Girls' Day - der Mädchen-Zukunftstag

Am letzten Donnerstag im April findet in Deutschland bundesweit ein Zukunftstag statt, an dem Schülerinnen und Schüler in Berufe schnuppern können, in welchen es eine starke Ungleichverteilung der Geschlechter gibt. Für Mädchen gibt es einen Girls' Day, für Jungen einen Boys' Day. Die Schülerinnen und Schüler können sich auf den zentralen Webseiten www.girls-day.de oder www.boys-day.de anmelden und erhalten an diesem Tag auf Antrag schulfrei. Auch die Pädagogische Hochschule Freiburg beteiligt sich seit 2011 an diesem Zukunftstag.

Informationen zum Girls' Day an der Pädagogischen Hochschule Freiburg erhalten Sie auf dieser Seite, Informationen zum Boys' Day an der PH finden Sie hier.

Girls' Day am 27.4.2017

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die PH Freiburg wieder mit einem spannenden Programm am Girls' Day. Es standen 20 Plätze für Schülerinnen in folgendem Angebot zu Verfügung:

Aktuelles Angebot: „Ertappt - Spurensuche im Chemieunterricht“

Forensische Chemie/ Visualisierung latenter Fingerabdrücke

20 Mädchen gingen auf Spurensuche und lösten einen Kriminalfall, indem sie verschiedene Verfahren zur Visualisierung latenter Fingerabdrücke experimentell kennen lernten. Studierende der Pädagogischen Hochschule begleiteten sie beim Experimentieren.

Leitung: Dr. Isabel Rubner, Insitut für Chemie, Physik, Technik und ihre Didaktiken, Abteilung Chemie.

Rückblick Girls' Day 2016

Angebot 1: Das Fach Technik

Angebot 1: Das Fach Technik

Was verbindet ein Gurkensandwich mit Solarstrom?

Wie kannst du mit etwas technischem Geschick eine stylische Lampe herstellen? 

Die Antworten hierauf erhältst du am Girls‘ Day in den Technikfachräumen der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Du erprobst deine technischen Fähigkeiten Schritt für Schritt anhand eines coolen Bauprojekts, das du anschließend mit nach Hause nehmen darfst. Professoren und Studierende beantworten deine Fragen zum Fach und geben dir Informationen rund um das Technikstudium an der PH. Teilnehmerinnenzahl: 20 / Treffpunkt: PH Freiburg, KA 007.

Angebot 2: Berufe in der Textilbranche

Angebot 2: Berufe in der Textilbranche

Die Kombination aus Technik und Textilien
Du findest Stoffe toll? Hast eine kreative Ader und kannst dabei auch sehr genau sein? Naturwissenschaftliche Fächer machen dir Spaß und textile Materialien findest du cool?

Dann informiere dich ganz praktisch über die modernen Berufe im Bereich Mode und Textil! Viele spannende Experimente und Schauobjekte lassen dich hautnah erleben, was moderne Textilien alles können. Mit dem TEXperten®-Koffer, der an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg entwickelt wird, hast du gleich alle Materialien zur Hand, um dich von den außergewöhnlichen Eigenschaften moderner Textilien faszinieren zu lassen. Studierende der Pädagogischen Hochschule und Universität Freiburg begleiten dich beim Experimentieren mit den textilen Materialien und beantworten deine Fragen zur Berufswahl. Ein Überblick über Berufe und Studiengänge im Textilbereich runden das Programm ab. Teilnehmerinnenzahl: 20 / Treffpunkt: PH FR, KG 7, Raum -101

Zum Hintergrund des Girls' Day-Angebotes 2 an der PH Freiburg:

Der Bereich Technischer Textilien bietet spannende und  zukunftsträchtige berufliche Chancen – in der Forschung, Entwicklung  und Produktion. Dabei geht es nicht nur um Mode, sondern z.B. auch um  Raum- und Luftfahrt, Automobilindustrie oder Umwelt- und Medizintechnik.  Ausbildungsberufe sind beispielsweise: Produktveredler/in Textil; Produktionsmechaniker/in Textil; Textillaborant/in; Produktgestalter/in Textil. Informationen zu diesen und weiteren Ausbildungsberufen und Karrierechancen in der Textilbranche findest Du auf der Website: http://www.go-textile.de/ausbildung

Das Angebot am Girls‘ Day bietet einen Einblick in die Bereiche der  technischen Textilien und funktionellen Bekleidungen und ihrer Eigenschaftsprofile. Ob beispielsweise Bionik,  Bio- oder Nanotechnologie, Umwelt- oder Astrophysik, Bereiche wie Umweltforschung oder Geowissenschaften – technische Fragestellungen und klassische Naturwissenschaften wie Physik, Chemie und Biologie sind heute in zahlreichen Ausbildungsberufen und Studiengängen kombinierbar und können in facettenreiche und gefragte Berufsfelder führen. Hier findest du Informationen zu den Studiengängen im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschfteen und Technik (MINT): http://www.komm-mach-mint.de/MINT-Studium/Studienwahl/STUDIENKOMPASS