entwicklung von Lehrkompetenz“. In: Michael K. Legutke (Hrsg.). Kommunikative Kompetenz als fremdsprachendidaktische Vision. Tübingen: Gunter Narr, S. 130-149.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2008). „Research on the Use of Technology in Task-based Language Teaching”. In: Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (Hrsg.) (2008). Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren mit Medien: Ansätze, Erfahrungen, Perspektiven in der Fremdsprachendidaktik. Frankfurt: Peter Lang, S. 11 – 64.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2007). „Lernertexte. Eine anregende und sprachlernfördernde Ressource – auch im lehrwerkgesteuerten Fremdsprachenunterricht“. In: Karl-Richard Bausch; Eva Burwitz-Melzer; Frank G. Königs; Hans-Jürgen Krumm (Hrsg.). Textkompetenzen. Tübingen: Gunter Narr Verlag, S. 188-197.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2007). Classroom Action Research. Freiburg: E-LINGO: Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens. Module 1.
Schocker-v. Ditfurth, Marita & Woelki, Eva (2007). „Kontinuum der Lernerfahrungen statt biografischem Bruch“. In: PH-FR 2007, 1, Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 4-5. Freiburg: Pädagogische Hochschule Freiburg.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2007). „Wie die Wörter ins Gehirn kommen“. In: At work, Frühjahr/Sommer 2007, Heft 12, o.S. Braunschweig: Diesterweg.
Michael Legutke, Andreas Müller-Hartmann, Marita Schocker-v. Ditfurth (2007). “Preparing teachers for technology-supported ELT”. In Jim Cummings & Chris Davison (Eds.). International Handbook on English Language Teaching. Part I and II. New York: Springer, 1125-1138.

Schocker-v. Ditfurth, Marita & Mertens, Jürgen (2007). „E-LINGO – Erwerb von Lehrkompetenzen im Dialog“. In: Anemone Geiger-Jaillet (Hg.). Lehren und Lernen in einer Grenzregion Schwerpunkt Oberrhein. Hohengehren: Schneider, 27-37.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2006). „Meeting Point London: Using Different Media to Develop Intercultural Communicative Competence via Field Trips“. In: Werner Delanoy & Laurenz Volkmann (Hrsg.) Cultural Studies in the EFL Classroom. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2006). Basisartikel: „Aufgaben bewältigen. Weg und Ziel des Fremdsprachenunterrichts“. In: Der fremdsprachliche Unterricht Englisch, 40, Heft 84, 2-11. Seelze: Friedrich Verlag.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2006). „Lern- und Lernerperspektive integrieren: Lernaufgaben als Möglichkeit der Verzahnung von Fremdsprachenforschung und Fremdsprachenlehre“. In: Bausch, Kar.Richard; Burwitz-Melzer, Eva; Königs, Frank G.; Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.). Aufgabenorientierung als Aufgabe. Arbeitspapiere der 26. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen: Gunter Narr, S. 228-236.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2006). „Task-Based Learning: Mehr Mut zur Kommunikation.“ In: At Work. Das Englisch-Magazin von Diesterweg. Diesterweg: Braunschweig, o.S.

Gerngross, Günter & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2006). „Qualitätskriterien guter Lehrwerke. Eine Orientierungshilfe für die Auswahl“. In: Primary English 4, 1, 3-5.

Schocker-v. Ditfurth, Marita & Legutke, Michael (2006). “Teacher Education: Second Language”. In: Keith Brown (ed.). Encyclopedia of Language and Linguistics, 2nd edition.Oxford: Elsevier, Vol 12, 512 - 521.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). „Qualifizierung der Lehrkräfte. Vorstellungen des ‚BIG Kreises’. In: Primary English 3, 6, 18-19.

