Symbolbild Bücher

Prof. Dr. Jan Michael Boelmann

Direktor des Instituts für deutsche Sprache und Literatur | Direktor des Zentrums für didaktische Computerspielforschung

Adresse/Raum
KG 4, 122
 
Telefon +49 761 682-197
E-Mail jan.boelmann(at)ph-freiburg.de
Webseite http://www.janboelmann.de
Sprechstunde nach Absprache per Skype
Skype: live:jan.boelmann_1

Neuerscheinung

BOLIVE-Cover

Boelmann, Jan. M.; König, Lisa (2021): Literarische Kompetenz messen, literarische Bildung fördern. Das BOLIVE-Modell. Schneider-Verlag, Hohengehren.

Veröffentlicht im Schneider-Verlag Hohengehren (Link zum Verlag) und als OpenAccess unter CC-Lizenz (kostenlos als PDF) unter: http://www.bolive.de.

Neue Auflagen

http://schlamutzel.de/Test/3Baende.jpg

Veröffentlicht im Schneider Verlag Hohengehren für 19,80€ je Band oder 49,80€ für drei Bände zusammen unter:
Band 1: Empirische Forschung in der Deutschdidaktik - Band 1: Grundlagen (349 Seiten)

Band 2: Empirische Forschung in der Deutschdidaktik - Band 2: Erhebungs- und Auswertungsverfahren (404 Seiten)

Band 3: Empirische Forschung in der Deutschdidaktik - Band 3: Forschungsfelder (344 Seiten)

und als kostenlosen Download (OpenAccess) unter:
Band 1: https://phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/590
Band 2: https://phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/584
Band 3: https://phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/586

Monographien
•    Boelmann, Jan M. (2015): Literarisches Verstehen mit narrativen Computerspielen. München.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa (2021): Literarische Kompetenz messen, literarische Bildung fördern. Das BOLIVE-Modell. Baltmannsweiler. (Link zum Buch)

Weitere Monographien (Handreichungen für Lehrkräfte)
•    Boelmann, Jan M.; Roberg, Thomas; Sawatzki, Dennis; Schlechter, Dirk; Schneider, Jost (2011): Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen sinnvoll einsetzen. Donauwörth. (2. Auflage 2013)
•    Boelmann, Jan M. (2015): Interaktive Whiteboards im Unterricht. Das Einsteigerbuch. Donauwörth.
•    Boelmann, Jan M.; Pötter, Kathrin (2017): 55 Methoden für interaktive Whiteboards. Donauwörth.

Herausgeberschaften
•    Rupp, Gerhard; Boelmann, Jan M.; Frickel, Daniela (Hrsg.) (2010): Aspekte literarischen Lernens. Junge Forschung in der Deutschdidaktik. Münster, Berlin.
•    Boelmann, Jan M.; Frickel, Daniela (Hrsg.) (2013): Literatur – Lesen – Lernen. Festschrift für Gerhard Rupp. Frankfurt a.M.
•    Boelmann, Jan M.; Seidler, Andreas (Hrsg.) (2013): Computerspiele im Deutschunterricht. Frankfurt a.M.
•    PH Lesenswert. Online-Magazin des Zentrums für Literaturdidaktik. Kinder Jugend Medien. (1/2016): Die Kunst des Spielens. Ludwigsburg.
•    Boelmann, Jan M. (Hrsg.) (2016): Empirische Erhebungs- und Auswertungsverfahren in der deutschdidaktischen Forschung. Baltmannsweiler. (1. & 2. Auflage 2016)
•    Boelmann, Jan M.; Kepser, Matthis (Hrsg.) (2020): MiDU 1/2020: Literale Praktiken in allen Medien. (OpenAccess unter: www.medienimdeutschunterricht.de)

Reihe: Empirische Forschung in der Deutschdidaktik (Schneider Verlag Hohengehren)
Neben der sehr zu empfehlenden Veröffentlichung im Schneider Verlag, können die Bände auch als OpenAccess unter folgender Adresse heruntergeladen werden:
Band 1: phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/590
Band 2: phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/584
Band 3: phbl-opus.phlb.de/frontdoor/index/index/docId/586

