Junior-Professorin Dr. Verena Schreiber

Verena Schreiber
  • Büro 
    KG III,  Raum 226
  • Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit 
    22. Februar 2018, 17-18 Uhr (Anmeldung über ILIAS)
    05. März 2018, 17-18 Uhr (Anmeldung über ILIAS)
  • Telefon
    0761 - 682 591
  • E-Mail
    verena.schreiber(atnospam)ph-freiburg.de

  • Kurzportrait 
  • Verena Schreiber ist seit Oktober 2015 als Junior-Professorin für Geographie und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Humangeographie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg tätig. Nach ihrem Studium der Geographie, Katholischen Theologie und Deutschen Philologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz war sie zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Mainz und Osnabrück, bevor sie 2005 an die Goethe-Universität Frankfurt am Main wechselte. Dort promovierte sie 2010 zum Thema städtischer Sicherheitsproduktion. Ihre Studie wurde als beste sozial- und geisteswissenschaftliche Dissertation der Goethe-Universität Frankfurt 2011 ausgezeichnet. Vor ihrem Wechsel nach Freiburg forschte sie von März-Juli 2015 am Department of Geography der Loughborough University (UK) zum Themenfeld „Geographies of Childhood, Families and Education“.

    Verena Schreiber vertritt eine gesellschaftstheoretisch fundierte Forschung im Feld der Humangeographie (Gouvernementalität/Diskurstheorie, Feministische Theorie/Intersektionalität), die sich den komplexen Veränderungen von Städten im globalen Zeitalter annimmt und dabei insbesondere auf die Lebenszusammenhänge von Kindern und Jugendlichen sowie migrantischer Bevölkerung fokussiert. Im Forschungsbereich der Didaktik lotet sie Potenziale eines Brückenschlags von kritischer/feministischer Geographie und geographischer Bildung aus, u. a. im Feld der Kartographie.

  • Aufgaben
  • stellvertretende Direktorin des Instituts für Geographie und ihre Didaktik