Legutke, Michael & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). „Heterogenität – Herausforderung und Chance“. In: At Work. Das Englisch-Magazin von Diesterweg. Braunschweig, Herbst/Winter 2005, o.S.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). “Meeting Point London: Unterrichtsmedien erfahren, entwickeln, evaluieren. Ein Ansatz prozessorientierter Mediendidaktik“. In: Gabriele Blell & Rita Kupetz (Hrsg.). Fremdsprachenlernen zwischen Medienverwahrlosung und Medienkompetenz. Frankfurt: Peter Lang, 163-173.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005) „Neue Medien in der Hochschullehre unter berufsqualifizierender Perspektive: Eine Herausforderung für Lehrende und Studierende“. In: Rose Vogel (Hrsg.). Didaktische Konzepte der netzbasierten Hochschullehre. Ergebnisse des Verbundprojekts ‚Virtualisierung im Bildungsbereich‘. Münster / New York: Waxmann, 87-103.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). „Bildungsstandards: Konsequenzen für Qualitätsentwicklungsmaßnahmen in der Sprachpraxisausbildung“. In: Karl-Richard Bausch; Eva Burwitz-Melzer; Frank G. Königs; Hans-Jürgen Krumm (Hrsg.). Bildungsstandards für den Fremdsprachenunterricht auf dem Prüfstand. Tübingen: Gunter Narr, 240-248.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). “Ein Themenheft zum aufgabenorientierten Fremdsprachenlernen?” [und Auswahlbibliografie] In: Praxis Fremdsprachenunterricht, Themenheft: Aufgabenorientiertes Lernen, Heft 4, 2. Jahrgang, S. 3-6 & S. 58-59 (Mitautor: Andreas Müller-Hartmann). ISSN 1613-0901Cornelsen, Berlin.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). “At forsta undervisning: Forskning op praksis I sproglaereruddannelse”: In: Sprogforum, 11, 34, Mai 2005, 8-12. ISBN 87 7613 163 7.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). „Fremdsprachenlehrerausbildung als berufsidentitätsstiftende Erfahrung: Grundlagen, Prinzipien und Modelle zur Entwicklung eines angemessenen beruflichen Selbstverständnisses“. In: Rüdiger Ahrens & Ursula Weier (Hrsg.). Englisch in der Erwachsenenbildung des 21. Jahrhunderts. Heidelberg: Winter, 411-430.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Projektorientiertes Lernen mit neuen Medien in der fremdsprachlichen Lehrerbildung“. In: Hans Barkowski & Hermann Funk (Eds.). Lernerautonomie und Fremdsprachenunterricht. Berlin: Cornelsen, 89ff.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2005). „Grundlagen und Möglichkeiten einer professionellen Lehrerausbildung für das frühe Fremdsprachenlernen“. In: Rudolf Denk (Hrsg.). Nach Europa unterwegs. Grenzüberschreitende Modelle der Lehrerbildung im Zeichen von europäischer Identität, Kultur und Mehrsprachigkeit. Herbolzheim: Centaurus Verlag, 131-151.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Technology-Enhanced Project Work in Pre-Service Language Teacher Education to Support Autonomous Student Teacher Learning“. In: Gerd Bräuer & Karen Sanders (Ed.). New Visions in Foreign and Second Language Education. San Diego: LARC Press, 244-260.  
 
Mertens, Jürgen & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Lehrerbildung für den Fremdsprachenfrühbeginn – neue Wege“. In: Kierepka, Adelheid; Krüger, Renate; Mertens, Jürgen & Reinfried, Marcus (Hrsg.). Frühes Fremdsprachenlernen im Blickpunkt. Status quo und Perspektiven. Tübingen: Gunter Narr, 35-47.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht: Entwicklungen, Forschung und Praxis, Perspektiven“. In: (2004) Aufgabenorientierung im Fremdsprachenunterricht. Task-Based Language Learning and Teaching. Tübingen: Narr, 1-51.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). “Vom ignoranten Anfänger zum erfahrenen Experten? Die berufliche Entwicklung angehender Fremdsprachenlehrer im Diskurs der Ausbildungsforschung“. In: Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Realschulen) Freiburg (Hrsg.). Rückblick, Einblick, Ausblick. 20 Jahre. Freiburg, 37-38.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Brücken schlagen. Was erwartet die Kinder an weiterführenden Schulen?“ In: Primary English 4, 20-23.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Die Rolle des Englischen in der Diskussion um eine ‚Mehrsprachigkeitsdidaktik’“. In: Karl-Richard Bausch, Frank G. Königs, Hans-Jürgen Krumm (Hrsg.). Mehrsprachigkeit im Fokus. Arbeitspapiere der 24. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen: Gunter Narr, 215-225.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „’Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen’ für die Primarstufe?“. In: Primary English 3, 37-38.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Wie lernen Kinder Sprachen? Prinzipien aufgabenorientierten Lernens“. In: Primary English 3, 24-26.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2004). „Die Entwicklung einer berufsfeldbezogenen Medienkompetenz von angehenden Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrern für die Primarstufe“. In: Petra Bosenius und Jürgen Donnerstag. Interaktive Medien und Fremdsprachenlernen. Frankfurt: Lang, 117-129.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003) „Fremdsprachenlehrerausbildung für die Primarstufe: Erfahrungen mit praxisbezogenen und teilnehmerorientierten Didaktikseminaren“. In: Liesel Hermes und Friederike Klippel (Hrsg.). Früher oder später? Englisch in der Grundschule und Bilingualer Sachfachunterricht. München: Langenscheidt.

Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). „Die Fremdsprachenlehrerausbildung im Rahmen der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs. In: Fremdsprachenlehrerausbildung: Konzepte, Modelle, Perspektiven. Arbeitspapiere der 23. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen: Gunter Narr, 168-177.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). „Die Bedeutung des europäischen Referenzrahmens für die Qualität der Lehr/Lern-Erfahrungen in Schule und Lehrerbildung“. In: Karl-Richard Bausch, Herbert Christ, Frank G. Königs, Hans-Jürgen Krumm (Hrsg.). Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen in der Diskussion. Arbeitspapiere der 22. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts. Tübingen: Gunter Narr.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). „Vom ignoranten Anfänger zum erfahrenen Experten? Die berufliche Entwicklung angehender Fremdsprachenlehrer/innen im Diskurs der Ausbildungsforschung“. In: Michael Legutke & Marita Schocker-v. Ditfurth (Eds.) Kommunikativer Fremdsprachenunterricht: Rückblick nach vorn. Festschrift für Christoph Edelhoff. Tübingen: Gunter Narr, 181-201.  
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2002). „Forschendes Lernen in der Fremdsprachenlehrerausbildung. Erfahrungen mit einem multiperspektivischen Ansatz“. In: Gert Henrici, Frank G. Königs, Ekkehard Zöfgen (Eds.). Fremdsprachen lehren und Lernen. Themenschwerpunkt: Lehrerausbildung in der Diskussion. Tübingen: Gunter Narr, 151-166.
 
Legutke, Michael, Müller-Hartmann, Andreas & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2002). „Mediale Lernumgebungen im Schnittfeld von Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung“. In: Helene Decke-Cornill und Maike Reichart-Wallrabenstein (Eds.) Fremdsprachenunterricht in medialen Lernumgebungen. Frankfurt: Peter Lang, 81-92.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2002). „Grundlagen einer primarstufenspezifischen Fremdsprachenlehrerausbildung“. In: Fremdsprachen Frühbeginn. Sonderausgabe. Das Neue BIG-Grundlagenpapier, 16 – 17.
 
Bleyhl, Werner & Schocker-v. Ditfurth, Marita (2002). “Fremdsprachen in den Grundschulen Baden-Württembergs und Wege einer angemessenen Lehrerbildung”. In: Hartmut Melenk, Karlheinz Fingerhut, Matthias Rath, Gerd Schweizer (Hgg.). Perspektiven der Lehrerbildung – das Modell Baden-Württemberg. 40 Jahre Pädagogische Hochschulen. Freiburg: Fillibach, 147 – 160.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita & Legutke, Michael (2002). “Visions of What is Possible or Lost in Complexity? How Student Teachers Experience Collaborative, Media-Enhanced Learning-to-Teach Environments”. English Language Teaching Journal 56, 2, 162-171.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita & Legutke, Michael (2002). “Visions of What is Possible or Lost in Complexity? How Student Teachers Experience Collaborative, Media-Enhanced Learning-to-Teach Environments”. English Language Teaching Journal 56, 2, 162-171.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2001). „Lernen mit neuen Medien im Fremdsprachenunterricht Grundlagen, Erfahrungen, Perspektiven“. In: ifl:aktuell. Hamburg: Institut für Lehrerfortbildung, 14-17.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (2001). „Projektorientiertes Lernen mit neuen Medien im fortgeschrittenen Englischunterricht der Sekundarstufe I“. In: Landesinstitut für Erziehung und Unterricht (Ed.). Englisch lernen mit den Neuen Medien: Englischunterricht vernetzt und multimedial. Stuttgart: LEU-Publikation, 25-40.