•    Boelmann, Jan M. (Hrsg.) (2018): Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Bd.1.: Grundlagen. Baltmannsweiler.
Darin:
o    Vorwort. S. 3-4;
o    Zur Konzeption des Bandes. S. 5-6;
o    Fragestellung. S. 7-16;
o    Forschungsparadigma. S. 91-92;
o    Forschungsdesign. S. 173-188;
o    Forschungsdesigns mit einmaliger Erhebung. S. 189-214.
•    Boelmann, Jan M. (Hrsg.) (2018): Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Bd.2.: Erhebungs- und Auswertungsverfahren. Baltmannsweiler. (2. unver. Auflage 2021)
Darin:
o    Vorwort. S. 3-4;
o    Zur Konzeption des Bandes (gemeinsam mit Kathrin Pötter). S. 5-10;
o    Von der Idee zum Forschungsprojekt. S. 11-22.
•    Boelmann, Jan M. (Hrsg.) (2018): Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Bd.3.: Forschungsfelder. Baltmannsweiler. (2. unver. Auflage 2021)
Darin:
o    Vorwort. S. 3-4;
o    Zur Konzeption des Bandes (gemeinsam mit Lisa König). S. 5-10;
o    Literarisches Verstehen. S. 203-220.

Beiträge
•    Rupp, Gerhard; Boelmann, Jan M. (2006): Literaturdidaktik heute – Positionen und Probleme. In: Orbis Linguarum, H. 30, S. 279-294.
•    Rupp, Gerhard; Boelmann, Jan M. (2007): Desiderata der empirischen Literaturdidaktik. In: Gailberger, Steffen; Krelle, Michael (Hrsg.): Wissen und Kompetenz. Entwicklungslinien und Kontinuitäten in Deutschdidaktik und Deutschunterricht; Heiner Willenberg zum 65. Geburtstag gewidmet. Hohengehren, S. 136-148.
•    Boelmann, Jan M. (2009): Leseforschung. In: Schneider, Jost (Hrsg.): Methodengeschichte der Germanistik. Berlin, New York. S. 309-322.
•    Boelmann, Jan M. (2010): Literarisches Lernen mit narrativen Computerspielen. In: MERZ Zeitschrift für Medien + Erziehung 2010/02: Stigmatisierung und Leistung. S. 49-54.
•    Boelmann, Jan M. (2010): Pop statt Maloche – Versuch einer Standortbestimmung des neuen Ruhrgebietsromans. In: Palm, Hanneliese; Rupp, Gerhard (Hrsg.): Literaturwunder Ruhr. Dortmund. S. 125-142.
•    Boelmann, Jan M. (2010): Narrative Computerspiele als Gegenstand des Literaturunterrichts – Computerspielbasiertes literarisches Lernen mit dem Adventure-Spiel Ceville. In: Rupp, Gerhard; Boelmann, Jan M.; Frickel, Daniela (Hrsg.): Aspekte literarischen Lernens. Junge Forschung in der Deutschdidaktik. Münster, Berlin. S.61-76.
•    Frickel, Daniela; Boelmann, Jan M. (2010): "So lonely" – ein moderner Werther-Roman. In: Schulmagazin 5-10. Impulse für kreativen Unterricht. 11/2010. S. 11-14.
•    Boelmann, Jan M.; Reinsch, Maximilian (2011): Plagiate und eLearning – Neue Facetten eines alten Phänomens. In: MERZ Zeitschrift für Medien + Erziehung 2011/02. S. 44-50.
•    Boelmann, Jan M. (2011): Narrative Computerspiele im Literaturunterricht. The book of unwritten tales als Gegenstand literarischen Lernens. In: Krommer, Axel & Jost, Roland: Comics und Computerspiele. Baltmannsweiler. S. 120-138.
•    Boelmann, Jan M. (2012): Gewaltübertragung durch Ego-Shooter. Computerspiele mit gewalthaltigem Inhalt und ihre Auswirkungen auf Jugendliche. In: Breitsameter, Christof (Hrsg.): Notfallseelsorge. Ein Handbuch. Münster. S. 335-345.
