Vortragsreihen und Tagungen

Das Institut für Geographie und ihre Didaktik hat ein großes Interesse am intra- und interdisziplinären Austausch. Zur Erweiterung der fachwissenschaftlichen und didaktischen Weiterbildungsangebote und Diskussionsforen organisiert das Institut ür alle Studierenden und Interessierten regelmäßig stattfindende Vortragsreihen mit Expert_innen der entsprechenden Themenschwerpunkte.


Vortragsreihe der Gesellschaft für Geographie und Ethnologie Freiburg

In der diesjährigen Vortragsreihe richtet sich der Fokus auf internationale Zusammenhänge, Probleme und Dimensionen eines Themas, das sonst eher aus den Augen gerät: Abfall. In vier brisanten Studien werden die komplexen Hintergründe, aber auch die Reichweite und Schwere der Auswirkungen globaler Abfallproblematiken ermittelt und diskutiert.  

Menschen, Macht und Müll. Abfallpolitik in einer globalisierten Welt.

-  Donnerstag,  7. November 2019, 18.00 Uhr c.t., HS 1098, KG I
Dr. Simone Müller (Rachel Carson Center, LMU München): Sind wir Schuld am Müll in Afrika? Zur Geschichte des globalen Handels mit giftigen Abfallstoffen

- Donnerstag, 21. November 2019, 18.00 Uhr c.t., HS 1010, KG I
Yusif Idies (Institut für Geographie, WWU Münster): Aus den Augen, aus dem Sinn? Zu Entsorgungsregimen und ihren Geographien

- Donnerstag, 12. Dezember 2019, 18.00 Uhr c.t., HS 1098, KG I
Prof. Dr. Judith Schlehe (Institut für Ethnologie, Uni Freiburg): Müll und soziale Mobilisierung
in Indonesien

- Donnerstag, 23.Januar 2020, 18.00 Uhr c.t., HS 1098, KG I
Dr. Sven Bergmann (Deutsches Schifffahrtsmuseum, Bremerhaven): Spekulative Ökologien:
Mikroplastik, TNT und andere Schadstoffe im Meer

Freiburger Kolloquium für Geographische Bildung

 

Im Sommersemester 2019 findet die Vortragsreihe Freiburger Kolloquium für Geographische Bildung mit wechselnden Themenschwerpunkten statt.

Aktuell steht das Thema „Nachhaltigkeit – Kritische Reflexionen aus geographischer Perspektive“ im Fokus der folgenden drei Vorträge:

-   Montag, 27. Mai 2019, 16-18 Uhr (Großer Hörsaal)
Dr. Sabin Bieri (Bern): Verantwortung, Anpassung und eine Botschaft von Katrina: Braucht es eine feministische Analyse des Klimawandels?

-   Montag, 17. Juni 2019, 16-18 Uhr (Großer Hörsaal)
Prof. Dr. Annika Mattissek (Freiburg): Politisch-ökologische Perspektiven auf Ressourcennutzung und Umweltschäden

-   Montag, 08. Juli 2019, 16-18 Uhr (Großer Hörsaal)
Prof. Dr. Jürgen Hasse (Frankfurt): Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunftssicherung oder Mythos?

 

 

Vortragsreihe der Gesellschaft für Geographie und Ethnologie Freiburg

 

Im Wintersemester findet regelmäßig und mit wechselnden Themenschwerpunkten die Vortragsreihe der Gesellschaft für Geographie und Ethnologie Freiburg statt.

Thema der Vortragsreihe im Wintersemester 2018/2019 lautete: "Wasser. Macht.Lebenswelten."

-  Donnerstag, 8. November 2018, 18.00 - 20:00 Uhr c.t., Raum 00006, Wilhelmstr.26:
Prof. Dr. Heidi Megerle (Rottenburg): Wasserstress in einem wasserreichen Land - Burundi als Beispiel für ökonomische Wasserknappheit

-  Donnerstag,13. Dezember 2018, 18.00 - 20:00 Uhr c.t., Raum 00006, Wilhelmstr.26:
Stefan Reuter (BORDA Bremen): 4,5 Milliarden Menschen ohne nachhaltig bewirtschaftete Sanitärversorgung -Skandal oder Chance?
- Donnerstag, 17. Januar 2019, 18.00 - 20:00 Uhr c.t., Raum 00006, Wilhelmstr.26:
PD Dr. Franz Krause (Köln): Flexibility and improvisation in a melting Mackenzie Delta

- Donnerstag, 31. Januar 2019, 18.00 - 20:00 Uhr c.t., Raum 00006, Wilhelmstr.26:
Prof. Dr Rüdiger Glaser (Freiburg): „Hochwasser und Dürrenals klimatische Stressorenin Mitteleuropa“