„... und wie viele Schritte gehst DU?“ - eine Hörshow über Hürden und Privilegien im Bildungssystem


Sich mit dem Lernen zu beschäftigen ist tägliches Brot für Studierende, egal an welcher Hochschule sie studieren. Sie lernen Sprachen und Musikinstrumente zu beherrschen, sie lernen Texte lesen und Prüfungen zu bestehen. Subtil und sehr wirksam lernen sie aber auch Machtstrukturen unserer Gesellschaft kennen: Welche Fragen dürfen gestellt werden? Wie wird Lernen verhindert? Welche Leistung bringt wem Anerkennung?


Die Sprechperformance-Gruppe der Pädagogischen Hochschule Freiburg unter Leitung der Sprecherzieherin Franziska Trischler und in Zusammenarbeit mit Johanna Toivanen, Percussion-Studentin der Musikhochschule Freiburg, hat sich anlässlich des Projektes der Gleichstellungsbüros der Freiburger Hochschulen 'Frauen* bilden Freiburg' damit auseinandergesetzt, wem wann durch welche Privilegien Lernzugänge ge- und verbaut werden. Auf der Suche nach Frauen, denen im Bildungssystem Hürden in den Weg gelegt wurden, stieß die Gruppe aber auf viele weitere Hürden: Sprachbarrieren, krankheitsbedingte Einschränkungen, "falscher" Pass oder auffällige Hautfarbe... Aus der Beschäftigung mit Frauen und Bildung wurde eine Reise durch die Privilegien unseres Bildungssystems.

Eine Hörshow - das ist eine neu erfundene Kunstform, irgendwo zwischen Sprechperformance und Podcast, die den Schwerpunkt ganz auf das gesprochene Wort und das Hören legt. Rhythmisch, mehrstimmig, sprachlich feinsinnig und sprecherisch experimentierfreudig wird es zugehen. Die Texte, die gesprochen werden, sind von den Studierenden selbst verfasst und bearbeitet oder stammen von wichtigen Autor_innen der letzten Jahrhunderte, die zu Wort kommen müssen.

Begleitet von stimmungsvollem Schlagwerk und immer wieder überraschenden Tönen erwartet Sie in "..und wie viele Schritte gehst DU?" ein Hör-Potpourri mit rotem Faden, Tiefgang und Leichtigkeit, das sich hören lassen kann.

Die Hörshow ist nun HIER abrufbar.


Texttitel

Autor_inSprechende
EindringlingSven BodeSven Bode
Habitus 1Idee: Anni WeiseJosua Paque
Frauen früherSven BodeTanja Gläser & Anni Weise
Vorschlag (gekürzt)Günter KunertSven Bode
TänzerinTanja GläserTanja Gläser
Habitus 2Idee: Anni WeiseJosua Paque
HoSePascal Jessen, Yamina HamadiYamina Hamadi, Pascal Jessen, Josua Paque und Ensemble
7 Goldene RegelnIdee: Anni WeiseMuriel Oblio
BullshitbingoPascal JessenPascal Jessen, Sven Bode, Yamina Hamadi
SeelenstripteaseAnni Weise, Muriel OblioMuriel Oblio
Zahlen/FaktenIdee: Anni WeiseYamina Hamadi
SprachidentitätenYamina HamadiSven Bode, Pascal Jessen, Josua Paque
Auszug aus: Herkunft, Kapitel Häkchen im NamenSaša StanišicMuriel Oblio
WirJosé OliverSven Bode, Tanja Gläser, Muriel Oblio
Auszug aus: Deutsch für alleAbbas KhiderPascal Jessen, Josua Paque
SchmetterlingTanja GläserTanja Gläser, Muriel Oblio
BurkiniSven BodeJosua Paque, Muriel Oblio, Yamina Hamadi, Pascal Jessen, Sven Bode, Tanja Gläser
DazugehörigkeitYamina HamadiYamina Hamadi
Vorschlag (gekürzt)Günter KunertSven Bode
VerlernAnni Weise, EnsembleTanja Gläser, Pascal Jessen, Josua Paque, Sven Bode, Muriel Oblio



Musik: Johanna Toivanen, Musikhochschule Freiburg
Regie: Franziska Trischler
Assistenz & Schnitt: Annika Weise
Beratung: Monika Löffler, PH 88,4 Das Radio der PH Freiburg

Wir danken: Johanna Toivanen und ihren Kolleg*innen, die in letzter Sekunde noch Musik produziert und aufgenommen haben; Prof. Sobiech, Doris Schreck und Sebastian Hartung für Initiative, Unterstützung und Werbung im Rahmen von „Frauen.bilden.Freiburg“; Ulrich Birtel für das Plakat sowie den Kolleg*innen vom Radio Dreyeckland für die vielen Stunden, die wir im Studio auf dem Grethergelände verbringen durften!


Rückmeldungen zum Programm gerne per Mail an: franziska.trischler@ph-freiburg.de, Betreff: Hörshow