•    Boelmann, Jan M. (2012): Neonazis online – Rechtsextremismus im weltweiten Netz. In: Breitsameter, Christof (Hrsg.): Handbuch Notfallseelsorge. Münster. S. 346-356.
•    Boelmann, Jan M.; Daniela A. Frickel (2013): Literatur – Lesen – Lernen. In: Dies. (Hrsg.): Literatur – Lesen – Lernen. Festschrift für Gerhard Rupp. Frankfurt a. M. S. 1-6.
•    Boelmann, Jan M.; Klossek, Julia (2013): Das Bochumer Modell literarischen Verstehens. In: Boelmann, Jan; Frickel, Daniela (Hrsg.): Literatur – Lesen – Lernen. Festschrift für Gerhard Rupp. Frankfurt a. M. S. 43-66.
•    Boelmann, Jan M. (2013): Literarisches Verstehen mit narrativen Computerspielen – Ergebnisse einer empirischen Studie In: Boelmann, Jan M.; Seidler, Andreas (Hrsg.): Computerspiele im Deutschunterricht. Frankfurt a.M. S. 85-103.
•    Boelmann, Jan M. (2013): E-Learning. In: Rothstein, Björn (Hrsg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Ein Handbuch. Baltmannsweiler. S. 62-65.
•    Boelmann, Jan M. (2014): Literarisches Lernen spielend realisieren. In: kjl&m 14.1 - Achtung Spoiler! Rezeption und Ästhetik aktueller Fernsehserien. S. 69-78.
•    Boelmann, Jan M. (2014): Meisterschüler – Reinhard Kleists Reisecomic „Havanna“ als Spiegel klassischer Reiseberichte. In: PH Lesenswert 1/2014. S. 21-26. Online unter: www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/2b-akjl-t-01/user_files/ph_lesenswert/PH_lesenswert_II14_150116.pdf
•    Boelmann, Jan M. (2014): Fantastische Literatur mit Computerspielen verstehen. In: Deutschunterricht. 4/2014. S. 48-52.
•    Boelmann, Jan M. (2014): Digitale Interaktions- und Handlungsmedien im Deutschunterricht. In: Frederking, Volker; Krommer, Axel; Möbius, Thomas (Hrsg.): Digitale Medien im Deutschunterricht. Hohengehren. S. 313-336.
•    Boelmann, Jan M. (2015): Von Fußballkerlen und Idioten. Jungenliteratur: Besser als ihr Ruf? In: PH Lesenswert 1/2015. S. 4-17. Online unter: www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/2b-akjl-t-01/user_files/ph_lesenswert/PH_lesenswert_I15_151013.pdf
•    Boelmann, Jan M. (2015): Märchen verstehen mit Computerspielen. In: Deutschunterricht. 4/2015. S. 48-52.
•    Boelmann, Jan M. (2016): Und wenn sie nicht gespeichert sind… Märchenadaptionen und Märchenelemente in aktuellen Computerspielen. In: kjl&m 2/2016. S. 33-44.
•    Boelmann, Jan M. (2016): World of Classcraft als Modell der Zukunft auch für die Primarstufe? In: Abraham, Ulf; Knopf, Julia (Hrsg.): Deutsch digital. Praxis. Hohengehren. S. 128-131.
•    Boelmann, Jan M. (2016): Computerspiele und Theater – ein überbrückbarer Gegensatz. In: Steiner, Anne; Radvan, Florian (Hrsg.): Grenzspiele – Theaterdidaktische Perspektiven auf Normen und Normbrüche im Drama und auf der Bühne. Hohengehren. S. 161-176.
•    Boelmann, Jan M. (2016): „Jedes Spiel bedeutet etwas. Das Editorial“. In: PH Lesenswert 1/2016. S. 1. Online unter: www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/2b-akjl-t-01/user_files/ph_lesenswert/PH_lesenswert_I16.pdf
•    Boelmann, Jan M. (2017): Ausbruch oder Flucht? Die Darstellung der innerdeutschen Flucht in der Grafic Novel ‚Fluchttunnel nach West-Berlin‘ von Olivier Jouvray und Nicolas Brachet. In: Wrobel, Dieter; Mikota, Jana (Hrsg.): Flucht-Literatur. Texte für den Unterricht. Bd. 1. Baltmannsweiler. S. 183-190.