Schocker-v. Ditfurth, Marita & Legutke, Michael (2001) “Redesigning Foreign Language Teacher Development: A European Perspective. In: Johnston, Bill & Irujo, Suzanne (Eds.). Research and Practice in Language Teacher Education: Voices from the Field. Minnesota: Center for Advanced Research on Language Acquisition, 135-150.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (2001). “Reviving Native American Culture in a German EFL Classroom: Ein handlungsorientiertes Internet – Rechercheprojekt in einer 8. Realschulklasse“. Der fremdsprachliche Unterricht Englisch 49, 1, 23-29.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita & Fehse, Klaus(1999). „Projektorientiertes Lernen mit neuen Medien im Fremdsprachenunterricht: Ein Beitrag zur Neustrukturierung der Lehrerbildung“. In: Gabriele Blell & Brigitte Krück (Eds.): Mediale Textvielfalt und Handlungskompetenz im Fremdsprachenunterricht. Zu Ehren Wilfried Gienows. Peter Lang: Frankfurt / Main, 89–103.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (1998). „Zur Neukonzeption des Fachpraktikums als einem Lernfeld kooperativer Professionalisierung angehender und praktizierender Englischlehrer/innen“. In: Liesel Hermes & Gisela Schmid-Schönbein (Hrsg.). Fremdsprachen lehren lernen – Lehrerausbildung in der Diskussion. Dokumentation des 17. Kongresses für Fremdsprachendidaktik der DGFF. Berlin: Pädagogischer Zeitschriftenverlag, 255–265.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita (1997). „Anmerkungen zur Neukonzeption schulpraktischer Studien für Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrer: Ein integrativer Ansatz“. In: Lothar Bredella, Herbert Christ, Michael Legutke (Hrsg.). Thema Fremdverstehen. Tübingen: Gunter Narr, 349–378.
 
Schocker-v. Ditfurth, Marita & Fehse, Klaus (1996). „Sinnvolle Aufgabenstellungen im schülerorientierten Unterricht. Beispiele für Aufgabenformen, die selbstgesteuertes und schülerorientiertes Lernen ermöglichen“. Der fremdsprachliche Unterricht Englisch 30, 22, 2, 19–25.

Morrow, Keith & Schocker-v. Ditfurth, Marita (1993). “Process Evaluation in an INSET Course”. English Language Teaching Journal 47, 1, 47–50.

Morrow, Keith & Schocker, Marita (1989). “Using Video Texts in Communicative Language Teaching”. Zielsprache Englisch 3, 21– 6.  

Morrow, Keith & Schocker, Marita (1989). „Der Einsatz von Videotexten im kommunikativen Fremdsprachenunterricht“. Neusprachliche Mitteilungen 1, 45–50.
 
Fehse, Klaus & Schocker, Marita (1988). „Authentische Hörtexte im Englischunterricht“. In: Hartmut Melenk (Hrsg.). Lehrerbildung in Baden-Württemberg. Ludwigsburger Hochschulschriften. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule, 84–88.

Morrow, Keith & Schocker, Marita (1987). “Using Texts in a Communicative Approach”. English Language Teaching Journal 41, 4, 248–257.

Materials

Hancock, Penny; Reed, Susannah; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). Magicland Activity Book 2. München: Langenscheidt.

Hancock, Penny; Reed, Susannah; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). Magicland Class Book 2. München: Langenscheidt.

Ellis, Gail; Hancock, Penny; Reed, Susannah; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). Magicland 1 Lehrerhandreichungen. München: Langenscheidt
Hancock, Penny; Reed, Susannah; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). Magicland Activity Book 1 München: Langenscheidt.

Hancock, Penny; Reed, Susannah; Schocker-v. Ditfurth, Marita (2003). Magicland Class Book 1. München: Langenscheidt

Schocker-v. Ditfurth, Marita (1999). No dead bodies, no talking heads. An internet-research project on Native Americans. Videodocumentation for project work, integrating new media for EFL learning. Heidelberg: AVZ Pädagogische Hochschule.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (Autorin Lehrerhandreichungen) (1997, 1999). Radio Chester I; Radio Chester II (incl. CD). Berlin: Cornelsen.  

Schocker-v. Ditfurth, Marita (1996, 1997, 1999). Learning to Listen. Authentic Texts and Learner-Centred Tasks. 1. Edition Realschule, 9; 2. Gymnasium, 9; Realschule & Gymnasium, 10.  Berlin: Cornelsen.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (Mitautorin) (1997). Handbuch für den Unterricht zu English G 2000, Lehrerband für das 6. Schuljahr. Berlin: Cornelsen.

Schocker-v. Ditfurth, Marita (Berater) (ab 1997). English G 2000, Lehrwerk für den Englischunterricht der Sekundarstufe I: Schülerbuch 5. – 10. Schuljahr. Berlin: Cornelsen.

Journals

Co-Editor: Grundschulmagazin Englisch – The Primary English Magazine. München: Oldenbourg & Cornelsen.
www.grundschulmagazin-englisch.de