Die Aufgaben des Tandems

Die Rolle der Mentee

  • eine aktive Rolle im Mentoringprozess übernehmen
  • in eigener Verantwortung Entscheidungen übernehmen
  • Erwartungen und Wünsche transparent machen
  • Rückmeldungen und Anregungen konstruktiv nutzen 
  • Termine mit dem/der Mentor/in vereinbaren
  • Fragen und Themen für die Tandemtreffen vorbereiten und dem/r Mentor/in mitteilen
  • Kontakt mit dem/r Mentor/in halten ( per mail oder Telefon)

Die Rolle der MentorInnen

  • die Mentee in ihren Potentialen stärken und individuell fördern
  • in berufsrelevante Netzwerke einführen und aufbauen
  • mit wohlwollender Haltung die Mentee bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützen
  • kritisch-konstruktives Feedback geben
  • für die wissenschaftliche Karriere motivieren

Für erste Gespräche und Vereinbarungen können Sie sich gerne an unserem Gesprächsleitfaden orientieren. Sie finden diesen unter Downloads.