•    Boelmann, Jan M. (2017): Unproduktive Denkrahmen – Zur Schwierigkeit, literarische Kompetenz zu messen. In: Dawidowski, Christian; Hoffmann, Anna R. (Hrsg.): Lehrer- und Unterrichtsforschung in der Literaturdidaktik. Konzepte und Projekte. Frankfurt a.M. S. 289-310.
•    Boelmann, Jan M. (2018): Lyrik für Uninteressierte. Mit Guerilla-Taktik zur Literaturvermittlung. In: Wrobel, Dieter; Ott, Christine (Hrsg.): Öffentliche Literaturdidaktik. Grundlegungen in Theorie und Praxis. Berlin. S. 293-310.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa (2018): Von der Last des Lesens befreit. Literarisches Lernen mit Hörbüchern und Hörspielen. In: Praxis Deutsch 272. S. 56-57.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa; Rymes, Robert (2018): Lernsettings der schulischen Medienpraxis – Selbststeuerung und Lenkung als Einflussfaktoren auf die Medienproduktionen von Schülerinnen und Schülern der Primarstufe. In: Online-Magazin "Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik", Ausgabe 19/2017. Online unter: www.medienpaed-ludwigsburg.de/wp-content/uploads/2017/12/Boelmann_Koenig_Rymes-Lernsettings-schulischer-Medienpraxis.pdf
•    Boelmann, Jan M. (2019): Kinder- und Jugendliteratur als Hörbuch – Kommerzialisierung auf Kosten des Anspruchs? Ergebnisse einer empirischen Studie. In: Dettmar, Ute; Tomkowiak, Ingrid (Hrsg.): Spielarten der Populärkultur: Kinder- und Jugendliteratur und -medien im Feld des Populären. Frankfurt a. M. S. 197-216.
•    Boelmann, Jan M.; Pohlmann-Rother, Sanna (2019): Digitale Medien in der Grundschule – Professionalisierung von Lehramtsstudierenden durch eine Kooperation von Grundschulforschung und Grundschulpraxis. In: in Donie, C.; Foerster, F.; Obermayr, M.; Deckwerth, A.; Kammermeyer, G.; Lenske, G. et al. (Hrsg.): Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer (Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 23). Wiesbaden: VS Verlag. S. 95-102.
•    Boelmann, Jan M. (2019): Transmediales visuelles Erzählen in Kinder- und Jugendmedien. In: von Glasenapp, Gabriele; Pecher, Claudia M.; Giesa, Felix; Anker, Martin. (Hrsg.): Erzählen in Wort und Bild. Beiträge zur Theorie und Praxis kinder- und jugendliterarischer Erzählwelten. Baltmannsweiler. S. 65-82.
•    Boelmann, Jan M. (2019): Hörspiele. In: von Brand, Tilman; Radvan, Florian (Hrsg.): Handbuch Lehr- und Lernmittel in Deutschunterricht. Seelze. S. 249-261.
•    Boelmann, Jan M. (2019): Computerspiele. In: von Brand, Tilman; Radvan, Florian (Hrsg.): Lehr- und Lernmittel in Deutschunterricht. Seelze. S. 270-282.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa; Rymeš, Robert (2019a): Vom Storyboard zum eigenen Film Schul- und Hochschulpädagogische Erfahrungen aus dem Teilprojekt „Digital Storytelling und intermediales Geschichtenverstehen“. In: Junge, Thorsten; Niesyto, Horst (Hrsg.): Digitale Medien in der Grundschullehrerbildung. Erfahrungen aus dem Projekt dileg-SL. Medienpädagogik interdisziplinär (Bd. 12). München: kopaed, 43-56.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa; Rymeš, Robert (2019b). Actioncams und Kameraroboter. Ein mobiles Konzept zur technischen Umsetzung von Unterrichtsvideografie. In: Junge, Thorsten; Niesyto, Horst (Hrsg.), Digitale Medien in der Grundschullehrerbildung. Erfahrungen aus dem Projekt dileg-SL. Medienpädagogik interdisziplinär (Bd. 12). München: kopaed, 195-206.
•    Boelmann, Jan M.; König, Lisa (2020): Die Wolkenvölker im Deutschunterricht. Einsatzmöglichkeiten intermedialen literarischen Lernens im inklusiven Unterricht. In: von Glasenapp, Gabriele; Kagelmann, Andre; Frickel, Daniela (Hrsg.): Der inklusive Blick II. Kinder- und Jugendliteratur im Fokus. Frankfurt a.M.: Peter Lang Verlag, 183-200.
•    Boelmann, Jan M.; Radvan, Florian (2020): Grundlagen – Methoden – Anwendungen. Empirische Zugänge zum Hörbuch. In: Rosebrock, Cornelia; Grimm, Lea (Hrsg.): Varianten der Populärkultur für Kinder und Jugendliche – ästhetische und didaktische Perspektiven. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 267-292. 
•    Boelmann, Jan M. (2020): Das Unfassbare greifen. Handlungsstrukturen von nicht-linearen Computerspielen im Unterricht analysieren. In: Engelns, Markus; Voßkamp, Patrick; Bräuer Christoph (Hrsg.): Sprechende Pixel – Computerspielphilologie in Schule und Hochschule (OBST 96). S. 35-56.
•    Boelmann, Jan M./Stechel, Janek (2020): Erfahrungsbasiertes Lernen mit Computerspielen in formalen Bildungskontexten. In. IDE H.2. S. 9-21.
•    Müller-Brauers, Claudia; Boelmann, Jan M.; Miosga, Christiane; Potthast, Ines (2020): Digital Children’s Literature in the Interplay of Visuality and Animation - A Model to Analyze Picture Books Apps and their Potential for Children´s Story Comprehension. In: Rohlfing, Katharina J. & Müller-Brauers, Claudia (Eds.): International perspectives on digital media and early literacy: The impact of digital devices on learning, language acquisition and social interaction. London: Routledge. S.161-179.
•    Boelmann, Jan M./König, Lisa (2020): Es war einmal eine neue Welt...Märchenerzählungen in virtuellen Welten. In: IDE. H.3. S. 65-76.
•    Boelmann, Jan M. (2020): Literatur für alle? Voraussetzungen und Perspektiven literarischen Lernens in inklusiven Lernsettings. In: Dawidowski, Christian/Hoffmann, Anna/Stolle, Angelika/ Witte, Jennifer (Hrsg.): Schulische Literaturvermittlungsprozesse im Fokus empirischer Forschung. Frankfurt a.M.: Peter Lang Verlag. S. 73-98.
•    Beißwenger, Michael/ Boelmann, Jan M. et. al. (2020): Szenarien des digital gestützten Lernens evaluieren und erforschen: Praxisbeispiele und Potenziale. In: Beißwenger, Michael/ Bulizek, Björn/ Gryl, Inga/ Schacht, Florian (Hrsg.): Digitale Innovationen und Kompetenzen in der Lehramtsausbildung. Duisburg: UVRR. S. 237-262. Online unter: doi.org/10.17185/duepublico/73330
•    Boelmann, Jan M./König, Lisa (2021): „Mehr als nur wischen“ – Literarisches Lernen im digitalisierten Grundschulunterricht. In: Frederking, Volker/ Ladel, Silke (Hrsg.): Grundschule digital. Innovative Konzepte für die Fächer Deutsch und Mathematik. Münster: Waxmann. S. 45-70.

Zurück zur Übersicht